Findus – Kuscheltiger mit Kanten

25. September 2019

Alter: 9 Jahre
Geschlecht: männlich / kastriert
Verträglichkeit: Einzeltier oder zum selbstbewussten Zweittier
Haltung: Haus mit Gartenfreigang
Gesundheit: Grundimpfung

Findus sucht dringend ein liebevolles und ruhiges neues Zuhause, weil der im aktuellen Zuhause nur noch Stress hat. Doch eigentlich möchte er geliebt werden.

Findus kam gemeinsam mit seiner kleinen Schwester zu der jetzigen Besitzerin und kannte am Anfang gar nichts. Es hat ein halbes Jahr gedauert, bis man ihn streicheln konnte. Als Jungkatzen haben die Geschwister sich gut verstanden, mit der Zeit wurde das Verhältnis aber immer schwieriger. Findus ist recht verfressen und wollte auch immer das Futter seiner Schwester mitessen. Lang hatte er sehr starke Gewichtsprobleme und es war mit herkömmlichen Futter kaum möglich sein Gewicht zu reduzieren.

Seit einiger Zeit wird Findus gebarft (Rohfleischfütterung) und ist seitdem ein anderer Kater. Nicht mehr träge und dick, sondern fit und interessiert. Leider hat dies auch zu der jetzigen Situation geführt. Seine Schwester und er fauchen sich nur noch an und leider wird die Kleine auch gerne mal „attackiert“. Nur leider findet seine Schwester diese „Spielchen“ gar nicht mehr lustig und so wird meistens ein Streit draus. Auch mit dem Hund und den aktuellen Besitzern ist sie Situation schwierig geworden, da er sehr aufdringlich geworden ist und auch den Hund ab und zu provoziert. Da auch der Hund eher ein unsicherer Terrier ist, führt auch das zu viel Streit.

Findus möchte jedoch am liebsten auf dem Schoß liegen, auch Streicheleinheiten sind sehr geliebt – doch Achtung nicht immer und auch nicht an jeder Körperstelle und dann ganz plötzlich hat er keine Lust mehr und es gibt einen Schlag mit der Tatze. Er ist ein typischer Kater, der aber sicherlich noch viel lernen kann. Und da er sehr unsicher ist, hat er zur Zeit sehr viel Stress und dann reagiert er sehr schnell unangebracht. Läuft oft aufgeschreckt durch die Wohnung, da im jetzige Zuhause meistens etwas los ist.

Findus ist deshalb am liebsten im Garten und sonnt sich gerne. Leider wird es im Winter dafür zu kalt und deshalb sucht er dringend ein ruhigeres Zuhause. Ein katzenerfahrener Hund und ältere Kinder wären sicher kein Problem. Es muss nur akzeptiert werden, dass Findus auch seine Rückzugsorte braucht und nicht immer angefasst werden will – selbst wenn er auf den Schoß kommt. Fremden gegenüber begegnet er meist mit Zurückhaltung, doch es kann auch vorkommen, dass er sich nach wenigen Minuten ankuschelt.

Bisher hat er immer nur am Kratzbaum gekratzt, seit die Situation im jetzigen Zuhause so angespannt ist, kratzt er neuerdings stressbedingt leider am Sofa. Ansonsten kennt er die Hausregeln aber sehr gut und hält sich in der Regel gut daran.

Findus sucht sich gerne eine Hauptbezugsperson und möchte immer dabei sein. Daher wäre sein ideales Zuhause wahrscheinlich in Einzelhaltung mit Garten und einem großen Sofa.

Wenn Sie diesem Charakter-Kater ein neues Zuhause geben wollen, dann wenden Sie sich an Michaela Lotz 02205/8940759 (abends oder AB) oder Michaela.Lotz(ät)katzenschutzbund-koeln.de