×

Bildschönes Brüderpaar Ari und Aki

4. Dezember 2020

Alter: 7 Jahre
Geschlecht: männlich / kastriert
Verträglichkeit: nur zusammen vermittelt
Haltung: Abgesicherter Garten oder Terrasse
Gesundheit: Aki geimpft, Ari Grundimmunisierung

Schweren Herzens muss die jetzige Besitzerin das bildschöne Brüderpaar abgeben, da sie ihnen zeitlich einfach nicht mehr gerecht werden kann.

Ari und Aki sind reinrassige Heilige Birma Kater, Geschwister aus einem Wurf in der Farbe lilac point, kastriert, 6 Jahre alt.

Bei Ari wurde mit 3 Jahren ein Megacolon diagnostiziert. Er muss daher 3 Mal täglich konsequent Lactulose Sirup bekommen, um den Stuhl super weich zu halten und Verstopfungen/Verschlüsse zu vermeiden. Zudem wurde eine Herzschwäche festgestellt, dafür braucht der Kater morgens eine Tablette, die aber einfach zu verabreichen ist. Er macht insgesamt alles super lieb mit, das ist schon außergewöhnlich.

Trotz dieser schweren Erkrankung merkt man ihm nichts Wesentliches an, er schläft sehr viel, ist aber sonst gut drauf und super lieb und schmusig. Er kuschelt gerne, geht wie sein Bruder Aki gerne raus auf die Terrasse und sitzt im Gebüsch, um Vögel zu belauern.

Aufgrund der Vorerkrankungen wurde Ari seit einen Jahr nicht mehr geimpft, um ihm gesundheitlich nicht zu viel zuzumuten.
Er braucht liebe Menschen, die die Zeit aufbringen können, ihn regelmäßig mit seinen Medikamenten zu versorgen.

Aki ist unkompliziert, er ist ein aufgeweckter, neugieriger und manchmal frecher kleiner Kerl, den man direkt ins Herz schließt. Er liebt es sehr, wie sein Bruder, draußen zu sein und Vögel zu beobachten. Er hat  auch schon die ein oder andere Maus reingebracht.

Vorbeikommende Hunde werden von Beiden neugierig aus der Ferne beäugt, Erfahrung mit anderen Tieren haben sie aber nicht, ebenso kennen sie keine kleinen Kinder. Insgesamt sind sie aber eher aufgeschlossen und neugierig, Ari eher vorsichtiger, Aki sehr selbstbewusst. Vor einem Jahr mussten bei Aki 14 Zähne ziehen lassen (FORL), womit er aber prima lebt. Er ist geimpft.

Das  Brüderpaar braucht eine Wohnung oder ein Haus mit abgesichertem Garten oder Terrasse und der Möglichkeit, raus und wieder reingelassen zu werden. Kein ungesicherter Freigang!

Die Besitzerin steht auch zukünftig den neuen Dosis mit Rat und Tat zur Seite, um die beiden Süßen in ihrem neuen Zuhause zu unterstützen, insbesondere wegen der medizinischen Versorgung von Ari.

Wenn Sie den tollen Katern das liebevolle Zuhause bieten möchten, das sie verdienen, dann wenden Sie sich an Michaela Lotz 02205/8940759 (abends oder AB) oder Michaela.Lotz(ät)katzenschutzbund-koeln.de