×

Herr Latz

10. Dezember 2020

Alter: unbekannt, 3-5 Jahre (Schätzung Tierärzte), jedoch über 10 lt. Angabe der Melderin
Geschlecht: männlich, kastriert
Verträglichkeit: Einzeltier/ evtl. Zweittier
Haltung: Wohnung mit gesichertem Garten/Balkon
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche, Tollwut),
FIV-positiv/FeLV-negativ getestet
Schutzgebühr: 150 Euro

Herr Latz wurde jahrelang von Anwohnern versorgt, als seine Besitzer irgendwann wegzogen und ihn zurück ließen. Gemeldet wurde er uns, als er eine Augenverletzung hatte (die sich zum Glück als nur oberflächlich herausstellte) und deshalb eingefangen werden musste. Seitdem lebt er auf einer unserer Pflegestellen.

Latz ist ein eher ruhiger, entspannter Kater, der gerne chillt und es sich gut gehen lässt. Er ist stubenrein, kratzt nur da, wo er darf und manchmal hat er sogar noch seine “wilde 5 Minuten” und lässt sich mit der Angel zum Spielen animieren.
Herr Latz ist kein übermäßiger Schmuser. Aber Abends, wenn es dann auch bei seinen Menschen ruhiger wird, kommt er und es ist Schmusezeit. Dann liegt er Nase an Nase bei einem und genießt den Augenblick.

Latz ist nicht dominant, es wäre also auch einen Versuch wert, ihn zu einer (ebenfalls FIV-positiven) Fellnase dazu zu vermitteln.

Leider sind wir bei der Altersangabe etwas ratlos. Laut der Melderin lebte Latz dort schon viele Jahre und ist ihrer Meinung nach 10 Jahre oder älter. Mehrere Tierärzte haben ihn aber auf deutlich jünger geschätzt. Entweder ist er tatsächlich jünger als gemeldet, oder seine Konstitution (inklusive Zähne) ist extrem gut und er ist ein sehr jung gebliebener Oldie 🙂

Da er sehr lange ohne ein richtiges Zuhause gelebt hat, braucht er im neuen Zuhause auch die Möglichkeit, sein Näschen in den Wind halten zu können. Zugang zu einem gesicherten Garten oder Balkon wäre daher optimal. Ein Straßenkater will Latz nämlich nicht mehr sein, er bevorzugt definitiv einen warmen Platz im Haus mit einer schönen Aussicht nach Draußen.

Wenn Sie Herrn Latz ein neues Zuhause geben möchten, melden Sie sich bitte unter 0176/21439546 (AB) oder doris.portz (at) katzenschutzbund-koeln.de (bitte eine Rückrufnummer angeben!)