Moppelchen Sissy

15. Februar 2017

Alter: geb. 01.05.2006
Geschlecht: weiblich/ kastriert
Verträglichkeit: Zweittier / Einzeltier
Haltung: Wohnungshaltung
Gesundheit: geimpft, entwurmt, entfloht, gechippt, FIV + Leukose negativ
Schutzgebühr: 120 Euro

Als Sissy´s Frauchen verstarb, war ihr Herrchen altersbedingt nicht mehr in der Lage sich um sie zu kümmern. Zum Glück fand die Maus den Weg auf eine unserer Pflegestellen. Und zwar kugelrund und leider auch nicht gesund. Bei ihrer Versorgung musste schon länger etwas schiefgelaufen sein, denn ihr Fell befand sich in einem fürchterlichen Zustand. Wegen ihrer Leibesfülle konnte sie sich nicht mehr richtig putzen, nur noch ihr Schnütchen und das Gesicht.

Mittlerweile hat das schwarze Moppelchen ihr Versteck unter dem Bett verlassen und nimmt vorsichtig am Leben auf der Pflegestelle teil. Man kann sie sogar schon zum Spielen animieren. Das Zusammenleben mit der anderen Katze gestaltet sich problemlos. Sissy ist eine sehr liebe und ruhige Katze. Sie taut immer mehr auf, sucht die Nähe der Menschen und liebt es mittlerweile gebürstet und gekrabbelt zu werden.

Leider ist Sissy nierenkrank. Das Diätfutter verweigert sie sehr konsequent. Ihre Tablette nimmt sie nur geschickt versteckt in einem Stängelchen. Ein wenig Erfahrung wäre daher von Vorteil. Zu unserer großen Überraschung frisst sie im Allgemeinen nicht viel und hat auch schon einiges abgenommen. Umso merkwürdiger, dass sie überhaupt so dick geworden ist.

Es wird also ein ruhiger Haushalt mit geduldigen Menschen gesucht, die Sissy viel Zeit geben sich einzugewöhnen. Eine vorhandene Katze sollte Sissy nicht bedrängen. Reine Wohnungshaltung ist ausreichend. Ein vorhandener Balkon muss vernetzt sein.

Wer das liebenswerte Moppelchen gerne kennen lernen möchte, der wendet sich bitte an Frau Zörner unter 0177/4695888 (abends bis 20 Uhr) oder martina.zoerner(ät)katzenschutzbund-koeln.de