×

Schnäutzchen -Altersruhesitz gesucht

7. November 2021

Alter: ca. 15 Jahre (geschätzt)
Geschlecht: weiblich, kastriert
Verträglichkeit: Einzel-/ Zweittier
Haltung: Wohnung (gerne mit gesichertem Balkon, kein „muss“)
Gesundheit: entwurmt, entfloht, negativ getestet (FIV+FeLV), Arthrose, chronischer Schnupfen, chippen und Impfen folgen
Schutzgebühr: nach Absprache

*RESERVIERT*

Schnäutzchen ist eine der vielen Straßenkatzen, die von privaten Katzenengeln gefüttert und versorgt werden. Sie kam vor einigen Wochen als Notfall zu uns. Eine akute Toxoplasmose-Infektion hätte der kleinen Glückskatzen-Omi fast das Leben gekostet. Zum Glück ist diese jetzt überstanden, der Virus nicht mehr nachweisbar. Es geht keine Infektionsgefahr mehr von Schnäutzchen aus 🙂

Der Tierazt fand, wie nicht anders zu erwarten war, noch weitere „Baustellen“. Da ist die Alters-Arthrose in den Hinterläufen, der Schnupfen, der schon chronisch ist , das verfilzte Fell, …

Da Schnäutzchen sich nicht mehr überall selbst das Fell putzen kann, wurden ihr die vorhandenen verfilzten Stellen beim Tierarzt entfernt. In Zukunft wird ihr Mensch ihr da helfen müssen, in dem sie ab und zu gebürstet wird. Unsere Omi ließ sich beim Tierarzt aber toll händeln und so wird das Bürsten später sicher machbar sein.
Denn auch Kraulen darf man sie schon ab und zu 🙂

Unsere Omi wurde wirklich ordentlich gepäppelt, aber sie ist eben doch eine Omi, zurück auf die Straße kann sie nicht mehr, denn das Leben dort ist hart und sie würde den nächsten Winter dort nicht mehr überstehen.

Schnäutzchen sucht ein ruhiges, warmes Zuhause, gerne mit einem schönen Fensterplatz als Beobachtungspunkt oder einem gesicherten Balkon.
Sie ist mit anderen Katzen verträglich, sucht aber nicht deren Nähe und sie braucht Menschen, die sie so nehmen, wie sie ist, eine Katzen-Omi, die viel schläft und am liebsten nichts tut, die sich über ein warmes, trockenes Plätzchen in ihrem neuen Zuhause freut und den Napf, der jeden Tag neu gefüllt vor ihr steht.

Wer mag unserer kleinen Oma für ihre letzten Jahre den warmen Platz geben, den sie so verdient hat?

Bei Interesse oder für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Rehberg über den Fragebogen https://www.katzenschutzbund-koeln.de/vermittlungsfragebogen-dp/