Startseite

Aktuelles

WolfgangBensberg
Der Katzenschutzbund Köln nimmt Abschied von seinem Vorstandsmitglied
Wolfgang Bensberg

Völlig unerwartet und viel zu früh ist Wolfgang Bensberg von uns gegangen. Sein Tod kam plötzlich – er macht uns alle sprachlos und versetzt uns in tiefe Trauer.
Wolfgang kam vor vielen, vielen Jahren gemeinsam mit seiner Frau Andrea zum Katzenschutzbund, als dieser sich in einer schwierigen Phase befand. Voller Einsatz haben sie sich dem Verein angenommen und ihn wieder aufgebaut.
Wir alle haben „Wolle“ als gutmütigen und liebenswerten Mann kennengelernt, der beim Sommerfest am Grill stand und sich erst dann ein Würstchen genommen hat, wenn alle schon satt waren. Er war immer zu einem Scherz aufgelegt, auch wenn es ihm gesundheitlich mitunter nicht so gut ging. Mit unzählig vielen, schönen Erinnerungen wird Wolfgang immer irgendwie bei uns bleiben und doch so sehr fehlen.

Da Familie Bensberg den Verlust erst noch verarbeiten muss, bitten wir aus Rücksicht, zunächst Abstand von persönlichen Beileidsbekundungen zu nehmen.

  • Wir suchen dringend eine Gnadenbrotstelle. Hier findet Ihr weitere Informationen.
  • Wieder mussten wir kurzfristig Katzen übernehmen. Lest hier die ganze Geschichte.
  • Fangerfolg! Darüber berichten wir doch gerne 😀
  • Die aktuelle Ausgabe unserer Stadtkatze ist online!
  • Weihnachten ist vorüber, unseren Wunschzettel gibt es aber immer noch. Wir freuen uns nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern das gesamte Jahr über Sachspenden für unserer Schützlinge.
    Sie finden den Wunschzettel hier: Amazon Wunschzettel.
    Hier geht’s zu Handyversion des Wunschzettels

  • Spenden ohne Geld zu geben! Bei uns im Partnerprogramm sind ebay, Amazon, Zooplus, Fressnapf, Otto und Zalando und viele andere, bei denen Sie nach Herzenslust shoppen können und dabei noch etwas Gutes tun.
  • Helfen Sie uns bei der Suche nach Pflegestellen. So einfach gehts
  • Sie möchten Mitglied beim Katzenschutzbund werden? Hier gehts zum Mitgliedschaftsantrag des Katzenschutzbund Köln
  • Geben Sie einer Straßenkatze in Köln einen Namen und unterstützen Sie dadurch die Kastration wildlebender Katzen. Mehr Informationen
  • Gesuche

    Wir brauchen dringend Pflegestellen, denn die Anfragen nach Aufnahme von Abgabetieren reißen nicht ab! Gesucht werden auch Menschen, die keine eigene Katze haben.
    Weitere Infos erhalten Sie bei Frau Heinrichs unter 02203/591561 oder bei jeder/jedem unserer Ansprechpartner/innen.

    Katzenklaaf

    Unsere Treffen finden in der Regel jeden
    zweiten Mittwoch im Monat ab 19 Uhr
    im Gasthaus ZUM JAN bzw. im Kasino „Jan von Werth“,
    Thieboldsgasse 137, 50676 Köln (direkt am Neumarkt) statt.

    Zum nächsten Katzenklaaf treffen wir uns am:
    Mittwoch, den 12.10.2016 zur Buchvorstellung „Alles für die Katz´“ durch die Autorin Heike Grotegut

    Termine für 2016:
    09.11. gemütliches Treffen
    06.12. Weihnachtsbasar (vorgezogener Termin)

    Vorschläge und Anregungen zu Vorträgen nehmen wir gerne entgegen. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail.
    Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

    Spenden

    Unser Spendenkonto:
    Kölner Bank eG, IBAN: DE03 3716 0087 0554 4610 00, BIC: GENODED1CGN

    Der Katzenschutzbund Köln e.V. ist als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt. Zuwendungen sind steuerabzugsfähig!

    Oder spenden Sie indirekt über unsere Partner-Links.