×

Die Disneys – Goofy Mickey Donald

28. Januar 2024

Alter: geb. ca. 06/2023 (geschätzt)
Geschlecht: 3 x männlich; kastriert
Verträglichkeit: Zweittiere
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft Katzenschnupfen und Katzenseuche, Mutter negativ getestet und Mickey separat negativ getestet (FIV+FeLV)
Schutzgebühr: 180 Euro pro Kater; Mickey 210 Euro

 

*Goofy und Mickey haben ein Zuhause gefunden und Donald  ist jetzt reserviert*

 

Über einen Monat war Donald nun hier auf der Seite mit einem „reserviert“ vermerkt.

Die Interessenten haben den Termin immer wieder verschoben.

Deswegen möchten wir nun wieder für Donald ein für immer Zuhause suchen.

Er langweilt sich auf der Pflegestelle und benötigt dringend einen gleichaltrigen Artgenossen oder eine „taffe“ kleine Lady.

 

Die drei Jungs wurden bei einer Fangaktion in Ratingen mit ihrer Mutter gefangen. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten sie keinen menschlichen Kontakt.

Inzwischen haben sie alle drei die Vorzüge von menschlichen Kuscheleinheiten schätzen gelernt und werfen sofort den Schnurr-Motor an, wenn man Kontakt mit ihnen aufnimmt.
Vor allem morgens möchten alle gleichzeitig beschmust werden und dann versucht jeder, in die dafür beste Position zu den derzeit nur zwei zur Verfügung stehenden Dosenöffner-Händen zu gelangen.

Goofy (schwarz mit ein paar weißen Haaren auf der Brust) spielt gerne den Chef. Er ist – ähnlich wie Donald – sehr aktiv und schnuppert auch mal „Höhenluft“, indem er auf alles klettert und springt, was erkundet werden will. Hat er dies ein paar Mal „gecheckt“ – Sicherheitskontrolle ist nun mal Chefsache -, dann ist das Interesse an der Höhe aber nicht größer als bei seinen Brüdern. Mit seinen Kumpels wird ordentlich gerauft, aber er ist sehr sozial und verteilt auch viele zärtliche Fellschlecker an sie. Bei ihm neuen Menschen ist er (noch) zurückhaltend und lässt seinen beiden Brüdern den Vortritt. Hat er aber Vertrauen gefasst, dann ist er ein großes Schmusekaterchen, das sich tüchtig den Bauch kraulen lässt und dann weiß Goofy vor lauter schnurrend-gurrender Begeisterung manchmal gar nicht, wie er sich lassen soll. Er lässt sich inzwischen sogar schon hochheben.

Donald (weiß mit schwarzem Schwanz und Flecken auf Köpfchen und Rücken) ist mittel-temperamentvoll. Wenn’s um’s Futter geht, ist er allerdings nicht zu bremsen und taucht im Überschwang auch schon mal die eigentlich weiße Nase hinein. Er hat nach dem Futtern eine seinem Entenhausener Namenspatron ähnliche Wampe – was den lustigen schwarzen Fleck in Bauchnabelhöhe auf dem ansonsten weißen Bäuchlein dann gekonnt in Szene setzt.
Auch er ist ein laut genießender Schnurrer, wenn er gekrault wird. Interaktive Spiele mit der vom Dosi geschwungenen Katzenangel findet er toll, er kann sich aber auch sehr ausdauernd alleine mit einer Spielspirale oder einem Bällchen beschäftigen.

Mickey (schwarz mit weißem Lätzchen, Pfötchen und dem charmanten weißen Fleck unter der Nase, als hätte er sie gerade zu tief in Milchschaum getunkt) ist eher ruhig. Natürlich spielt und balgt er sich auch mit den anderen, aber wenn ihm der Trubel um ihn herum zu viel wird, dann hält er sich abseits, ruht sehr gerne an die Dosi geschmiegt. Er war von Beginn an der zutraulichste der drei Brüder und ist jetzt schon ein großes Kuschelkaterchen, das wie ein Hund das Beinchen hebt, um am Bauch gekrault zu werden.

Alle drei Disneys sind menschenbezogen, kittentypisch sehr verspielt und neugierig. Hunde kennen sie bislang nicht. Mit einem weiblichen Kitten ähnlichen Alters, das sie auf der Pflegestelle kennengelernt haben, welches inzwischen aber schon vermittelt ist, haben sie sich gut verstanden und auch mit den beiden erwachsenen Hauskatzen (Katze und Kater) der Pflegestelle sind sie gut verträglich.

Die Kleinen werden zu dritt, zu zweit oder zu einer bereits vorhandenen jüngeren Samtpfote vermittelt, bevorzugt in Wohnungshaltung. Eine Abgabe in Einzelhaltung erfolgt natürlich nicht.

Wer einem oder mehreren der Disney-Brüder ein schönes Zuhause bieten möchten, in einer Wohnung mit Platz zum Spielen, Rennen und Toben, der füllt bitte den Fragebogen  für Frau Rehberg aus.