Maya, besondere Menschen für besondere Katze gesucht!

15. Oktober 2019

Alter: 7-9 Jahre (geschätzt)
Geschlecht: weiblich / kastriert
Verträglichkeit: Einzeltier
Haltung: Freigang
Gesundheit: geimpft (Schnupfen/Seuche), gechippt, neg. FiV/FelV getestet
Schutzgebühr: 150€


Die hübsche Maya (EKH-Perser-Mix) braucht ein neues Für-Immer-Zuhause – mit Freigang.
Wir haben Maya vor einiger Zeit in einer Werkstatt eingefangen da diese geschlossen wurde und sich niemand mehr um die Katzen kümmern konnte.
Die neue Besitzerin kann ihr nicht gerecht werden und daher sucht sie nun erneut ein neues Zuhause das hoffentlich endgültig ist!

Maya ist ganz Katze und möchte Alleinherrscherin sein. Sie kann lieb und schmusig sein, wenn sie will. Artgenossen und Kinder mag und braucht sie nicht. Dafür aber soll sie wieder Freigang haben der natürlich in einer ruhigen Wohngegend und keine große Straße um die Ecke haben sollte.

Ein bisschen Katzenerfahrung, um die Launen der gnädigen Frau lesen zu können, sollte die/der neue Besitzer/in schon haben. Denn sie zeigt schon was sie mag und was nicht und holt sich ihre Schmuseeinheiten dann wenn sie gerne beschmust werden möchte. Ein Haushalt mit älteren Bewohnern könnte ihr schon gut gefallen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Heinrichs unter cerstin.heinrichs(ät)katzenschutzbund-koeln.de

Nora

11. Oktober 2019

Alter: ca. 2 Jahre
Geschlecht: weiblich / kastriert
Verträglichkeit: Einzeltier
Haltung: Wohnung mit Freigang
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche), negativ getestet (FIV/FeLV)
Schutzgebühr: 120 Euro

Die bildschöne, auf ca. 2 Jahre geschätzte Nora kam als Fundkatze zu uns. Sie war weder gechippt, noch tätowiert und natürlich auch nicht kastriert.
Die zarte Katze zeigte sich zu Anfang sehr zurückhaltend, mittlerweile scheint sie aber zu begreifen, dass sie die kleine Prinzessin sein darf und mauzt auch mal intensiver um ihre Wünsche zu äußern. Sie reagiert zudem auf die Stimme ihres Menschen und kommuniziert mit einem leichten Gurren, auf welches gerne geantwortet werden darf.
Nora zeigt sich bei ihrer Pflegestelle sehr unkompliziert und genügsam. Sie frisst nahezu alles, akzeptiert eine geschlossene Tür und kann auch ohne Probleme alleine sein – zeitweise zieht sie sich von alleine, manchmal mehrere Stunden, zurück und genießt einfach die Ruhe. Hierbei bevorzugt sie ein dunkles Versteck oder das ruhige Badezimmer. Hat Nora genug alleine gedöst freut sie sich auch wieder über Zuwendung – genießt Schmuseeinheiten und stößt zärtlich ihr Köpfchen gegen die Stirn ihrer Vertrauensperson.
Abends kommt sie zunächst ins Bett kuscheln und beginnt intensiv mit den Pfötchen zu treteln. Am liebsten an einem Stofftier, an dem sie währenddessen auch knabbern kann – Betttuch oder Bettdecke tun aber auch ihren Dienst. Meist bleibt sie dann nicht lange liegen, als hätte sie Angst zu stören und sucht sich stattdessen einen Ort in der Nähe.
Nora weckt den Beschützerinstinkt, man möchte einfach nur, dass es ihr gut geht und ihr die Sanftheit, mit der sie einem begegnet, zurückgeben. Sie ist ein wahres Schätzchen und sollte ein liebevolles Zuhause bekommen.
Aufgrund Ihrer Sanftheit und dem zarten Wesen hat sie es zuweilen schwer sich bei anderen Katzen zu behaupten oder durchzusetzen und stellt somit das perfekte Mobbingopfer dar. Aus diesem Grund und weil sie es liebt ihre Menschen für sich alleine zu haben möchten wir sie als Einzelkatze vermitteln. Sie braucht Menschen, die ihr viel Zeit widmen können, also nicht den ganzen Tag außer Haus sind und ihr gleichzeitig den Freiraum und die Ruhe geben, die sie braucht.
Auch Freigang ist etwas auf den Nora nicht verzichten müssen soll, dieser sollte natürlich in einer sicheren und verkehrsarmen Gegend liegen.

Wenn Sie Nora kennenlernen möchten, melden Sie sich bitte unter 0176/21439546 (AB) oder doris.portz(at)katzenschutzbund-koeln.de (bitte eine Rückrufnummer angeben!)

Mama Mimi

9. Oktober 2019

Alter: 2 Jahre
Geschlecht: weiblich / kastriert
Verträglichkeit: Zweittier
Haltung: Freigang/Wohnung mit Balkon
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche), negativ getestet (FIV/FeLV)
Schutzgebühr: 120 Euro

Mimi kam zusammen mit ihrem Bruder und ihren gemeinsamen Babys zu uns. Mittlerweile haben ihre Babys und auch Bruder Pelle bereits ein neues Zuhause gefunden.
Nun wartet nur noch Mimi darauf, dass die richtigen Menschen sie entdecken und sich verlieben.

Mimi hat ihre Kitten mit viel Liebe und Zeit aufgezogen. Nun, da die Kleinen die Welt entdecken, hat sie endlich Zeit, sich selbst zu entfalten und ihre Möglichkeiten zu entdecken.

Wenn Sie Mimi kennenlernen möchten, melden Sie sich bitte unter 0176/21439546 (AB) oder doris.portz (at) katzenschutzbund-koeln.de (bitte eine Rückrufnummer angeben!)

Zaubermaus Josy

26. September 2019

Alter: ca. 2 Jahre
Geschlecht: weiblich / kastriert
Verträglichkeit: Einzeltier
Haltung: Freigang
Gesundheit: gechippt, neg. Test FiV/Leukose
Schutzgebühr: 120 Euro

Die zierliche Josy wurde uns gemeldet nachdem sie zum 2ten Mal ansetzte auf der Terrasse einer Frau Babys kriegen zu wollen. Bei dem ersten Wurf wurde ein Kitten verschenkt, eines behalten und eines verstarb. Um Josy kümmerte man sich nicht.

Nun ist sie in unserer Obhut und alles wird jetzt anders denn sie ist eine ganz liebe, verschmuste, verspielte, offene und sehr zugängliche und zauberhafte Maus die ein tolles Zuhause mehr wie verdient hat.

Sie hat viel Power und freut sich sehr wenn man sich mit ihr beschäftigt.
Leider hat sie sich als wenig kompatibel mit anderen Katzen und auch Hunden erwiesen.
Auf jeden Fall soll sie wieder Freigang in ruhiger Wohngegend bekommen.

Nachdem sie sich liebevoll um ihr einziges Kind gekümmert hat, ist sie nun bereit ihr Köfferchen zu packen und in eine tolle Zukunft zu blicken. Kinder dürften kein Problem sein.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Heinrichs unter Cerstin.heinrichs(ät)katzenschutzbund-koeln.de

Schätzelein Barney

25. September 2019

Alter: ca. 5-7 Jahre
Geschlecht: männlich / kastriert
Verträglichkeit: Zweittier
Haltung: Wohnung mit abgesichertem Balkon
Gesundheit: gechippt, FiV pos//FelV neg
Schutzgebühr: 100 Euro

Barney wurde bei einer Kastrationsaktion eingefangen und da der FiVtest leider positiv ausfiel haben wir ihn nicht zurücksetzten wollen. Auch wenn er noch etwas ängstlich ist, zeigt er uns, das das wohl die richtige Idee war denn er ist einfach nur ein Schatz und ein wirklich sehr verschmuster Kerl, der gar nicht zu wissen scheint, dass er Krallen hat.

Bei lauten Geräuschen oder Menschen, die er nicht kennt, erschreckt er sich derzeit noch schnell und versteckt sich. Aber mit Futter oder lieben zureden lässt er sich schnell aus dem Versteck herauslocken. Um mit seinen Menschen warm zu werden, braucht er eine gewisse Eingewöhnungzeit.
Was er erlebt und wie er gelebt hat entzieht sich unser Kenntnis aber wenn er sich erstmal eingelebt und Vertrauen gefasst hat ist er verschmust und fordert seine Streicheleinheiten auch ein. Besonders liebenswert ist, das er, wenn sein Futter zubereitet wird, vor lauter Vorfreude sehr süße Grunzgeräusche macht. Vielleicht hat er noch niemals liebevolle Betreuung kennen gelernt.

Wir suchen für ihn ein neues Zuhause bei lieben Menschen, die sich von der Krankheit nicht abschrecken lassen und ihm zumindest einen abgesicherten Balkon als Freigangersatz anbieten können. Größere Kinder sind sicher kein Problem. Derzeit lebt er mit Kater Fridolin zusammen der aber bald auszieht und wir können uns vorstellen, das er sich über einen sozialen Kumpel freuen würde. Sollte er als Einzeltier einziehen, dürfen die neuen Dosenöffner nicht ganztags außer Haus sein.

Bei Interesse kontaktieren Sie sich bitte Frau Heinrichs unter cerstin.heinrichs(ät)katzenschutzbund-koeln.de

Diva und Candy

16. September 2019

Alter: ca. Mai 2018-2019
Geschlecht: weiblich / weiblich
Verträglichkeit: zusammen
Haltung: Wohnung mit Balkon
Gesundheit: geimpft, gechippt, entwurmt und entfloht
Schutzgebühr: 100 Euro pro Katze

Diva, geboren 2018 (wildfarben) und Candy, geboren 2019 (3-farbig) haben sich auf der Pflegestelle kennen und lieben gelernt und möchte auf jeden Fall gemeinsam ihr Köfferchen packen.

Sie sind sehr lieb, neugierig, aufgeschlossen, verspielt, sehr sozial und menschenbezogen!

Beide sind in der Lage die Bude auf links zu drehen daher brauchen sie viel Platz zum spielen, jagen und toben. Sie werden in Wohnungshaltung vermittelt, aber ein Balkon muss vorhanden und abgesichert sein!

Beide haben kein Problem mit einem Hund, Kinder kennen sie allerdings nicht.

Die Kastration von Candy muss im Alter von 5-6 Monaten vom Besitzer vorgenommen und uns belegt werden.Diva ist schon kastriert.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Marchese unter 01520 544 85 25.

June und Flake

5. September 2019

Alter: ca. 15.07.2018 (June, schwarz-weiß) und ca. 27.06.2018 (Flake, weiß)
Geschlecht: weiblich/kastriert (June), männlich/kastriert (Flake)
Verträglichkeit: Zweittiere / zusammen
Haltung: Freigang
Gesundheit: Schnupfen + Seuche geimpft, gechippt, tätowiert, negativ getestet (FIV/FeLV)
Schutzgebühr: 120 Euro pro Tier

June und Flake wurden draußen geboren und kamen als Kitten zu uns. Die beiden waren sehr scheu als sie auf ihre Pflegestelle kamen und es war ein langer Weg, bis sie auftauten. Doch inzwischen wirken sie fast wie „normale“ Katzen und sind sehr an der menschlichen Gesellschaft interessiert. Jedoch können sie so unheimliche Dinge wie die Türklingel, fremde Menschen oder eine falsche Bewegung leicht aus dem Konzept bringen und sie sind nicht mehr gesehen. Wir suchen für sie ganz besonders verständnisvolle und liebevolle neue Besitzer, die weiterhin ihnen spielerisch zeigen, dass es schön ist, von uns Menschen umsorgt und gestreichelt zu werden und die ihnen die nötige Zeit geben, sie so nehmen wie sie sind und nichts von ihnen erwarten.

Die kleine June ist sehr verspielt und tobt was das Zeug hält, rennen und jagen sind für sie sehr wichtig. Außerdem ist sie eine absolute Kunstspringerin. Flake ist mittlerweile ein stattlicher Kater und möchte June gerne seine Regeln beibringen, was nicht immer funktioniert. Dafür hat er das Knuddeln für sich entdeckt und wird immer süchtiger danach. June liegt bei den Schmuse-Sessions gerne daneben und genießt es passiv, angefasst werden möchte sie aber noch nicht so gerne. Flake ist ebenfalls schwer begeistert vom Spielen und zusammen können die beiden die Wohnung ganz schön unsicher machen. Daher würden sie sich über Freigang sehr freuen.

Die beiden möchten gerne zusammen vermittelt werden, toll wäre auch eine bereits vorhandene Katze, die ihnen zeigt, wie schön das Leben mit Menschen sein kann. Die beiden sind kastriert, gechippt, tätowiert, gegen Katzenschnupfen/-seuche geimpft und negativ auf FIV/FeLV getestet.

Wenn Sie sich für June und Flake interessieren, dann melden Sie sich bitte bei Fr. Verhoeven, Tel: 0157 35332586 oder steffi.verhoeven(at)katzenschutzbund-koeln.de

Konrad, der Wandergeselle

1. September 2019

Alter: ca. 5 Jahre geschätzt
Geschlecht: männlich/ kastriert
Verträglichkeit: Zweittier / Einzeltier
Haltung: Freigang
Gesundheit: geimpft, gechippt, FIV + Leukose Test negativ
Schutzgebühr: 140 Euro

Konrad ist in vielerlei Hinsicht etwas ganz Besonderes. Das fing schon damit an dass er wie ein kleiner Schmutzfink zu uns kam (siehe Foto). Er wurde nämlich im Bahnhof vom Köln-Bonner-Flughafen eingefangen. Daher auch sein Name. 😉

Auf der Pflegestelle zeigte Konrad sich als wahrer Sonnenschein: ein absolut lieber und verschmuster Kater. Eigentlich wollte die Pflegestelle ihn behalten…. aber manchmal kommt es halt anders als man denkt. Konrad entpuppte sich nämlich auch als großer Freigeist und ist im letzten halben Jahr schon zweimal nicht zurück nach Hause gekommen und ist satt dessen wochenlang auf Tour gewesen. Er muss gleich mehrere Futterstellen für sich entdeckt haben. Kein Wunder bei diesem Prinz Charming, der jedes Herz im Sturm erobert.

Da es zu erwarten ist, dass er wieder auf Wanderschaft geht, und man keinen Grund dafür erkennen kann, den man abstellen könnte, hat sich die Pflegestelle nun schweren Herzen dazu entschlossen, ihn in die Vermittlung zu geben. Natürlich in der Hoffnung, dass Konrad woanders sesshaft wird. Eine Garantie dafür können wir allerdings nicht übernehmen! Und Konrad benötigt auf jeden Fall Freigang! Sein neues zu Hause muss also in einer entsprechend verkehrsarmen Gegend liegen.

Wer sich also auf das Abenteuer Konrad einlassen möchte, der meldet sich bitte an Frau Zörner unter 0177/4695888 (abends) oder martina.zoerner(ät)katzenschutzbund-koeln.de

Luna

14. August 2019

Alter: geb. 05/2016
Geschlecht: weiblich / kastriert
Verträglichkeit: Zweittier, hundeverträglich
Haltung: eher Freigang
Gesundheit: entfloht/entwurmt, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche/Tollwut), negativ getestet (FiV/FeLV)
Schutzgebühr: 130 Euro

Luna wurde bereits 2017 einmal von uns vermittelt und muss sich leider jetzt nochmals auf die Suche nach einem neuen für-immer-Zuhause machen.
Damals wurde sie als wild geborene, noch scheue Jungkatze vermittelt.
Heute ist aus der Jungkatze von damals eine schöne, für eine Katze auch recht große, Katzendame geworden. Der schwarze Schönheitsfleck auf ihrer Nasenspitze macht sie da unverwechselbar. 😉

Anfangs wirkt sie meist ein bisschen schüchtern, ziert sich, traut sich nicht so recht. Von ihrer ehemaligen Besitzerin wissen wir aber, dass sie sich irgendwann ein Herz fasst, wenn nur Geduld da ist und man ihr genug Zeit lässt. Und dann kann Luna gar nicht genug bekommen vom Schmusen und Köpfchen geben und Schnurren und noch mehr schmusen
Sie hört gerne zu und hält auch gerne Zwiegespräche mit ihrem Menschen.
Gedrängt werden mag Luna nicht.
Sie kommt von sich aus, wenn man ihr die Zeit gibt. Da kann sie stur sein. Ganz Katze eben 🙂

Luna kommt zwar mit Wohnungshaltung zurecht, aber so ab und zu vermisst sie ihren Freigang schon, weshalb wir sie auch gerne wieder mit Freigang vermitteln möchten. Sie ist eine unabhängige, kleine Lady, die gern abends nachhause kommen will und sich dann ganz viele Schmuse-Einheiten abholen möchte.

Mit anderen Katzen kommt Luna gut aus und sie kennt auch das Zusammenleben mit Hunden. Erfahrung mit Kindern hat sie noch nicht. Diese sollten deshalb schon so alt sein, dass sie verstehen, wann eine Katze kuscheln möchte, und wann nicht.

Wenn Sie Luna ein neues Zuhause geben möchten, melden Sie sich bitte unter 0176/21439546 (abends oder AB) oder unter doris.portz (at) katzenschutzbund-koeln.de (bitte unbedingt Rückrufnummer angeben)

Lady Gaga

10. August 2019

Alter: *08/2018
Geschlecht: weiblich / kastriert
Verträglichkeit: Einzeltier / Zweittier?
Haltung: Freigang
Gesundheit: geimpft (Schnupfen/Seuche), gechippt, neg. FiV/FelV getestet
Schutzgebühr: 120 Euro pro Katze

Wie man sich vielleicht vorstellen kann ist ein solcher Name Programm. Die hübsche Gaga ist ne ganz liebe Maus aber sehr sebstbewusst, sie weiß was sie will, ganz Katze eben 🙂

Sie möchte unbedingt Freigang in ruhiger Wohngegend haben. Ein Balkon reicht ihr nicht aus.
Artgenossen akzeptiert sie, braucht sie aber nicht, ebensowenig Kinder. Mit Hunde dagegen kommt sie gut aus!
Von daher kann sie gerne als Einzelkatze in eine Familie wenn mit älteren Kindern (ab 12 Jahre) und Hund vermittelt werden. Der Freigang sollte weit ab von viel befahrenen Straßen liegen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Marchese unter 015 20 544 85 25