×

Vermittlungsfragebogen

Es freut uns, dass Sie sich für ein oder mehrere unserer Fellnasen interessieren. Dieser Fragebogen gibt uns einen ersten Überblick über Sie als Interessenten und über das mögliche neue Zuhause für unsere Schützlinge. Die Fragen sollen Sie nicht abschrecken oder „entblößen“. Auch müssen nicht alle Fragen perfekte Antworten haben. Es ist uns wichtig, dass wir ein passendes Zuhause für unsere Schützlinge finden. Wir bitten Sie daher, den unten stehenden Fragebogen vollständig und ehrlich auszufüllen. Vielen Dank. 😊

Hinweis: Die von Ihnen gemachten Angaben werden ausschließlich im Rahmen der Vermittlung gespeichert und verwendet. Mit der Absendung des Fragebogens an den jeweiligen Vermittler des Katzenschutzbund Köln e.V. erklären Sie sich damit einverstanden.

 

Fragebogen

    Allgemeine Angaben

    Sind Sie berufstätig?




    Angaben zur Umgebung

    Wohnen Sie in einem Haus oder einer Wohnung?
    , . Etage

    Wie groß ist das Haus bzw. die Wohnung?
    Quadratmeter

    Ist ein Balkon oder Garten vorhanden?

    Wurde/wird die schriftliche Genehmigung des Vermieters oder der Hausgemeinschaft zur Katzenhaltung eingeholt?

    Ist/wird ein vorhandener Balkon gesichert?
    Hinweis: ein vorhandener Balkon muss vor(!) Einzug der Fellnasen permanent gegen Stürze gesichert sein.



    Angaben zum Haushalt

    Gibt es Kinder im Haushalt?
    , im Alter von Jahren

    Leben weitere Tiere im Haushalt und wenn ja, welche?
    ,

    Sind bereits vorhandene Katzen kastriert?



    weitere Angaben

    Ist die Versorgung bei Abwesenheiten sichergestellt (Urlaub, Dienstreise usw.)?

    Ist die finanzielle Verantwortung bewusst?
    Regelmäßige Tierarztbesuche (z.B. Zahnsteinentfernung, Impfung), außerplanmäßige Tierarztbesuche (z.B. kostenintensive OPs und Behandlungen) und ggf. Medikationen.

    Haben Sie bereits Erfahrung mit Katzenhaltung?

    Leiden Sie unter einer Katzenhaar-Allergie?

    Möchten Sie uns noch etwas mitteilen?


    Eine Kopie Ihrer Nachricht wird an die von Ihnen hinterlegte E-Mail-Adresse geschickt. Ihre Daten werden dazu verwendet, Ihre Anfrage zu beantworten. Mit dem Klick auf „Formular abschicken“ nehmen Sie die Informationen zum Datenschutz zur Kenntnis.

     

    Hinweise zu Gefahren für Katzen

    • Gibt es einen Kippfensterschutz? Katzen sind kreative Meister und tun manchmal Dinge, die sie ihr ganzes Leben noch nicht getan haben. Die Folgen des Festhängens in einem Kippfenster sind nicht zu unterschätzen und führen durch innere Verletzungen oftmals zum Tod. Unsere Fellnasen müssen davor geschützt werden. Es gibt gute Lösungen, auch ohne Bohren oder Kleben einen solchen Schutz von innen anzubringen.
    • Sind giftige Pflanzen und Blumen (insbesondere Orchideen, Oleander, Weihnachtsstern) eliminiert und an nicht-Katzenhalter verschenkt? Es gibt diverse Pflanzen und Lebensmittel, die für unsere Fellnasen giftig sind und leider wissen Tiere nicht automatisch, was sie aufnehmen dürfen und was nicht. Auch, wenn die Katze sonst nieeeee an Pflanzen genagt hat – bitte stellen Sie Gefahren weg.

     

    Vorbereitungen auf den Einzug einer Katze

    • Gibt es einen Rückzugsort für die einziehenden Fellnäschen, an denen sie in Ruhe „auftauen“ können?
    • Sind ausreichend Katzentoiletten an eher ruhigeren Orten vorhanden (vernünftige Größe, mehrere Toiletten für mehrere Fellnasen, Streufüllhöhe zum ordentlichen Buddeln geeignet)?
    • Sind ausreichend Kratz-, Schlaf- und Rückzugsmöglichkeiten vorhanden?
    • Gibt es genügend Wasserstellen (entfernt vom Futterplatz, Trinkbrunnen)
    • Auch wir wissen nicht, wie schnell sich die Fellnasen im neuen Zuhause einleben werden. Bitte bedenken Sie, dass Katzen kein Spielzeug sind, das auf Knopfdruck bereitsteht. Es kann auch mal ein paar Tage dauern, bis die Fellnase sich unter dem Sofa heraustraut. Immerhin wissen sie noch nicht, dass sie dem neuen Zuhause vertrauen können.