Cheyenne und Navaho

1. Dezember 2019

Alter: geb. 13.09.2017 (Angabe Vorbesitzer)
Geschlecht: weiblich und männlich/kastriert
Verträglichkeit: Zweittiere, nur zusammen
Haltung: große Wohnung mit gesichertem Balkon
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche), negativ getestet (FIV+FeLV)
Schutzgebühr: 170 € pro Tier

Cheyenne und ihr Bruder Navaho kamen über Umwege zu uns. Die Geschwister waren zu dem Zeitpunkt unkastriert und Cheyenne von ihrem Bruder trächtig, wie wir erfuhren, nicht zum ersten Mal 🙁
Zum Glück sind die Babies alle gesund und werden liebevoll von ihren Eltern -gemeinsam- aufgezogen.
Die Kleinen sind bald alt genug, um selbst auf die Suche nach einem Zuhause zu gehen.
Und so können wir nun auch diese beiden absoluten Schätze vorstellen.

Unser Indianer-Pärchen ist ein absolutes Dream-Team. So verschmust, lieb und sanft, wie sie miteinander umgehen, sind sie auch zu uns Menschen.
Sanfte Riesen mit einem riesigen Herzen 🙂
Als Main Coons benötigen sie etwas Fellpflege, diese hält sich aber in Grenzen und ist auch kein Problem.
Zwischenzeitlich wurden sie natürlich auch kastriert und negativ auf FIV/Leukose getestet.

Die Fütterung muss getreidefrei erfolgen, da Navaho sonst zu Leckekzemen neigt.

Cheyenne und Navaho kennen nur Wohnungshaltung und werden von uns auch nicht in den Freigang vermittelt (Ausnahme wäre evtl. ein Zuhause mit einem gut gesicherter Garten).

Der Umzug kann voraussichtlich ab Anfang Januar erfolgen.

Wenn Sie diesen sanften Riesen ein neues Zuhause geben möchten, melden Sie sich bitte unter 0176/21439546 (AB) oder doris.portz (at) katzenschutzbund-koeln.de (bitte eine Rückrufnummer angeben!)

Traumkater Tigger und Teddy

10. November 2019

Alter: 5 Jahre
Geschlecht: männlich / kastriert
Verträglichkeit: Zweittier=gemeinsam
Haltung: Wohnung mit Balkon
Gesundheit: geimpft, gechippt
Schutzgebühr: 100 Euro pro Tier


Die beiden neugierigen Brüder Tigger und Teddy wurden vor Jahren von uns vermittelt und jetzt leider in unsere Obhut zurück gegeben weil man sich nicht mehr richtig um sie kümmern konnte. Nicht, das die beiden besondere Betreuung benötigen würden 🙂
Nach einer etwas längeren Eingewöhnungsphase, in der beide zunächst sehr kritisch ihre neuen Dosenöffner auf Zeit beäugt haben, haben beide dann im Sturm Herzen erobert.
Und man hat es anfangs ja nicht geglaubt aber die Jungs haben sich zu echten Schleckermäulern und Schmusetigern entwickelt.
Beide sind sehr menschenbezogene, ausgeglichene und liebe Kater, die sich über jede Aufmerksamkeit durch den Menschen freuen und gerne durch intensive Schmuseeinheiten verwöhnt oder durch Denkspiele gefordert werden.

Am Liebsten halten sie sich ganz in der Nähe ihrer Menschen auf und genießen deren Anwesenheit.
Tigger jagt liebend gern seinem Ball oder seiner Spieleangel hinterher während Teddy gern seinen Bruder zum Spiel auffordert und der Federangel nicht widerstehen kann. Sie unterlassen keinen Versuch ihren Menschen ein Leckerli zu entlocken und können mit ihrem Charme sehr überzeugend sein!
Sie wurden jetzt noch dem Tierarzt vorgestellt zwecks Impfungen und Gesundheitsscheck und sind bereit für ihr neues Für-Immer-Zuhause.

Die Beiden werden nur zusammen vermittelt werden, da sie sich wunderbar verstehen, miteinander spielen und sich fast nie in die Haare kriegen – nicht einmal, wenn es um das Futter geht.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Heinrichs unter cerstin.heinrichs(ät)katzenschutzbund-koeln.de

Zwei ganz besondere Jungs

9. November 2019

Alter: 1+1,5 Jahre
Geschlecht: männlich / kastriert
Verträglichkeit: Zweittier = gemeinsam!
Haltung: Wohnung mit Balkon
Gesundheit: gechippt
Schutzgebühr: 100 und 120 Euro

Hier möchten wir Mr. Grey und Fuzzemann vorstellen.
Mr. Grey kam im Alter von ein paar Monaten von einem Bauernhof zu uns und sollte nach der Kastration auch dorthin zurück. Da er sich aber anfassen ließ durfte er bleiben.

Dann kam Fuzzemann. Er war erst ein paar Wochen alt und sehr krank. Seine Schwester ist leider am Fundtag noch gestorben. Fuzzemann war so krank, das er sogar eine Woche mit ins Büro genommen wurde. Er hat sich aber super erholt und ist wieder gesund!
Der einzig ähnlich alte Spielekumpel auf der Pflegestelle war der trotzdem noch etwas scheue Mr. Grey. Und so hat sich Fuzzemann das Verhalten von Grey abgeschaut und nicht das der anderen, älteren Katzen. Und somit haben wir hier zwei zurückhaltende Katermänner die aber sehr gerne abends mit ins Bett kommen und sich durchknuddeln lassen.

Als sich in einem Urlaub der Pflegestelle 2 Catsitterinnen liebevoll um die Pflegies kümmert und sich Zeit nahmen sich den beiden Jungs zu widmen, wurde bestätigt, was schon vermutet wurde. Wenn die zwei ihr eigenes Zuhause haben, ohne andere Artgenossen sind und man sich mit ihnen beschäftigt, werden sie noch richtig zugänglich und verschmust. Da sind wir uns sehr sicher!!! Nichts desto trotz sind sie sehr sozial mit ihren Artgenossen.

Wir suchen für die beiden ein ruhiges Zuhause in Wohnungshaltung mit abgesichertem Balkon ohne kleine Kinder und mit Menschen, die ein Gefühl für solche besonderen Katzen haben und sich die Zeit nehmen sich mit ihnen zu beschäftigen.

Die beiden verstehen sich super, daher werden wir sie nicht trennen!! Auch nicht wenn man nur ein Tier sucht und gerne den Grauen haben möchte, weil der nach Rassekatze aussieht.

Bei Interesse melden Sie sich doch bei Cerstin.Heinrichs(äd)Katzenschutzbund-Koeln.de

Ella mit ihren Brüdern Toni, Bob und Lino

29. Oktober 2019


Alter: *6/2019
Geschlecht: 1x weiblich / 3x männlich
Verträglichkeit: Zweittiere!
Haltung: Wohnung mit Balkon
Gesundheit: geimpft, gechippt
Schutzgebühr: 100 und 120 Euro pro Tier
*Ella und Toni sind reserviert*
Bob (weiß-schwarz) und Lino (getigert) sind zwei niedliche kräftige und hübsche Kater. Sie kommen aus dem selben Wurf wie die schöne Ella und der niedliche Toni. Alle Vier sind kerngesund und sehr verschmust. Sie tollen viel gemeinsam durch die Gegend und fallen auch gleichzeitig in einen gemeinsamen Tiefschlaf. Von einer Sekunde auf die Andere ist es dann mucksmäuschen still.

Bob redet gerne während er frisst, deshalb wird er liebevoll Bobbel genannt. Lino ist ein Wirbelwind, sowie auch Ella, welche man sich nicht mehr ohne Toni vorstellen kann.
Mit Bob in Konkurrenz erobert Lino den Schoß fast immer als Erster.
Die etwas zurückhaltende Ella und auch Toni brauchen dafür noch etwas Zeit, beobachten aber genau und lassen sich aber ansonsten hochheben und auch kraulen.
Alle Vier sind gerne und viel mit Menschen zusammen.

Bob und der schöne Lino möchten zusammen in ein neues Zuhause ziehen sowie Ella mit Toni gerne gemeinsam eine Katzenwohngemeinschaft eingehen möchte. Die Wohnung sollte groß für den Tobedrang und Jagdspiele der Jungspunde genug sei (am besten 60qm+) und über einen abgesicherten Balkon verfügen!
Hunde und kleine Kinder kennen sie nicht aber ältere und vernünftige Kinder dürften kein Problem sein.

Die Kastration muss im Alter von 6 Monaten vom neuen Besitzer vorgenommen werden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Heinrichs unter cerstin.heinrichs(ät)katzenschutzbund-koeln.de

Diva und Candy

16. September 2019

Alter: ca. Mai 2018-2019
Geschlecht: weiblich / weiblich
Verträglichkeit: zusammen
Haltung: Wohnung mit Balkon
Gesundheit: geimpft, gechippt, entwurmt und entfloht
Schutzgebühr: 100 Euro pro Katze

Diva, geboren 2018 (wildfarben) und Candy*RESERVIERT*, geboren 2019 (3-farbig) haben sich auf der Pflegestelle kennen und lieben gelernt und möchte auf jeden Fall gemeinsam ihr Köfferchen packen.

Sie sind sehr lieb, neugierig, aufgeschlossen, verspielt, sehr sozial und menschenbezogen!

Beide sind in der Lage die Bude auf links zu drehen daher brauchen sie viel Platz zum spielen, jagen und toben. Sie werden in Wohnungshaltung vermittelt, aber ein Balkon muss vorhanden und abgesichert sein!

Beide haben kein Problem mit einem Hund, Kinder kennen sie allerdings nicht.

Die Kastration von Candy muss im Alter von 5-6 Monaten vom Besitzer vorgenommen und uns belegt werden.Diva ist schon kastriert.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Marchese unter 01520 544 85 25.

Black is Beautiful -Skara und Elwin

1. Mai 2019

Alter: geb. ca. 15.07.2019 (geschätzt)
Geschlecht: 1 x weiblich, 1 x männlich
Verträglichkeit: Zweittiere, zusammen
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon oder gesichertem Garten
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche),
Mutter negativ getestet (FIV+FeLV)
Schutzgebühr: 100 Euro pro Kitten
*RESERVIERT*
Diese Süßen wurden in einem Garten geboren und kamen zusammen mit ihrer Mutter im Alter von wenigen Tagen zu uns.
Sie haben sich zu verspielten und verschmusten Jungkatzen entwickelt, die nur noch auf ihr eigenes Zuhause warten.

Sie werden nur in Wohnungshaltung bzw gesicherten Freigang vermittelt.

Die Kastration ist im Alter von 5-6 Monaten vom neuen Besitzer zu veranlassen.

Wenn Sie diesen kleinen Panthern ein neues Zuhause geben möchten, melden Sie sich bitte unter 0176/21439546 (AB) oder doris.portz (at) katzenschutzbund-koeln.de (bitte eine Rückrufnummer angeben!)

Max und Paul

13. April 2019

Alter: ca. 13-14 Jahre
Geschlecht: männlich / kastriert
Verträglichkeit: Zweittier = gemeinsam
Haltung: Wohnung mit Balkon!!!
Gesundheit: geimpft (Schnupfen/Seuche), gechippt, neg. FiV/FelV getestet
Schutzgebühr: 100 Euro pro Katze
*RESERVIERT*
Die beiden wunderbaren Kater Max (Halblanghaar-Mix) und Paul (EKH) kamen aus stark vernachlässigter Haltung zu uns auf Pflegestelle. Sie sind nachweislich 13/14 Jahre alt, bei Paul könnte es evtl. auch noch ein Jährchen mehr sein, denn er ist schon recht schwerhörig. Sie haben einen langen Leidensweg hinter sich und ein paar Monate gebraucht, bis alle gesundheitlichen Baustellen bereinigt waren. Heute sind es wieder zwei Wonneproppen, mit seidigem Fell, gutem Gewicht und allerbesten Blutwerten. Auch eine aufwendige Zahnsanierung haben sie hinter sich gebracht.

Nun suchen wir für die beiden unzertrennlichen Kater eine liebevolle Bleibe für ihren letzten Lebensabschnitt, den sie sorglos, geliebt und verwöhnt verbringen sollen. Sicher, eines ist klar: Es wird eine begrenzte gemeinsame Zeit werden. Aber diese letzten Jahre werden geprägt sein von tiefem Vertrauen und einer grenzenlosen Liebe.
Es warten zwei Kater auf Sie, die bescheiden und dankbar ihre Tage verbringen, ohne viel mehr zu verlangen als einen stets gefüllten Futternapf (keine Wunder nach den langen Jahren der Entbehrung) und einen warmen Platz an der Heizung. Wenn dann der Mensch sich noch um sie kümmert, sie mit Schmuseeinheiten verwöhnt und liebevoll mit ihnen umgeht, ist ihr Leben perfekt. Endlich einmal geliebt und umhegt zu sein, das wäre ihr größter Wunsch. Sie werden unglaublich viel Liebe zurückgeben. Beide kommen gern zu einem aufs Sofa oder auf den Schoß, wo sie am liebsten stundenlang und laut schnurrend ausharren würden.

Die beiden älteren Semester suchen gemeinsam ein Zuhause, in dem es ruhig und gemütlich zugeht, allzu viel Trubel oder kleine Kinder liegt den beiden nicht mehr. Freigang fordern sie nicht ein, das wäre mit Pauls Schwerhörigkeit jetzt auch schwierig. Ein schöner begrünter und katzenfreundlich gestalteter Balkon mit Netzabsicherung sollte aber vorhanden sein. Denn die beiden liegen gerne in der Sonne oder lassen sich den Wind ums Näschen wehen. Natürlich wäre auch ein schöner Innenhof oder ein Katzengehege wunderbar.

Wir hoffen, dass sich Menschen mit einem großen Herzen für Notfellchen in die beiden verlieben und sich ganz bewusst dazu entscheiden, Max und Paul ein würdiges Rentnerdasein zu ermöglichen. Gerne können die beiden Kater auf ihrer Pflegestelle in Much besucht werden.

Bei Interesse schreiben Sie uns bitte eine Nachricht über unser Kontaktformular oder direkt an katzenzuflucht@web. Telefonische erreichen Sie uns unter 02245-600887 oder 0177-7171312.