×

Serafino

9. Juni 2024

Alter: 4 Jahre
Geschlecht: männlich, kastriert
Verträglichkeit: Einzeltier!
Haltung: Wohnung mit gesichertem Garten oder Freigang
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche)
Schutzgebühr: 180,00

Serafino ist ausnahmweise einmal kein Fundtier, wie so viele Andere.
Er hatte einen Besitzer… und sozusagen noch einen „Zweitwohnsitz“.
Irgendwie gefiel es ihm dort besser als Zuhause. Vielleicht war es, weil er eigentlich ein sehr menschenbezogener Kater ist, und er in seinem Zuhause leider viel alleine war… in seinem Zweitwohnsitz war immer jemand, er wurde dort schon freudig erwartet, wurde gestreichelt und verwöhnt. Vielleicht war es diese Zusprache, er kann es uns nicht sagen, aber er ging immer wieder dorthin zurück, obwohl er nicht mehr dort gefüttert wurde, als bekannt war, dass er einen Besitzer hatte. Leider verlor seine eigentliche Familie irgendwann den Bezug zu ihm und gab ihn letztendlich auf. Sie möchten ihn nicht mehr zurück. Die Menschen seines „Zweitwohnsitzes“ können den Kater aus persönlichen Gründen aber auch nicht behalten.
Serafino braucht ein neues Zuhause.

Aber diesmal soll es „Das Richtige“ sein, eines, zu dem er gerne zurückkehrt und wo er sich wohl fühlt.
Deshalb nun hier Serafino’s Wunschzettel:
* Serafino möchte Einzelprinz sein. Egal ob Katze oder Hund, er will seine Menschen nur für sich alleine.
* er möchte Menschen, die viel zuhause sind. Die Zeit mit ihm verbringen, egal ob draußen im Garten oder auf der gemeinsamen
Couch. Die mit ihm schmusen, kuscheln und spielen. Dabei sollten möglichst viele Hände Frauenhände sein. Denn Frauen vertraut
Serafino.
Männern gegenüber ist er -zumindest die erste Zeit- vorsichtig und zurückhaltend.
* Serafino war bisher -freiwillig oder unfreiwillig- Freigänger. Sein Radius war nicht sehr groß, es dürfte also auch ein gesicherter Garten sein. Oder eben
Freigang in einer ruhigen, möglichst sicheren Wohngegend. Ob auch eine Vermittlung in Wohnung mit Balkon für Serafino ausreichend ist, wird sich erst noch zeigen.

Serafino hat viel Liebe zu geben. Er liebt es zu schmusen und hat auch nichts dagegen, auf der Couch oder dem Bett in den Schlaf gekrault zu werden. 🙂

Kinder sollten bereits im Teenager-Alter sein und Erfahrung im Umgang mit Katzen haben. Für jüngere Kinder ist Serafino eher nicht geeignet.

Bei Interesse oder für weitere Informationen füllen Sie bitte diesen Fragebogen für Frau Portz aus. Vielen Dank.