Meine Katze pinkelt!

Die Pinkelkatze
Dass Ihre Katze nicht mehr oder nicht nur das Katzenklo benutzt, um Urin oder Kot abzusetzen, kann unterschiedliche Gründe haben.

Gesundheitliche Gründe:
In den allermeisten Fällen sind gesundheitliche Gründe der Ursprung von Unsauberkeit. Erkrankungen wie Blasenentzündung, Harngries oder Nierenprobleme kommen recht häufig bei Katzen vor. Da diese Erkrankungen mit Schmerzen beim Absetzen von Urin verbunden sind, meidet die Katze das Katzenklo, da dort die Schmerzen auftreten. Deshalb sollte bei eintretender Unsauberkeit sofort der Tierarzt aufgesucht werden, um eine Krankheit auszuschließen oder behandeln zu lassen. Eile ist hier wirklich geboten, da Katzen sich sehr schnell an neue Verhaltensweisen gewöhnen und es sonst passieren kann, dass die Blasenentzündung längst abgeheilt ist, die Katze aber das Klo wegen der (gehabten) Schmerzen immer noch meidet.
Bei Jungtieren schafft oftmals eine Kastration Abhilfe, denn Pinkeln hat auch häufig etwas mit Dominanzverhalten zu tun.

Psychische Gründe:
Katzen sind sehr sensible Tiere. Manche Samtpfote benutzt ihr Klo nicht mehr, weil die Katzenstreu nicht ihren Vorstellungen entspricht, es von weiteren Artgenossen mitbenutzt wird oder es zu dreckig ist. Da kann man leicht selber Abhilfe schaffen, in dem man versucht, das für die Katze richtige Streu zu finden, weitere Klos aufzustellen und diese regelmäßig zu reinigen. Reinigen Sie bitte eine Katzentoilette stets nur mit heißem Wasser und einem Schwamm, vermeiden Sie aggressive Reiniger. Auch diese Gerüche können eine Katze vom Klo fernhalten. Grundsätzlich sollte man auch für nur eine Katze 2 Katzenklos aufstellen (in getrennten Räumen und fernab von Wasser und Futter), da Katzen in der Natur Kot und Urin an verschiedenen Orten absetzen.

Nicht vergessen sollte man auch, dass das Absetzen von Kot und Urin für Tiere nicht nur der „Erleichterung“ dient, sondern immer auch mit Markieren des Reviers zu tun hat, auch wenn dies im Katzenklo geschieht. Diese Tatsache sollte man vor allem im Mehrkatzenhaushalt nicht vergessen. Hier kommt es häufig dazu, dass ein Tier von den anderen/dem anderen nicht mehr in oder aus dem Klo herausgelassen wird. Das unterdrückte Tier meidet das Klo bzw. kann es nicht aufsuchen. Dies führt häufig zu seltenem Urinabsatz (zu erkennen an sehr großen Pfützen im Klo) und auch zum Absatz von großen Mengen Urin an nicht erwünschten Stellen. Folge des langen „Einhaltens“ ist häufig eine latente Entzündung der Blase mit „nur“ gelegentlicher Unsauberkeit. Hier sollte natürlich der Tierarzt aufgesucht werden. Aber: Auch an dem Verhalten der Katzen untereinander muss etwas geändert werden, da sonst die Unsauberkeit immer wieder auftritt.

Das Pinkeln auf die Badematte ist auch sehr beliebt. Genau lässt sich nicht definieren, warum unsere Stubentiger das tun. Vermutet wird, dass die Gummierung, die solchen Matten oft anhaftet, einen Duft ausströmt, den die Katze nicht mag und überdecken will. Hier hilft nur, die Matte nach jeder Benutzung wegzuhängen.

Bitte verzichten Sie grundsätzlich auf jede Art der Bestrafung, wenn Sie entdecken, dass Ihre Katze unsauber war. Früher gängige „Ratschläge“ wie „mit der Nase eintauchen“, „aufs Katzenklo setzen“, „in den Raum des Katzenklos sperren“ etc., aber auch Anschreien der Katze verängstigen Ihr Tier nur noch mehr, machen die Situation schlimmer und sind sicher nicht zielführend, da Ihre Katze ja nicht „absichtlich“ unsauber war und niemals Ihre Reaktion mit der Unsauberkeit in Verbindung bringen wird.

Es gibt Katzen, die lieber ohne Artgenossen leben möchten oder die lieber Freigang haben als in Wohnungshaltung gehalten zu werden. Sollte man dies nicht bieten können, ist es sicher besser für die Katze und auch für Sie, sich zum Wohle des Tieres von ihm zu trennen und ihm ein neues Heim zu suchen, welches die Anforderungen erfüllt.
Suchen Sie für ihr Tier, das auf Freigang besteht, selber ein neues Zuhause wo es all das hat, was es braucht. Oder, wenn Sie ein Mehrkatzenhaushalt sind, für die besagte Katze einen tollen Platz als Einzeltier. Ich weiß, dass ist sehr schwer und leicht wird es vielleicht auch nicht werden, aber wenn man dann hinterher die Erfahrung macht, wie gut sich das Tierchen entwickelt hat, ist das Belohnung genug.

Das Pinkeln auf ungewaschene sowie auch auf gewaschene Wäsche oder Kleidung, auf Betten, Bettzeug, Sofas kann die unterschiedlichsten Gründe haben. Wechsel des Waschpulvers zum Beispiel. Katzen sind Gewohnheitstiere und manche reagieren unsauber, sobald in der Wohnung die Möbel umgestellt werden. Von daher sollten Sie vielleicht auf solche Aktionen verzichten.
Die Katze könnte einen neuen Partner nicht akzeptieren oder eifersüchtig auf ihn sein. Der Umzug in ein neues Heim, ein neuer Artgenosse, Änderung der Arbeitszeiten usw. All das sind mögliche Gründe für die Unsauberkeit Ihrer Katze.

Wichtig und recht schwer ist es, zu ergründen wo das Problem eigentlich liegt. Sie müssen ihre Katze, sich selbst und alles drum herum gut beobachten und analysieren. Was passiert in welcher Situation und welche Reaktion gibt es darauf. Wenn Krankheiten ausgeschlossen werden konnten, kann hier eigentlich nur eine Tierpsychologin helfen.

Man kann leider nicht grundsätzlich sagen, aus welchem Grund die Katze in die Wanne oder auf die Zeitung pinkelt. Von daher halten wir uns hier zurück mit Tipps und guten Ratschlägen. Sie müssen auf die Umstände und das Tier zuschnitten werden, da jede Katze anders ist.