Wilma, Winnie, Waltraud

15. Oktober 2018


Alter: *7/2018
Geschlecht: 3x weiblich
Verträglichkeit: gemeinsam oder als Zweittier
Haltung: Wohnung, möglichst mit Balkon, katzengerechter Freigang
Gesundheit: geimpft (Schnupfen/Seuche), gechippt
Schutzgebühr: 100 Euro pro Katze

 

Wilma, Winnie und Waltraud sind ein eingespieltes Team mit ganz unterschiedlichen Talenten.

Das Trio ist an allem und jedem interessiert, untersucht alles ganz genau, ist immer neugierig, sehr verspielt und kreativ und immer mittendrin statt nur dabei. Für Wilma ist Schmusen noch nicht so der Favorit, sie lässt sich aber gerne schnurrend kraulen, wenn sie z. B. auf dem Nachttischchen sitzt und Ruhe eingekehrt ist. Sie läuft einem nach Möglichkeit auf Schritt und Tritt hinterher und nichts zu verpassen und sitzt abends gerne mit auf dem Sofa. Sie spielt gerne mit ihren Schwestern (es wird sich schonmal um die ausgerupften Blättchen der Zimmerpflanze gebalgt) schmust aber auch gerne mit dem erwachsenen Kater auf der Pflegestelle. Waltraud und Winnie sind bisher noch sehr schüchtern und lassen sich noch nicht anfassen. Mit Geduld, Liebe, Übung und Katzenverstand sind wir sehr zuversichtlich, dass die beiden schüchternen Damen die menschliche Zuneigung auch noch zu schätzen lernen. Waltraud hat es sich zur Aufgabe gemacht die Wäsche zu sortieren – Socken aus dem Wäschepuff raus und quer in die Wohnung dekoriert. Diesen Sport betreibt sie mit Leidenschaft und Kreativität. Winnie ist die bravste der drei Mädels und mit allem und jedem kompatibel.

Wir suchen für die Mädels zu zweit, gemeinsam oder zu einem gleichaltrigen Tier ein schönes Zuhause – über einen abgesicherten Balkon oder katzengerechten Freigang würden sie sich sicher sehr freuen.

Die drei ziehen geimpft, gechippt, entfloht und entwurmt bei Ihnen ein. Die Kastration wird in den nächsten Wochen durchgeführt bzw. im Alter von 6 Monaten von den neuen Besitzern durchgeführt.

Wenn Sie 1, 2 oder 3 der Damen kennenlernen möchten, melden Sie sich bitte bei Frau Diehl  unter 02 21 / 96 30 08 61 (abends oder AB) oder kerstin.diehl(at)katzenschutzbund-koeln.de.

 

Joy und Snoopy

12. Oktober 2018

Alter: Joy ca. 1 Jahr, Snoopy ca. 4 Monate
Geschlecht: weiblich+männlich/kastriert
Verträglichkeit: Zweittiere, gemeinsam
Haltung: Wohnung, gerne mit gesichertem Balkon
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche), negativ getestet (Fiv/FeLV)
Schutzgebühr: 120 euro pro Tier

Joy
kam als Fundtier zu uns. Zahm, noch nicht einmal ein Jahr alt, wurde sie trächtig auf der Straße aufgelesen.
Schnell war aufgrund ihres Verhaltens klar, dass sie nicht gut auf Artgenossen sozialisiert war, vermutlich schon als viel zu junges Kitten in Einzelhaltung gehalten wurde.
Es war für sie und ihre Pflegemutter ein hartes Stück Arbeit, bis sie sich in die vorhandene Katzengruppe eingliedern ließ.

…und dann kam:

Snoopy

Auch Snoopy wurde auf der Straße aufgelesen. Ein zahmes Energiebündel, dass unter einem Müllcontainer Zuflucht gesucht hatte.
Snoopy ist ein glatter Joy-Versteher 🙂
Er nimmt ihr nicht übel, wenn sie aus Unsicherheit den falschen „Katzen-Ton“ trifft. Snoopy liebt Joy trotzdem.

Beide kommen gut miteinander aus, spielen zusammen und verbringen auch die gelegentlichen Ruhepausen gerne miteinander.

Da die Beiden sehr zutraulich sind, können sie auch gerne in eine Familie mit Kindern vermittelt werden.

Joy und Snoopy brauchen Platz zum Toben, kommen aber mit Wohnungshaltung gut zurecht. Ein katzensicher vernetzter Balkon wäre aber schön.

Wenn Sie sich für Joy und Snoopy interessieren, melden Sie sich bitte unter 0176/21439546 (abends oder AB) oder doris.portz (at) katzenschutzbund-koeln.de

Olli

12. Oktober 2018

Alter: geb. 23.06.2018
Geschlecht: männlich
Verträglichkeit: Zweittier, hundeverträglich
Haltung: bevorzugt Wohnung mit gesichertem Balkon, nicht in Freigang
Gesundheit: gechippt, geimpft (Katzenschnupfen/-seuche), Mutter negativ getestet
Schutzgebühr: 100 Euro

Maiky, Sully und Olli wurden auf einer unserer Pflegestellen geboren. Da die Mutter ihre Babies leider nicht dauerhaft versorgte, wurden sie auf einer Flaschenkinder-Stelle gepäppelt.
Dort sind sie jetzt zu quirligen, vorwitzigen Katzenkindern herangewachsen. Alle Kitten sind sehr verschmust und menschenbezogen. Sie sind durch die Katzen der Pflegestelle gut sozialisiert und kennen auch das Zusammenleben mit Hunden.

Maiky und Sully haben zwischenzeitlich schon ein gemeinsames Zuhause gefunden. Olli ist noch auf der Suche.

Aufgrund ihrer vertrauensvollen Art, mit dem er als Handaufzucht den Menschen begegnet, wird Olli ebenfalls nur in Wohnungshaltung oder in gesicherten Freigang vermittelt.

Olli kann gerne zu einer ebenfalls jungen Samtpfote dazu vermittelt werden oder auch mit einem unserer anderen Kitten (z.B. Schoko) im neuen Zuhause einziehen. Es erfolgt natürlich keine Vermittlung in Einzelhaltung.

Die Kastration muss im Alter von ca. 6 Monaten durch den neuen Besitzer erfolgen und ist uns nachzuweisen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter 0176/21439546 (AB) oder doris.portz (at) katzenschutzbund-koeln.de (bitte eine Rückrufnummer mit angeben)

Mackie, Jasper und/oder Trine

9. Oktober 2018

Alter: geb. ca. 04.07.2018 (geschätzt)
Geschlecht: 2x männlich, 1x weiblich
Verträglichkeit: Zweittiere
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, Impfungen folgen (Schnupfen/Seuche)
Schutzgebühr: 100 Euro pro Tier

Diese drei kleinen Wirbelwinde wurden uns als „ausgesetzt“ gemeldet. Vielleicht lag es an dem leichten Katzenschnupfen, den zu diesem Zeitpunkt alle hatten und den damit verbundenen Tierarztkosten.

Denn an ihrem Wesen kann es nicht gelegen haben. Sie sind lieb, schmusen gerne und sind ansonsten sehr quirlige, kleine Rabauken. Besonders Mackie und Trine sind sehr umtriebig und unternehmungslustig. Der etwas kleinere Jasper ist da etwas ruhiger und vorsichtiger.

Jedenfalls hat sich die Rasselbande gut erholt und stehen mitten im Leben. Ihre neue Pflegefamilie trägt dazu bei, dass wir jetzt sagen können „kindererprobt und hundeverträglich“.

Die Impfungen erfolgen kurfristig. Dann können sie gemeinsam, zu zweit oder auch zu einem bereits vorhandenen ähnlich jungen Tier vermittelt werden. Eine Vermittlung in Einzelhaltung erfolgt natürlich nicht.

Die Kastration ist im Alter von ca. 6 Monaten durch den neuen Besitzer zu veranlassen.

Aufgrund ihrer hellen Färbung erfolgt keine Vermittlung in den Freigang (Hautkrebsgefahr).

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter 0176/21439546 (abends oder AB) oder doris.portz (at) katzenschutzbund-koeln.de (Bitte Rückrufnummer angeben!)

die 4 A´s

8. Oktober 2018


Alter: *7/2018
Geschlecht: 2x weiblich /2x männlich
Verträglichkeit: Zweittier
Haltung: Wohnung mit Balkon
Gesundheit: geimpft (Schnupfen/Seuche), gechippt, Mutter neg. FiV/FelV getestet
Schutzgebühr: 100 Euro pro Katze
*AKITO UND ARO SIND RESERVIERT*
Hier stellen wir die 4 As vor: die Jungs Akito und Aro und die Mädels Amira und Ayla. Die Geschwister sind Kinder von Mama Ajumi. Sie brachte ihren Nachwuchs in einem Garten zur Welt und als die Kleinen älter wurden, rief man uns um sie von der „Straße“ zu holen. Etwas früher wäre schöner gewesen aber die 4 haben eine zahme Mama und finden die Menschen dank ihrer Pflegestelle gar nicht mehr so schlimm.

Gerade Akito (der Rote) hat das schon verinnerlicht und kommt von selber zum schmusen. Mit etwas Geduld und Liebe klappt das bei den anderen auch, da sind wir sicher!
Mit spielen und Leckerchen ist man schon mal ihr Held!!
Sie sind verspielt und neugierig wie alle Katzenkinder und bringen Leben und Spaß in die Bude 🙂

Akito (Bild 3)darf gemeinsam mit Aro (Bild 1) sein Köfferchen packen und die Mädels möchten auch gerne zusammen bleiben.

Freigang in ruhiger! Wohngegend wäre toll aber ein großer und abgesicherter! Balkon würde vielleicht auch reichen, ist auf jeden Fall sicherer.

Die Kastration muss im Alter von ca. 6 Monaten von dem neuen Besitzer vorgenommen werden

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Heinrichs unter 02203/591 561 (Abends oder AB) oder cerstin.heinrichs(ät)katzenschutzbund-koeln.de

Michel und Schröder

3. Oktober 2018

Alter: geb. ca. 29.05.2018 (geschätzt)
Geschlecht: 2xmännlich
Verträglichkeit: Zweittiere, gemeinsam
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon oder Freigang
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche)
Schutzgebühr: 100 Euro pro Tier

Michel und Schröder stammen aus dem Oberbergischem, wo sich immer noch auf vielen Bauernhöfen die Katzen unkontrolliert vermehren.

Seit einigen Wochen leben sie jetzt auf einer Pflegestelle und haben sich prima an die „Zivilisation“ angepasst.
Beide sind sehr verspielt, immer mit dabei und schlafen auch gerne mit im Bett.

Das Zusammenleben mit anderen Katen kennen sie und sind sehr gut sozialisiert.

Michel und Schröder kommen mit Wohnungshaltung problemlos zurecht. Ein vernetzter Balkon sollte aber vorhanden sein.
Die Vermittlung in einen sehr sicheren Freigang käme auch in Frage.

Da die Beiden sehr aneinander hängen, werden sie nur gemeinsam vermittelt.

Die Kastration ist im Alter von ca. 6 Monaten vom neuen Besitzer zu veranlassen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter 0176/21439546 (AB) oder doris.portz (at) katzenschutzbund-koeln.de (bitte eine Rückrufnummer mit angeben)

Charly und Cherry

3. Oktober 2018

Alter: geb. ca. 29.05.2018 (geschätzt)
Geschlecht: männlich+weiblich, kastriert
Verträglichkeit: Zweittiere, gemeinsam
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, 1xgeimpft (Schnupfen/Seuche)
Schutzgebühr: 100 Euro pro Tier

Charly und Cherry stammen aus dem Oberbergischen. Sie wurden dort durch einen anderen Tierschutzverein im Rahmen einer Kastrationsaktion auf einem Bauernhof eingefangen.

Die Geschwister sind schon recht zutraulich.
Cherry ist die Mutige, die vor fast nichts Angst hat. Sie gibt schon Köpfchen und ist ein wahrer Feger, der viel Leben in die Bude bringt.
Charly dagegen ist manchmal noch ein kleiner Hasenfuß. Trifft man ihn aber an einem seiner Lieblingsplätze an, legt er selig schnurrend sein Köpfchen in die Hand und dreht sich dabei freudig auf den Rücken. Charlys Neugierde sowie der große Drang, alles erkunden zu wollen, lösen seine sonst noch schüchterne Art von Tag zu Tag mehr ab. Auch das Bett ihrer Pflegemama wurde bereits erobert 🙂

Natürlich sind die Beiden altersmäßig sehr verspielt und neugierig. Da wird es den neuen Dosenöffnern bestimmt nicht langweilig werden.

Charly und Cherry sind gut sozialisiert und fügen sich auch in eine Katzengruppe mit erwachsenen Katzen prima ein.
Da sie sehr aneinander hängen und besonders Charly sich ein Leben ohne Cherry nicht vorstellen kann, ziehen sie nur gemeinsam in ein neues Zuhause um.

Die Vermittlung erfolgt nur in Wohnungshaltung, vorzugsweise mit abgesichertem Balkon. Eine Vermittlung in ungesicherten Freigang erfolgt nicht.

Die zweite Impfung erfolgt in den nächsten Wochen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter 0176/21439546 (AB) oder doris.portz (at) katzenschutzbund-koeln.de (bitte eine Rückrufnummer mit angeben)

Google und Yahoo

2. Oktober 2018


Alter: * 31.05.18
Geschlecht: weiblich / männlich
Verträglichkeit: Zweittier
Haltung: Wohnung mit Balkon
Gesundheit: geimpft (Schnupfen/Seuche), gechippt
Schutzgebühr: 100 Euro pro Katze

Die zwei süßen Mäuse befinden sich seit sie zwei Tage alt sind in unserer Obhut (mit Mama). Sie sind verspielt, neugierig, sehr menschenbezogen, verschmust und lieben es, ihre Artgenossen sowie ihren Dosenöffner ausgiebig zu beschmusen und zu putzen.
Sie sind nicht wirklich gut voneinander zu unterscheiden, ausser an den Streifen am Kinn.

Beide sind durchsetzungsfähig, denn sie mussten sich hier bei 5 anderen, älteren Kitten Gehör verschaffen. Und wenn es nicht schnell genug etwas zu fressen gibt, machen sie sich autstark bemerkbar.
Beim Fernseh gucken oder schlafen dem Dosi auf dem Bauch liegen finden sie toll!!! Mit ins Bett müssen Sie also dürfen 🙂

Wir würde sie gerne gemeinsam in Wohnungshaltung mit abgesichertem Balkon vermitteln. Ältere Kinder sind kein Problem!
Die Kastration muss im Alter von ca. 6 Monaten von dem neuen Besitzer vorgenommen werden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Heinrichs unter 02203/591 561 (Abends oder AB) oder cerstin.heinrichs(ät)katzenschutzbund-koeln.de

6 Liebeskinder

27. September 2018

Alter: 5 Monate (05.05.2018)
Geschlecht: männlich/weiblich
Verträglichkeit: gemeinsam (keine Einzelhaltung)
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon oder gesicherter Freigang
Gesundheit: geimpft (Schnupfen/Seuche), gechipt, tätowiert, kastriert, Mama auf FIV/FeLV negativ getestet
Schutzgebühr: 100-120 Euro pro Katze

*ALLE LIEBESKINDER SIND RESERVIERT*

Insgesamt sechs Liebeskinder hat Mama Pippa auf unserer Pflegestelle geboren. Die Halbstarken haben nun ihre Köfferchen gepackt und suchen ab Mitte Oktober liebevolle und verantwortungsvolle Für-Immer-Zuhause.
Allesamt sind sie sehr menschenbezogen, total schmusig, verrückt, verspielt und absolut liebenswert. Nichts ist vor ihnen sicher und wird entweder bespielt oder beschmust. Sie haben Pfeffer im Po und sorgen für viel Abwechslung, brauchen aber auch viel Zuneigung. Jedes Katzenkind für sich hat bezaubernde Eigenschaften, die man einfach nur lieben muss.

Unsere Katzenkinder werden nicht in Einzelhaltung vermittelt. Gerne informieren wir Sie, weshalb Katzenkinder unbedingt einen Katzenkumpel benötigen. Schön ist es, wenn sie jeweils als Doppelpack (oder gar zu dritt 😉) in ein neues Zuhause ziehen können. Einzeln werden sie ausschließlich zu einem passenden/gleichaltrigen Tier vermittelt. Feelia sollte gemeinsam mit einer ihrer Schwestern vermittelt werden. Alle sechs sind bei Auszug kastriert, gechippt, tätowiert, entwurmt, entfloht und 2x geimpft. Ein vorhandener Balkon muss vor Einzug gesichert sein (z.B. Netznetz).

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Stypa unter 02238/4782426 (bis 22 Uhr oder AB) oder natalie.stypa(ät)katzenschutzbund-koeln.de

Schoko

25. September 2018

Alter: *6/2018
Geschlecht: männlich
Verträglichkeit: Zweittier
Haltung: Freigang
Gesundheit: geimpft (Schnupfen/Seuche), gechippt, Mama neg. Fiv/FelV getestet
Schutzgebühr: 100 Euro

Der schwarz weiße Kater Schoko ist Menschen gegenüber noch etwas zurückhaltend aber wenn man ihn sich schnappt oder er sich ein Herz gefasst hat kann er auch gerne schon mal stundenlang bei seinem Menschen liegen und kuscheln, da dreht er sich dann auch auf den Rücken!

Für ihn suchen wir ein Zuhause in dem ein ähnlich alter Katzenkumpel auf ihn wartet und wo er aber Freigang in ruhiger Wohngegend genießen kann. Er ist Kittentypisch neugierig, verspielt und bringt Leben in die Bude.

Die Kastration muss im Alter von ca. 6 Monaten von dem neuen Besitzer vorgenommen werden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Heinrichs unter 02203/591 561 (Abends oder AB) oder cerstin.heinrichs(ät)katzenschutzbund-koeln.de

Seite 1 von 212