×

Vier tolle Mädels

22. Mai 2024

Alter: alle werden auf 2 bis 3 Jahre alt geschätzt
Geschlecht: 4 x weiblich
Verträglichkeit: bevorzugt paarweise Abgabe
Haltung: Wohnung ohne Balkon oder Wohnung mit gesichertem Balkon
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Katzenschnupfen/+ -Seuche), negativ getestet (FIV+FeLV)
Schutzgebühr: 210 Euro pro Katze

Diese vier Damen wurden im letzten Jahr in Düren gefangen.
Aufmerksame Anwohner haben dort eine Katzenpopulation gemeldet und auch gleichzeitig alle Tiere gesichert.
Zuerst waren alle Tiere sehr scheu und jetzt nach sehr viel Zeit sind alle zutraulich und verschmust.
Alle Katzen verstehen sich untereinander und wir möchten sie jeweils als Paar abgeben.
Die Menschen, die sie betreuen, haben sich sehr viel mit Ihnen beschäftigt und jetzt sind sie selbst für Anfänger geeignet.
Da Alle so dem Menschen zugetan sind, können wir uns vorstellen, die Katzen in Familien hinein zu vermitteln.

Wer den Tigern ein schönes Zuhause bieten möchten, in einer Wohnung mit viel Platz zum toben, der füllt bitte den Fragebogen  für Frau Rehberg aus.

Stallone

22. Mai 2024


Alter: geb. ca. Juni 2022
Geschlecht: männlich
Verträglichkeit: Zweittier
Haltung: Wohnung  oder Wohnung mit gesichertem Balkon
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche),  negativ getestet (FIV+FeLV)
Schutzgebühr: 210 Euro

Stallone wurde vor zwei Jahren mit seinem Bruder Sylvester auf einem Firmengelände gefangen und auf der Pflegestelle liebevoll aufgezogen.
Sylvester entschied sich mit einem Mädel von der Pflegestelle auszuziehen.
Stallone blieb auf der Pflegestelle, denn er ist sehr scheu.
Allerdings kommt er mit allen Tieren auf der Pflegestelle zurecht und ist sehr charmant. Aber nicht immer zuvorkommend, denn er kann er sich fein durchsetzen.
Wir suchen daher Menschen mit Erfahrung und Geduld, die sich dem Kleinen noch viel widmen und ihm viel Aufmerksamkeit schenken.
Er ist ein aktiver Kater, der gerne mit einer Artgenossin oder einem Artgenossen durch die Gegend tobt.
Für Kleinkinder wäre der Kater nicht geeignet. Älteren Kindern müsste man erklären, dass er noch vor dem Menschen Angst hat.
Sollten Sie Interesse an dieser Herausforderung haben, bitte melden Sie sich mit einer Kurzbeschreibung in Form unseres ausgefüllten Fragebogen  an Frau Rehberg.

Cleo

20. Mai 2024


Alter: geb. ca. zwischen 2020 und 2022 (geschätzt)
Geschlecht: weiblich
Verträglichkeit Einzeltier
Haltung: Wohnung ohne Balkon oder Wohnung mit gesichertem Balkon
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, 1xgeimpft (Schnupfen/Seuche),  negativ getestet (FIV+FeLV)

Schutzgebühr:400 Euro

*RESERVIERT*

 

Cleo wurde an einem Supermarkt von aufmerksamen Menschen gefunden.
Die Finder haben abgewartet, ob die Kleine immer wieder auftaucht und ein Freigängerin ist oder ob sie auf dem Gelände bleibt.
Da die Kleine an derselben Stelle blieb, wurde sie gefüttert und nach vier Tagen in die Wohnung genommen, da der Supermarkt an einer stark befahrenen Straße liegt.

Zuerst wurde sie auf einer Pflegestelle aufgenommen mit mehreren Katzen und es stellte sich schnell heraus, dass sie mit Artgenossen gar nichts anfangen kann und lieber einzeln gehalten werden will.

Wir haben das Glück gehabt, dass zufällig eine Pflegestelle für solch einen Notfall frei ist.
Schnell taute sich dort auf und hat sich den Menschen aufgeschlossen und ihr liebes Wesen präsentiert.
Sie ist eine Schmusekatze und absolut familientauglich.

Gerne vermitteln wir sie in eine Familie mit Kindern.

Bei Cleo handelt es sich um eine Türkisch Angora Mix. Es existiert kein Nachweis des Stammbaum.

Wer Cleo ein schönes Zuhause bieten möchten,  der/die füllt bitte den Fragebogen  für Frau Rehberg aus.

 

Aus wild mach zahm Bato und Kaisa

3. April 2024

Wieder Zwei, die ein neues Zuhause gefunden haben 🙂

Chapper

30. März 2024

Chapper ist in sein neues Zuhause umgezogen

zusammen – erfahrene Menschen mit viel Liebe werden angesprochen

20. März 2024

Alter: (geschätzt) 1 – 2 Jahre
Geschlecht: weiblich
Verträglichkeit: Vermittlung als Paar
Haltung: Wohnung und Wohnung mit gesichertem Balkon
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche), kastriert
Schutzgebühr: 210 Euro pro Katze

Dieses Paar hat die Unterbringung bei uns einer hartnäckigen Betreuung zu verdanken, die die Beiden auf der Straße so lange versorgt hat, bis wir sie im letzten Jahr auf einer Pflegestelle unterbringen konnten.
Dies war nicht so einfach, da die Katzen sehr scheu waren und sind und es nicht viele Pflegestellen gibt, die über die nötige Erfahrung verfügen.
Außerdem waren die Plätze, wie immer, knapp bei den vielen Anfragen, die uns letztes Jahr erreicht haben.

Die beiden Mädels sind auch heute noch sehr scheu. Die Glückskatze lässt sich mit Leckerlies bestechen und frisst sie aus der Hand.
Bei dem grau getigerten Mädel ist noch nicht daran zu denken.
Wie man auf dem Bild sieht, sind die Beiden sehr gerne zusammen.
Deshalb möchten wir sie nicht trennen.
Doch jeder, die sich für die Mädels interessiert, sollte sich bewusst sein, dass hier viel Einfühlungsvermögen gefragt ist und noch mehr Geduld.
Dies ist ein Projekt, was viel Zeit in Anspruch nehmen wird und in die Hände von erfahrenen Katzenfans gehört.

Wer hier in den beiden Damen eine liebevolle Herausforderung findet, möchte bitte den Fragebogen  für Frau Rehberg ausfüllen.

Liebe, fast taube Maus

20. März 2024

Alter:  (geschätzt) ca. 2 – 3 Jahre
Geschlecht: weiblich
Verträglichkeit: Einzelprinzessin oder mit einem sehr verträglichen Kater
Haltung: reine Wohnungshaltung, gerne mit gesichertem Balkon
Gesundheit: kastriert entwurmt, entfloht, gechippt, 1xgeimpft (Schnupfen/Seuche),  negativ getestet (FIV+FeLV)
Schutzgebühr: 210 Euro

Diese liebe junge Katzendame wurden im letzten September mit ihren Kitten gefangen und hat ihr Zuhause gefunden.

 

Luna und Milo

20. März 2024

Alter: geb. ca. Juni 2023 (geschätzt)
Geschlecht: 1xweiblich, 1xmännlich
Verträglichkeit: Vermittlung als Paar
Haltung: Wohnung/wünschenswert Wohnung mit gesichertem Balkon
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche) und kastriert, Beide negativ getestet (FIV+FeLV)
Schutzgebühr: 210 Euro pro Kitten

*RESERVIERT*

Im Januar dieses Jahres wurden wir einen Tag bevor es an zu schneien anfing und die große Kälte kam mit der Meldung überrascht, dass zwei Jungtiere ihr Zuhause verloren haben und vor die Tür gesetzt wurden.
Wir haben diesmal sofort eine Pflegestelle gefunden, die die Beiden aufgenommen hat.
Es ist nun einige Zeit vergangen und die beiden Tiger sind oft noch etwas schüchtern, aber aufgrund ihres jungen Alters auch sehr neugierig. Bei fremden Menschen suchen sie sich schnell erst einmal ein Versteck. Ist eine Gefahr ausgeschlossen, gucken sie aber auch direkt wieder um die Ecke.
Wenn sie weiterhin viel Zuneigung und Fürsorge erfahren, werden sie aber sicher noch weiter ihre Angst ablegen können. Sie haben schon innerhalb weniger Wochen tolle Fortschritte gemacht.
Luna ist etwas mutiger, aber auch frecher. Gerade wenn sie irgendwo Essen riecht. Da ist sie sofort zur Stelle. Aber auch Milo lässt sich nicht zweimal zum Napf bitten.
Nach dem Essen wollen sich die beiden erst einmal austoben. Sie jagen gerne einem Federspiel an der Angel hinterher oder scheuchen sich gegenseitig durch die ganze Wohnung.
Dann darf es aber auch wieder ruhiger werden. Luna kuschelt sich gerne auf dem Sofa in die Nähe ihrer menschlichen Mitbewohner. Sie lässt sich streicheln. Milo hält aktuell noch etwas Abstand und sucht sich seine eigene Ecke, von wo er alles beobachten kann. Aber auch diese Haltung lässt jetzt nach und wenn Milo es auch mal zulässt, dann schnurrt er gleich doppelt so laut und präsentiert stolz sein weißes Bäuchlein.

Wir wünschen uns für die beiden gemeinsam ein liebevolles und achtsames Für-immer-Zuhause, wo sie Zuneigung und Fürsorge aber auch Freiraum bekommen, wie sie es brauchen.
Wer die Beiden kennenlernen möchte, der füllt bitte den Fragebogen  für Frau Rehberg aus.

Holly – Katzenomi mit Knickohr

23. Februar 2024

Unsere Katzen-Omi hat tatsächlich recht schnell ein Zuhause gefunden. Diese Couch ist jetzt besetzt, meint Holly 🙂

Stripe – ein Kater mit Entwicklungspotiential

4. Februar 2024

Alter: 3- 5 Jahre (geschätzt)
Geschlecht: männlich
Verträglichkeit: Zweittier
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon oder Wohnung ohne Balkon
Gesundheit: kastriert, entwurmt, entfloht, gechippt, 1xgeimpft (Schnupfen/Seuche), negativ getestet (FIV+FeLV)
Schutzgebühr: 210 Euro

Bei Stripe handelt es sich um einen ca. drei bis fünf Jahre alten Kater ( vom Tierarzt geschätzt),
der einige Zeit auf der Straße gelebt hat und bei einer Fangaktion gesichert werden konnte.

Anfangs zeigte er sich als schlechtgelaunter Kater, der weder die Hand des Menschen leiden konnte,
noch Wert auf Artgenossen gelegt hat.
Außerdem hatte er sehr lange mit dem Katzenschnupfen zu kämpfen, was die Eingewöhnung nicht leichter für ihn gemacht hat.

Artgenossen mag er inzwischen, aber keine sensiblen Katzendamen.
Diese kann man jagen und daran hat er dann richtig Spaß.
Ein selbstbewusster Artgenosse, der ihm die Stirn bieten kann, das wäre ideal.
Dieser Kater sollte spielfreudig sein und über Raffinesse verfügen, damit Stripe ausgelastest wird.
Die Vorzüge der menschlichen Hand kennt der Kater mittlerweile und er entwickelt sich immer mehr
zum Kuschelprinz.
Nachts kann der Schlafplatz gerne beim Menschen sein und der Bauch wird zugewendet.
Doch das ist noch der Moment an dem die Hand dann nicht lange verweilen darf.
Da fehlt das letzte Stück an Vertrauen.
Wir möchten Stripe in die Wohnungshaltung, gerne mit vernetztem Balkon vermitteln.
Ältere Kinder würden ihm mit Sicherheit helfen, das Vertrauen in die menschliche Welt wieder zu
finden, wenn die Kinder entsprechend auf den Kater eingehen und ihn nicht bedrängen.
Ein Kumpel zum toben wird den Kleinen noch einmal richtig auftauen lassen.
Wer sich von dieser Beschreibung nicht abschrecken lässt, möchte bitte den beigefügten Fragebogen für Frau Rehberg
ausfüllen.
Fragebogen