Herzchen Amy mit Ruth und Monkey

4. Oktober 2019

Alter: geboren am 20.04.2019
Geschlecht: weiblich
Verträglichkeit: Zweittiere (keine Einzelhaltung!)
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon
Gesundheit: kastriert, gechippt, entwurmt, entfloht, geimpft
Schutzgebühr: 100 Euro je Kitten

Unser Lackfellchen Amy ist unser kleines Herzenskind und wir wissen, dass es nicht leicht wird für sie ein Zuhause zu finden. Sie hat einen durch Herzultraschall diagnostizierten Herzfehler. Ihre Herzwand hat ein Loch, wodurch ihr Herz einer höheren Belastung ausgesetzt ist. Amy hat im besten Fall eine ganz normale Lebenserwartung, sofern sich keine Folgeveränderung durch den Herzfehler entwickelt. Genauso kann es aber sein, dass weitere Behandlungen oder engere Untersuchungsintervalle notwendig sind; dessen müssen sich Interessenten bewusst sein. Glücklicherweise ist eine medikamentöse Entwässerung der Lunge derzeit nicht erforderlich. Daher ist es wichtig, dass Amy in ein stressreduziertes Zuhause zieht, gemeinsam mit einer ihrer Schwestern, ohne Freigang. Ihr Herz erfordert einen mindestens jährlichen Herzultraschall. Interessenten muss klar sein, dass die regelmäßigen Untersuchungen nicht geschwänzt werden dürfen. Das kleine Herzchen hat es so sehr verdient, in ein ganz tolles Zuhause zu ziehen…

Amy hängt sehr an ihren beiden Schwestern Ruth und Monkey, sodass wir sie auch nur mit (mindestens 🙂 ) einer der beiden gemeinsam vermitteln. Amy ist eine “verrückte Traube” die vor lauter Freude auf Streicheleinheiten auch schon mal nicht weiß wohin mit sich. Sie spielt genauso wie ihre Schwestern, liebt das Toben mit ihnen und ist in ihrem Verhalten genauso bekloppt wie andere Kitten auch. Amy weiß nicht, dass sie einen Herzfehler hat und genießt das Leben daher unbeschwert.
Ihre Schwestern Ruth (schwarz-weiß) und Monkey (dreifarbig) haben es genauso faustdick hinter den Ohren. Als kleine Osterhäschen hat Fundkatze Mira ihre Kinder am Karsamstag zur Welt gebracht. Sie sind eher zierlich und sanftmütig, wie es sich für Katzenkinder aber gehört, ist vor ihnen nichts sicher. Sie sind ein eingespieltes Team, wenn es um Toben, Spielen und Raufen geht. Frech, süß und ein bisschen verrückt sind die drei bereit, ihr ganz eigenes Zuhause unsicher zu machen. Monkey ist die klassische Draufgängerin mit wenig Angst, spielt und kuschelt gerne. Ruth und Amy sind anfangs vorsichtig, was sich aber schnell mit zunehmendem Vertrauen legt.

Ihr neues Zuhause sollte viel Platz zum Toben haben und liebe Menschen, die sich auf sie einlassen und ihre Bedürfnisse erkennen. Ein Balkon muss ordentlich vor ihrem Einzug gesichert sein. Mit Kindern und Hunden haben sie keine Erfahrung.

Die drei sind bei Umzug kastriert, tätowiert, gechippt, 2x geimpft (Schnupfen/Seuche), mehrfach entwurmt und entfloht. Sie können als Dreierpack (das wäre für die drei Schätze und besonders für Amy ein Traum), paarweise oder zu einem gleichaltrigen Katzenkumpel vermittelt werden. Amy sollte nur mit einer ihrer Schwestern zusammen ausziehen, da sie sich sehr an ihnen orientiert. Eine Vermittlung in Einzelhaltung erfolgt unter gar keinen Umständen. Besonders Katzenkinder sind sehr sozial und brauchen einander.

Wenn Sie sich für unsere Kitten interessieren, melden Sie sich bitte unter 0173-4449404 (bitte auf Mailbox sprechen) oder natalie.stypa(at)katzenschutzbund-koeln.de (bitte eine Rückrufnummer mit angeben).