Leopold – Ein Goldschatz von der Straße

10. November 2019

Alter: ca. 10 Jahre (vom Tierarzt geschätzt)
Geschlecht: männlich, kastriert
Verträglichkeit: wahrscheinlich Einzeltier
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon oder gesichertem Garten
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, getestet (FIV positiv/FeLV negativ), rechtes Auge getrübt/blind, Knickohr (angeboren)
Schutzgebühr: 100 euro

Leopold, kam im Zuge einer Fangaktion zu uns. Abgemagert und zerzaust wie er war, gelang es noch gerade rechtzeitig, ihn einzufangen.

Denn Leopold hatte einen Unterkiefer-Bruch und konnte deshalb kein Futter mehr aufnehmen.
Er stand kurz vor dem Verhungern.

Mittlerweile ist die Kieferfraktur versorgt, der Kater kastriert und Leopold hat sich wieder prima erholt.

Und was wir nicht für möglich hielten: Sein Vertrauen in die Menschen ist zurückgekehrt, ohne Wenn und Aber!

Leopold ist allen Menschen sehr zugewandt, sucht die menschliche Nähe, schmust für sein Leben gerne, schnurrt fast ununterbrochen und will immer dabei sein.

Der Schmusekater mit dem aparten Knick-Ohr hat eine ganz besondere Wirkung auf Menschen. Jedem, der ihn kennenlernen darf, schmilzt das Herz!

Nun fehlt ihm nur noch das liebevolle Zuhause, das er so lange vermisst hat! Denn irgendwann einmal hatte er bestimmt ein Heim…

Auf seiner Pflegestelle wird deutlich, dass Leopold sehr nah bei seinen Menschen sein möchte. Soviel Schmuse-Bedarf braucht am Besten viele Hände, ein einziger Dosenöffner benötigt da schon sehr viel Ausdauer 🙂
Seine neuen Menschen sollten viel zuhause sein und ihm gerne die Nähe geben, die Leopold so sucht! Kuschelige Schlafplätze – am liebsten im Bett und auf der Couch inklusive- .

Leopold kommt mit der Wohnungshaltung gut zurecht. Trotzdem ist ein gesicherter Balkon für ihn ein “muß”. Ein Traum wäre natürlich ein gesicherter Garten, den er im Frühling mit seinen neuen Menschen zusammen genießen kann.

Seine Blutwerte sind völlig normal. Allerdings wurde der FIV-Virus bei ihm nachgewiesen, die Krankheit ist jedoch nicht ausgebrochen. In der Regel leben Katzen in einem stressfreien Zuhause damit sehr gut. (Weitere Informationen: http://www.katzenschutzbund-koeln.de/gesundheit/fiv ).

Achtung: Das Kennenlernen des Katers kann süchtig machen!
😀

Wenn Sie Leopold kennenlernen möchten, melden Sie sich bitte unter 0176/21439546 (AB) oder doris.portz (at) katzenschutzbund-koeln.de (bitte eine Rückrufnummer angeben!)