Arbeitsname: Kohle-Klümpchen

27. November 2016

kohlekluempchenAlter: ca. 8 Jahre (vom Tierarzt geschätzt)
Geschlecht: weiblich, kastriert
Verträglichkeit: Einzel-/Zweittier?
Haltung: Wohnung mit Balkon, Freigang
Gesundheit: gechippt, entwurmt, entfloht
Schutzgebühr: 100 €

Diese süße Maus tauchte an einer Futterstelle im Braunkohleabbaugebiet auf. Irgendwie machte sie den Eindruck, da nicht hinzugehören.
Und das war wohl auch so. Denn sie ist keine wilde/verwilderte Katze, sondern hatte bestimmt vor nicht ganz so langer Zeit noch ein Zuhause.
Aufgrund des Fundortes (Sperrgebiet) muss man wohl davon ausgehen, dass sie dort ausgesetzt wurde 🙁

Die schwarze Schönheit war zwar kastriert, aber nicht tätowiert oder gechippt. Dies wurde jetzt von uns veranlasst. Die Impfungen folgen in Kürze.

Im Moment ist unser schwarzes Kohleklümpchen auf einer Einzelpflegestelle untergebracht. Wir vermuten aber, dass sie sozial verträglich ist, da sie an der Futterstelle zusammen mit einem weiteren Tier (konnte leider noch nicht gesichert werden) auftauchte.

Auf ihrer Pflegestelle zeigt sie sich lieb und verschmust. Allerdings ist sie auch noch leicht schreckhaft, aber das wird sich bestimmt bald legen.

Wir suchen ein eher ruhigeres Zuhause. Eine soziale Samtpfote darf im neuen Zuhause vorhanden sein (glauben wir). Die Vermittlung als Einzeltier kommt nur in Frage, wenn die neuen Dosenöffner viel Zeit für sie haben und nicht Vollzeit berufstätig sind.

Wenn Sie unsere schwarze Schönheit auf ihrer Pflegestelle besuchen möchten, melden Sie sich bitte bei Frau Portz unter 0221/42358318 (AB) oder doris.portz (at) katzenschutzbund-koeln,de.

Sky -kleine scheue Maus sucht eigenes Körbchen

23. November 2016

rehberg sky 10.16Alter: ca. 6-10 Jahre (vom Tierarzt geschätzt)
Geschlecht: weiblich / kastriert
Verträglichkeit: Einzel-/Zweittier
Haltung: Wohnung (gerne mit Balkon) oder Freigang
Gesundheit: geimpft (Schnupfen/Seuche), gechippt, FIV, FeLV negativ
Schutzgebühr: nach Vereinbarung

Sky wurde im Rahmen einer Kastrationsaktion aufgegriffen. Die an sich schon sehr kleine Katze war nur noch Fell und Knochen. Sie wurde wochenlang gepäppelt und umsorgt. Dick ist sie jetzt zwar immer noch nicht, aber sie hat sich mittlerweile gut erholt. Bei den Untersuchungen wurde allerdings festgestellt, dass sie irgendwann in naher Zukunft mit ihren Nieren Probleme bekommen wird. Sie wird dann Spezialfutter benötigen.

Deshalb suchen wir ein warmes Plätzchen für sie, wo man das gewährleisten kann.

Wir vermuten, dass Sky irgendwann in ihrer Jugend bei Menschen gelebt hat, denn sie kennt das Zusammenleben mit uns, ist stubenrein und lieb.
Das muss schon lange her gewesen sein. Denn die Sky, die jetzt bei unserer Pflegestelle sitzt, hat das Vertrauen in uns Menschen verloren. Sie lässt sich zwar anfassen, aber sie genießt es nicht wirklich.
Sky kommt nicht zu uns, versteckt sich, wenn Fremde in der Wohnung sind, Ist fast eine „Geisterkatze“.

Aber sie braucht einen warmen Platz, wo sie alt werden darf!!!
Es gibt für die kleine schüchterne Maus keine Alternative. Zurück an ihre Fangstelle würde für sie den Tod bedeuten. 🙁

Sky hat keine großen Ansprüche und doch sucht sie etwas Besonderes: Einen Menschen, dem es egal ist, wenn seine Katze nicht zu ihm kuscheln kommt (wobei man da niemals nie sagen sollte, sagt die Erfahrung). Einen Menschen, der auf sie achtet und sie so sein lässt, wie sie möchte.

Sky ist mit anderen Katzen verträglich. Körperlichen Kontakt zu Artgenossen sucht sie aber nicht. Artgenossen im neuen Zuhause dürfen nicht dominant sein.

Wenn Sie mehr über Sky erfahren möchten, melden Sie sich bitte bei Frau Portz unter 0221/42358318 (AB) oder doris.portz (at) katzenschutzbund-koeln,de.