Freddy

16. April 2020

Alter: ca. 4-6 Jahre
Geschlecht: männlich
Verträglichkeit: Einzeltier
Haltung: Wohnung mit Balkon
Gesundheit: gechippt, pos FiV/FelV neg. getestet
Schutzgebühr: 100 Euro

Dieses Jahr ist wie verhext. Soviel FiV positive Tiere hatten wir noch nie. Aber auch soviele tolle positive Tiere hatten wir noch nicht. Freddy gehört zu den Fundkatzen die von anfang an sehr lieb, anhänglich und menschenbezogen waren. Er hatte sicher einmal ein Zuhause.

Als er zu uns kam hatte er arge Probleme mit den Zähnen. Leider ein Problem, mit dem viele FiV-Katzen früher oder später zu kämpfen haben. Die meisten Zähne hat er inzwischen eingebüst 😉
Aber an sich können Katzen mit dieser Krankheit alt werden.

Infos zum Thema FiV: http://www.katzenschutzbund-koeln.de/gesundheit/fiv/

Er ist ein lieber Kerl der ein schönes Zuhause mehr wie verdient hat.

Als er kam, hieß es, er sei kastriert. Merkwürdigerweise fing er aber Wochen später an nach Kater zu riechen. Da er erst die Zahn OP hatte wollten wir ihm eine erneute Narkose für eine Kastration noch nicht antun und er hat einen Chip bekommen. Die Kastration muss also noch vorgenommen werden.
Mit Artgenossen kam er anfangs gut aus, seit die Zähne gemacht wurden, hat sich das geändert und er ist nur bedingt verträglich. Daher wünschen wir uns ein Zuhause für ihn ohne Artgenossen, ohne Hunde und ohne kleine Kinder, dafür bei lieben Menschen die ihm einen abgesicherten Balkon bieten können und die nicht voll berufstätig sind.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Heinrichs unter cerstin.heinrichs(ät)katzenschutzbund-koeln.de