Indianerjunge Ceveho

19. Januar 2020

Alter: geb. 1.10.2019
Geschlecht: männlich
Verträglichkeit: Zweittier, hundeverträglich
Haltung: große Wohnung mit gesichertem Balkon
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche),
Elterntiere negativ getestet (FIV+FeLV)
Schutzgebühr: 200 Euro

Ceveho (der Geisterkrieger) und seine Geschwister wurden als Resultat von menschlicher Ignoranz und Gleichgültigkeit gezeugt, in dem man ihre Eltern (Bruder und Schwester) nicht kastrierte. Sie stammen also aus einer Inzucht-Beziehung.

Zum Glück hat der Tierarzt unseren Krieger für gesund befunden. Und so kann er jetzt als letzer aus dem Wurf auf die Suche nach einem Für-Immer-Zuhause gehen.
Eine Garantie, dass er keine rassetypischen Krankheiten entwickelt, können wir natürlich nicht geben.

Chevejo ist ein Kitten, wie es sein soll, verspielt und neugierig. Nur Schmusen, das ist noch so gar nicht sein Ding, auch wenn er das Streicheln langsam zulässt. Da scheint er ein Spätzünder zu sein.

Da Maincoons zu den großen Rassen gehören, sollte schon genug Platz zum Toben im neuen Zuhause vorhanden sein. Und natürlich sollte es mindestens eine junge Samtpfote im neuen Zuhause geben, die ihm Gesellschaft leistet.

Ein vorhandener Balkon muss wirklich gut gesichert werden. Eine Vermittlung in den Freigang erfolgt nicht.

Die Kastration ist im Alter von 5-6 Monaten vom neuen Besitzer zu veranlassen.

Wenn Sie diesem süßen Zwerg (…der einmal ein Riese werden will) ein neues Zuhause geben möchten, melden Sie sich bitte unter 0176/21439546 (AB) oder doris.portz (at) katzenschutzbund-koeln.de (bitte eine Rückrufnummer angeben!)

Sunshine, Flitzi und/oder Jo-Ann

19. Januar 2020

Alter: geb. ca. 07.08.2019 (Flitzi+Sunshine) und ca. 6.10.2019 (Jo-Ann)
Geschlecht: 3xweiblich
Verträglichkeit: Zweittiere
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon, evtl. Freigang
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche),
Schutzgebühr: 110 Euro (Flitzi) bzw. 150 Euro pro Kitten (Sunshine+Jo-Ann)
*Flitzi und Sunshine sind reserviert*
Die Geschwister Flitzi und Sunshine leben bereits auf ihrer Pflegestelle, als jetzt Nachzügler Jo-Ann zu ihnen kam. Alle getigert sind sie doch auch alle optisch sehr verschieden. Flitzi ist die klassiche Europäisch Kurzhaar-Katze, ihre Schwester Sunshine dagegen ein Langhaar-Mix. Und Nesthäkchen Jo-Ann sieht man schon an der Nasenspitze an, dass bei ihr ein British-Kurzhaar an der Erzeugung beteiligt war.
Die drei Mädels haben sich sofort verstanden.

Um es direkt zu sagen: bei Fremden/Besuch sind alle noch schüchtern und verstecken sich.

Im Zusammenleben ist Sunshine die Zutraulichste. Sie kuschelt sehr gerne und schläft auch oft mit im Bett.

Obwohl Jo-Ann erst seit Kurzem bei uns ist, hat sie Flitzi in Punkto Zutraulichkeit bereits abgehängt.
Sie kommt zwar noch nicht selbst zum Kuscheln, aber sie ist immer mit dabei und die Abstände sind bis auf wenige Zentimeter bereits zusammengeschrumpft. Trifft man sie auf einem Liegeplatz an, kann man sie bereits streicheln und sie mag es jeden Tag mehr 🙂

Flitzi tut sich mit allem noch etwas schwerer. Obwohl sie sich anfangs auch anfassen ließ, hält sie derzeit eher Abstand. Sie ist zwar oft dabei, aber sie nimmt eher die beobachtende Position ein, auch beim Spielen.

Alle drei sind sehr sozial und untereinander gut verträglich. Sunshine und Flitzi sind ein eingespieltes Team, Sunshine und Jo-Ann sind die Verspielteren, Flitzi und Jo-Ann die Ruhigeren.
Sie werden zu Zweit, gemeinsam oder zu einer anderen jungen Samtpfote vermittelt. Es erfolgt keine Abgabe in Einzelhaltung.

Trotzdem brauchen die Zwerge natürlich noch Menschen, die Geduld mit ihnen haben. Denn sie sind eben keine beim Menschen geborene Kitten, sondern gehören zu den vielen Katzen, die “auf der Straße geboren” werden.

Die Kastration ist im Alter von 5-6 Monaten vom neuen Besitzer zu veranlassen.

Wenn Sie den Mädels ein neues Zuhause geben möchten, melden Sie sich bitte unter 0176/21439546 (AB) oder doris.portz (at) katzenschutzbund-koeln.de (bitte eine Rückrufnummer angeben!)

Puh, Bo, Jo und/oder Mo

29. Dezember 2019

Alter: 9-12 Monate (geschätzt)
Geschlecht: 4xmännlich, kastriert
Verträglichkeit: Zweittiere
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon, evtl. Freigang
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche), negativ getestet (FIV+FeLV)
Schutzgebühr: 140 Euro pro Tier

Diese vier Jungs stammen aus verschiedenen Kastrationsaktionen im Kölner Umland und haben sich auf der Pflegestelle kennengelernt.
Alle sind sehr sozial gegenüber anderen Samtpfoten und prima als Spielkumpel zu einer bereits vorhandenen zahmen Katze oder Kater geeignet.

Puh ist mit 9 Monaten der Jüngste von ihnen. Er ist verschmust und ein “Hans Dampf in allen Gassen”, der noch oft nur Blödsinn im Kopf hat.
Sein Kumpel Bo ist der zurückhaltende Part. Er ist oft noch ängstlich, lässt sich auch noch nicht streicheln.
Aber er schläft gerne neben seinem Menschen ein. 🙂
Obwohl sie so unterschiedlich sind, mögen sie sich gerne und wären auch ein prima Team.

Ihre neuen Menschen sollten Katzenerfahrung haben, denn Bo braucht noch viel Aufmerksamkeit und Geduld, bis aus ihm ein genauso toller Schmusekater wird, wie aus Puh. Verständige, ältere Kinder fänden die Beiden bestimmt toll, denn vom Spielen können sie nicht genug bekommen.

Jo und Mo sind, ebenso wie ihr Bruder Bo, leider ebenfalls noch recht scheu. Es sind aber sehr soziale Jungkatzen, die bestimmt bei genügend Aufmerksamkeit und Zeit -und vielleicht einem zutraulichen Kumpel, der schon im Zuhause lebt- bestimmt auch bald Fortschritte machen werden.
Ihre neuen Menschen sollten bereits Erfahrung mit scheueren Tieren haben, um aus diesen Roh-Diamanten zahme und verschmuste Stubentiger zu machen.
Jo und Mo werden auch getrennt vermittelt, es muss jedoch eine Samtpfote in ähnlichem Alter im Haushalt leben. Eine Vermittlung in Einzelhaltung kommt natürlich nicht in Frage.

Sie werden bevorzugt in Wohnungshaltung vermittelt.
Ein eventuell vorhandener Freigang muss sehr sicher, ein vorhandener Balkon natürlich gut vernetzt sein.

Wenn Sie unseren Teenagern ein neues Zuhause geben möchten, melden Sie sich bitte unter 0176/21439546 (AB) oder doris.portz (at) katzenschutzbund-koeln.de (bitte eine Rückrufnummer angeben!)

Louis, Lennie und/oder Lillifee

19. November 2019


Alter: geb. ca. 29.05.2019 (geschätzt)
Geschlecht: 1xweiblich, 2xmännlich, kastriert
Verträglichkeit: Zweittiere
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon, evtl. Freigang
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, (Schnupfen/Seuche), teilweise getestet (FIV+FeLV)
Schutzgebühr: 100 bzw. 120 Euro pro Kitten
*Alle 3 sind reserviert*
Diese 3 hübschen Fellnasen kamen mit Zwischenstopp bei einem anderen Verein zu uns, der leider keine Kapazitäten für sie hatte. Lillifee und ihre Brüder wurden in einem Garten geboren.
Sie sind jetzt seit einigen Wochen auf unserer Pflegestelle und haben sich gut entwickelt.

Die süße Lillifee ist noch immer etwas schüchtern, aber das ist anfangs bei den Mädels oft so.

Ihr Bruder Lenny hat sich schon zum Bettschläfer entwickelt. Er kuschelt gerne unter der Bettdecke, ist sehr neugierig und der Mutigste des Trios. Er schmust sehr gerne mit Lillifee, weshalb wir Lillifee und Lenny auch gemeinsam vermitteln möchten.

Auch Bruder Louis versteht sich mit seinen Geschwistern gut. Da es ja leider aber nicht oft vorkommt, dass jemand 3 Katzen adoptieren möchte, wird er gerne mit einem unserer anderen Kitten oder zu einer bereits vorhandenen Samtpfote vermittelt. Er ist sehr sozial zu seinen Mitkatzen. Sein Kuschel-Faktor liegt irgendwo zwischen Lillifee und Lenny, ist aber bestimmt noch ausbaufähig 🙂
Eine Abgabe in Einzelhaltung erfolgt natürlich nicht.

Sie werden bevorzugt in Wohnungshaltung vermittelt.
Ein eventuell vorhandener Freigang muss sehr sicher, ein vorhandener Balkon natürlich gut vernetzt sein.

Wenn Sie diesen süßen Zwergen ein neues Zuhause geben möchten, melden Sie sich bitte unter 0176/21439546 (AB) oder doris.portz (at) katzenschutzbund-koeln.de (bitte eine Rückrufnummer angeben!)

Schmuse-Azubis Socke und Findus

15. November 2019


Alter: 07/2019
Geschlecht: beide männlich
Verträglichkeit: verträglich (nur zusammen)
Haltung: Wohnung mit Balkon, gerne verkehrsarmer Freigang
Gesundheit: kastriert, geimpft, gechippt, entwurmt und entfloht
Schutzgebühr: 100 Euro je Kitten


Mit seinen weißen Söckchen an den Pfoten und der weißen Bartbehaarung sieht Socke richtig schick aus. Als Sohn einer wilden Mutter benimmt er sich recht zahm und sucht gerne den intensiven Blickkontakt zu seinen Dosenöffnern. Er lässt sich auch schon auf den Arm nehmen, schnurrt freudig dabei und ist super abenteuerlustig und interessiert an seiner Mitwelt. Schnell futtert er sich ein Bäuchlein an, wenn die Portionen zu groß sind, es schmeckt ihm immer :-). Er hat einen großen Jagdinstinkt, besonders Laser-Mäuse verfolgt er mit großer Ausdauer.

Findus ist ganz edel hellgrau-getigert, was ihn sehr hübsch aussehen lässt – besonders, wenn er einen melancholischen Blick aus seinen Augen wirft. Er ist etwas scheuer als sein Bruder Socke und schickt diesen gerne voran, um die Lage zu checken. Ist dann kein Hindernis (Mensch) in Sicht, spurtet er los und spielt mit allem, was ihm zwischen die Pfoten kommt. Mittlerweile hat sich super in seiner Pflegestelle eingewöhnt, lässt sich auch anfassen und ab und an kraulen. Wenn ihn der Hunger plagt, dann verliert er allerdings jegliche Scheu und seine Hungergesänge lassen jedes Herz schmelzen.

Die zwei sind noch keine “Schmuse-Musterschüler”; das neue Zuhause sollte daher etwas Geduld und Katzengespür mitbringen. Erfahrungsgemäß legen die scheuen Fellpopos ihre Schüchternheit früher oder später ab. Spielen und Leckerchen sind perfekt, um sie zu bezirzen 😉 Das neue Zuhause kann sich aber definitiv auf süße und verspielte Flauschis freuen, die ziemlich viel Freude bereiten.

Sie sind kastriert, gechippt, geimpft (2x Grundimmunisierung), entfloht und entwurmt. Die Kleinen werden in Wohnungshaltung (mit gesichertem Balkon), gerne auch mit Freigang in verkehrsberuhigter Gegend vermittelt (Freigang ab ca. 1 Jahr). Unsere Katzenkinder werden nicht in Einzelhaltung vermittelt.

Wenn Sie sich für unsere Kitten interessieren, melden Sie sich bitte unter natalie.stypa(at)katzenschutzbund-koeln.de (bitte eine Rückrufnummer mit angeben).

Anne und/oder Filou

10. November 2019

Alter: geb. ca. 20.06.2019 (Anne) und ca.14.07.2019 (Filou)
Geschlecht: 1xweiblich, 1xmännlich
Verträglichkeit: Zweittiere
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon, evtl. Freigang
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche)
Schutzgebühr: 100 Euro pro Kitten
*Anne ist reserviert*

Anne’s Geschwister wurden bereits vermittelt und nun hat sie auf ihrer Pflegestelle neue Gesellschaft erhalten.
Spielen ist zusammen eben viel schöner als Alleine.
Anne holt sich morgens und abends ihre 15 Minuten Streicheleinheiten ab und geht dann zufrieden wieder von dannen. Beim Spielen mit der Federangel lässt sie den anderen Kitten meist den Vortritt. Sie ist eher etwas ruhiger. Aber auf den noch scheuen Filou, da hat sie schon ein Auge geworfen.

Filou hat es im Moment noch nicht mit dem Schmusen.
Beim Leckerlies verteilen ist er aber dabei und schmiegt sich an Anne an. Dabei kann man ihn dann doch das ein oder andere mal kurz streicheln.
Entdeckt er die Hand, ist er dann erst einmal weg, kommt jedoch für ein weiteres Leckerchen sofort wieder. Das ist auf jeden Fall ausbaufähig 🙂

Es sind eben (Katzen)Kinder. Jeder Tag ist ein neues Abenteuer und alle werden sich sicher in wenigen Wochen noch fürs Schmusen und Kuscheln begeistern lassen.
Etwas Katzenerfahrung und Geduld sollte ihr neuer Dosenöffner aber mitbringen, denn egal wie sehr sie mit ihrer Pflegemama kuscheln werden, neue Menschen müssen sich das erst mal verdienen und erarbeitet.

Die Kleinen können zusammen oder zu einer bereits vorhandenen jungen Samtpfote vermittelt werden. Eine Vermittlung in Einzelhaltung erfolgt natürlich nicht.

Die Kastration ist im Alter von ca. 5 Monaten vom neuen Besitzer zu veranlassen und ist uns nachzuweisen.

Wenn Sie Elli und Filou ein neues Zuhause geben möchten, melden Sie sich bitte unter 0176/21439546 (AB) oder doris.portz (at) katzenschutzbund-koeln.de (bitte eine Rückrufnummer angeben!)

Ruby und Smokey

29. Oktober 2019


Alter: ca. 5 Monate
Geschlecht: weiblich + männlich
Verträglichkeit: nur zusammen
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon
Gesundheit: kastriert, geimpft, gechippt, entwurmt und entfloht
Schutzgebühr: 100 Euro je Kitten

*Ruby und Smokey sind eserviert*

Als scheue Kitten kamen drei Herzensbrecher zu uns und auf unsere liebe Pflegestelle. Die kleine getigerte Melody ist bereits in ihr für-immer-Zuhause gezogen. Die kleine Ruby ist am frechsten, aber auf eine süße Art und Weise. Sie kommt hin und wieder auch gerne zum streicheln vorbei. Zudem ist sie die verfressenste von allen. Sie hat sich auch schon mit dem Nasssauger angelegt :-); Der kleine Smokey ist am zurückhaltendsten und einfach nur lieb. Er hat aber auch schon Nächte mit im Bett verbracht oder einen Abend auf der Couch auf Dosis Beinen :-); Er braucht halt nur etwas Zeit zum kennenlernen. Beide sind natürlich überaus verspielt, miteinander wie auch mit dem Dosi. Zudem sind sie gerne auf dem Balkon oder sitzen auch mal vor dem Fenster. Ruby und Smokey werden nur zusammen vermittelt :-);

Das neue Zuhause kann sich also auf süße und total verspielte Flauschebällchen freuen, die jedoch anfangs Zeit und etwas Geduld benötigen, um vollständig Vertrauen zu fassen.

Die Kitten sind kastriert, gechippt, geimpft (2x Grundimmunisierung), entfloht und entwurmt. Sie werden in Wohnungshaltung (mit gesichertem Balkon) vermittelt. Unsere Katzenkinder werden nicht in Einzelhaltung vermittelt.

Wenn Sie sich für unsere Kitten interessieren, melden Sie sich bitte unter natalie.stypa(at)katzenschutzbund-koeln.de (bitte eine Rückrufnummer mit angeben).

Charly und Lucky

20. Oktober 2019


Alter: *4/2019
Geschlecht: männlich/kastriert
Verträglichkeit: Zweittier/gemeinsam
Haltung: Wohnung mit Balkon
Gesundheit: geimpft (Schnupfen/Seuche), gechippt
Schutzgebühr: 100 Euro pro Katze

Auch diese beiden Jungs sind erst recht spät zu uns gekommen und hatten bis dahin wenig Menschenkontakt. Dank ihrer Pflegestelle, die sich viel mit ihnen beschäftigt hat, sind sie doch noch zu menschenkompatiblen Fellnasen geworden.

Charly (getigert) ist ein sanfter und zurückhaltender Kater  der sich mauzend bemerkbar macht wenn er Aufmerksamkeit möchte. Lucky lässt sich noch nicht gerne beschmusen aber das wird, da sind wir uns sicher. Wenn er nämlich müde ist kann man ihn ganz doll kraulen und er genießt es hör und sichtbar:-)
Beide sind natürlich sehr verspielt und neugierig und auch sehr sozial mit anderen Katzen.

Leider hat Charly eine Futtermittelunverträglichkeit entwickelt und er darf derzeit nur eine Sorte Spezialfutter fressen. Ja, das erhöht die Vermittlungschancen ungemein aber vielleicht gibt es ja den einen Menschen, den das nicht stört und der den beiden ein ganz tolles Zuhause bieten möchte, trotz der Allergie.

Wir suchen für beide gemeinsam ein neues Zuhause in einer schönen großen Wohnung mit viel Platz zum toben und jagen, sowie einen abgesicherten Balkon! Hunde kennen sie nicht, größere Kinder dürften kein Problem sein

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Heinrichs unter cerstin.heinrichs(ät)katzenschutzbund-koeln.de