geballte Mädchen-Power: Aike, Juliene, Jes und/oder Chris

29. April 2018

Alter: ca. 6-7 Monate, bzw ca.1 Jahr (vom Tierarzt geschätzt)
Geschlecht: 4xweiblich, kastriert
Verträglichkeit: Zweittiere
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon oder Freigang
Gesundheit: entwurmt/entfloht, gechippt, negativ getestet, bis auf Chris alle geimpft (Schnupfen/Seuche)
Schutzgebühr: 120 euro pro Tier
*Jes ist reserviert*

Im Winter diesen Jahres startete in einer Gartenanlage im Kölner Süden eine größere Fang- und Kastrationsaktion.
Viele Tiere wurden erfolgreich kastriert. Einige jüngere Tiere konnten auf einer Pflegestelle aufgenommen werden und warten jetzt auf ein neues Zuhause. Diese möchten wir Ihnen hier vorstellen.

Die schwarz-weiße Aike (ca. 7 Monate) ist schon auf dem Weg zur Schmusekatze ein großes Stück weit gekommen. Sie hält zwar noch etwas Abstand, aber Körperkontakt geht schon. Und dann läuft auch der Schnurrmotor bereits auf Höchsttouren 🙂
Aike ist sehr sozial und sucht zu jeder ihrer Mitkatzen den Kontakt, spielt auch gerne mit den älteren Tieren und kann selbst mit den Katern und ihrem etwas rauheren Spiel gut mithalten.

Tigermädchen Juliene (ca. 7 Monate) ist in ihrer Entwicklung ganz kurz hinter Aike. Anfassen geht zwar schon, aber der Schnurrmotor läuft noch nicht ganz so rund. Sie ist derzeit noch etwas scheu, kommt aber schon von sich aus näher.
Juliene ist ebenfalls sehr sozial.

Jes ist mit ca. 1 Jahr die Älteste des Quartetts. Wir vermuten, dass sie zumindest Juliene’s Mutter ist. Ganz genau wissen wir es natürlich nicht. Sie kommt bereits von selbst zu ihrer Pflegemama und fordert ihre Streicheleinheiten aktiv ein. 🙂
Leckerchen und Futter findet Jes klasse. Auch ist sie sehr sozial und sucht schnell zu ihren Mitsamtpfoten Kontakt.

Eine fehlt jetzt noch zum Quartett.

Und das ist Chris (ebenfalls ca. 7 Monate). Chris wurde etwas später als die anderen eingefangen und ist noch am Anfang ihrer Schmusekatzen-Laufbahn.
Doch Chris ist neugierig und orientiert sich sehr an den Anderen. Auch sie ist sehr sozial.
Die ersten Streicheleinheiten hat sie schon geschafft. Bis sie wirklich eine verschmuste, vertrauensvolle Samtpfote ist, wir es aber noch einige Zeit dauern.
Mit Zeit und Einfühlungsvermögen wird sie aber gewiss auch noch ihren Weg machen.

Aike, Juline und Jes sind bereits fertig geimpft (Schnupfen/Seuche). Bei Chris erfolgen die Impfungen kurzfristig.

Obwohl alle Tiere draußen geboren wurden, zeigen sie keinen Drang nach draußen und können gerne in Wohnungshaltung vermittelt werden. Freigang in einer sehr sicheren Wohngegend (sie kennen keine Autos) wäre auch eine Option.

Wenn Sie unsere Vierer-Bande kennen lernen möchten, melden Sie sich bitte unter 0176/21439546 (AB) oder doris.portz (at) katzenschutzbund-koeln.de

Pflegestellen dringend gesucht

24. April 2018

Dieser Wildling sollte eigentlich nur kastriert werden. Doch der Tierarzt stellte fest, dass sie hoch trächtig war. Ihre Babies kamen jetzt auf einer unserer Pflegestellen zur Welt (Vermittlungsanfragen für die Kleinen werden noch nicht entgegen genommen!)

 

Warum zeigen wir Ihnen das? Weil wir Hilfe brauchen! Es werden jetzt immer wieder Anfragen kommen, ob wir hoch trächtige -oft nicht zahme- Katzen aufnehmen können. In ein paar Wochen folgen dann Anfragen nach Stellen für wild geborene Kitten, mit und oft auch ohne ihre Mütter.

Wir suchen wieder katzenliebe Menschen, die uns unterstützen und bereit sind, Katzen und Kitten zur Pflege aufzunehmen

Was braucht man dazu?

Eigentlich nur eines: den Willen, sich für die Tiere zu engagieren und zu helfen!
Der Zeitaufwand ist überschaubar und auch Berufstätigkeit ist kein Problem

Ob Mutterkatze, Katzenfamilie oder bald wildgeborene Kitten… oder vielleicht doch besser eine ganz andere Fellnase zu Ihren Möglichkeiten passen, das stellen wir im gemeinsamen Gespräch gerne fest.
Zubehör wird von uns gestellt, ebenso werden alle Tierarztkosten etc. übernommen.

Und wer weiß… vielleicht wird ja auch eine Liebe für immer draus. 😉

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 0176/21439546 (abends oder AB) oder Ihrer mail (bitte Angabe Ihrer Telefonnummer nicht vergessen!!!) doris.portz (at) katzenschutzbund-koeln.de