×

British-Langhaar-Kater Milky

13. Juni 2022

 alt=

Geschlecht: männlich / kastriert
Verträglichkeit: Einzelhaltung oder Zweittier
Haltung: Wohnung mit Balkon
Gesundheit: geimpft und entwurmt
Alter: 5 Jahre

Der wunderschöne creamy-smoke farbender BLH/Britische Langhaar-Kater Milky sucht ein neues Zuhause, weil die jetzige Besitzerin des öfteren beruflich unterwegs ist und Milky somit leider kaum noch die Liebe und Aufmerksamkeit bekommt, die er benötigt.

Der Kater wurde liebevoll groß gezogen und ist stubenrein. Zu Beginn war er sehr schüchtern und verunsichert, jedoch ruht in ihm ein kleiner verrückter Löwe, der sehr verspielt ist. Kratzen und Beißen sind hier kein Thema. Im Alltag kann er sich gut alleine beschäftigen, ohne dabei an Möbeln zu kratzen, denn er liebt seine kleinen Kratzecken, seinen Kratzbaum, Pappkartons, Tüten und kleine, schmale gemütliche Ecken wie z.B ein Kissenhaufen. Seine persönlichen Gegenstände soll er auch behalten und damit in sein neues Zuhause einziehen.

Milky hat 2021 das erste Mal anderen Katzen kennengelernt. Er verteidigte dabei sein Revier, gab sich der Situation dann aber hin und lernte sogar das Miteinander und wurde spielerisch agil. Gerne kann Milky in einen Haushalt, in dem ein sozialer Katzenkumpel auf ihn wartet.

Er war es bisher gewohnt 8-10 h/Tag alleine zu sein, jedoch wäre ein aktiveres, lebendiges Umfeld erwünscht, er benötigt nämlich ein ausgeglichenes und gesundes Maß an Aufmerksamkeit. Bisher ist er die Umgebung in einem Haus bzw. einer Wohnung mit Balkon gewohnt. Von daher sollte auch in seinem neuen Zuhause ein gesichertes Außenplätzchen vorhanden sein.

Milkys neugieriger, lebensfroher, verrückter und lustiger Charakter zog bisher alle in seinen Bann. Er sucht Aufmerksamkeit und Nähe, gilt aber nicht als typische Schmuserasse. Gerne legt er sich nah neben einen, ist ein Beobachter und scheint ab und an über Bewegung, Geräusche und andere kleine Anbahnungen und Aufmerksamkeiten zu kommunizieren.

Der Kater mag es nicht, von vielen wechselnden Personen angefasst zu werden, er muss sich an jemanden gewöhnen, bevor er Vertrauen hat. Bislang hatte Milky noch keinen langfristigen Kontakt zu Kindern, von daher sollten besser keine Kleinkinder in seinem neuen Zuhause sein.

Er hatte Probleme beim urinieren, deswegen wurde er operiert, hat eine Harnröhrenerweiterung bekommen und hat seitdem weniger Probleme mit dem Wasser lassen. Er bekommt dafür 1x täglich Medikamente, an die er aber gewöhnt ist und die kein Problem für ihn sind. Wichtig ist, dass Milkys Ernährung so wie sie derzeitig ist, beibehalten wird.
Abzugeben ist der Katermann nur an einen fürsorglichen Besitzer, bei Akzeptanz der Erkrankung, mit allen
seinen gewohnten Utensilien.

Wenn Sie dem hübschen Kater interessiert sind, dann wenden Sie sich an Michaela Lotz 02205/8940759 (abends oder AB) oder Michaela.Lotz(ät)katzenschutzbund-koeln.de