×

Die Weasleys

9. November 2022

Alter: geb. *08/2022 (geschätzt)
Geschlecht: 4xmännlich
Verträglichkeit: Zweittiere, jeweils Paarweise
Haltung: große Wohnung mit gesichertem Balkon, Freigang (gesichert o. ungesichert, siehe FAQ Vermittlung, ungesichert nicht vor dem 11ten Lebensmonat!)
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche),
Mutter negativ getestet (FIV/FeLV und Giardien)
Schutzgebühr: 130 Euro pro Kitten

*Alle sind reserviert*

Manche sagen es wäre Aberglaube, der Fellfarbe Charakterzügen nachzusagen, doch diese roten Kater machen ihrer Fellfarbe allen Ehren, sie sind stürmisch verspielt und werden scheinbar nie müde! Aus diesem Grund wünschen wir uns für sie Zuhause mit viel Platz, viel Zeit zum Spielen und mit späterem Freigang (gesichert oder ungesichert, siehe FAQ Vermittlung). Mit diesen Katern bekommt ihr Lebensfreude pur ins Haus!
Die süße Katzenfamilie Weasley konnte im Zuge einer Kastrationsaktion auf einem Bauernhof gesichert werden. Den Umgang mit dem Menschen lernen sie seit ein paar Wochen auf ihrer Pflegestelle.

Weitere Fotos und Videos findet ihr auf Instagram @katzenfamilie_weasley

Charlie – Er ist ein mutiger Abenteurer und Meister-Dieb, unerschrocken und unermüdlich ist er immer auf der Suche nach Spaß und Leckereien. Und wenn am Ende des Tages die Äuglein doch mal schwer werden, genießt es Charlie mit lautem Geschnurre gekrault zu werden. Er ist ein zutraulicher Traumkater, der die Nähe zum Menschen sucht!

Charlie sehen wir mit mindestens einem Katerchen in seinem Alter und mit Kindern aufwachsen. Er ist der perfekte Kumpel, mit dem es nie langweilig wird!

Ron – ist der kleinste aus dem Wurf. Er ist dem Menschen gegenüber noch etwas schüchtern, wenn man ihn aber überzeugt hat, wie toll es ist gestreichelt zu werden, schnurrt er bereits wie der große Charlie. Ein absolut liebenswürdiger kleiner Kerl, der noch etwas Mut braucht.

Beim Spielen gibt es auch für Ron kein Halten mehr, da sind alle Unsicherheiten vergessen. Für Ron wünschen wir uns ein Zuhause mit anfänglicher Ruhe und Verständnis. Er wird etwas mehr Zeit brauchen, um anzukommen. Am liebsten würden wir ihn zusammen mit Charlie oder George vermitteln, damit er sich das zutrauliche und mutige Verhalten bei seinen Brüdern abgucken kann.

Fred – Unser unsicherer Chaot. Fred hat sich wohl viel bei seinem Papa abgeguckt, er verhält sich noch manchmal wie ein kleiner wilder Kater. Er ist aber niemals bösartig dabei! Wenn man ihn auf dem falschen Fuß antrifft, faucht er noch aus Angst und Unsicherheit. Bisher darf man ihn nur anfassen, wenn er in der richtigen Stimmung ist, aber dann liebt er es, gekrault zu werden!

Er ist mutig, neugierig und am Menschen interessiert. Nur die Hände empfindet er noch oft als bedrohlich.
Ein Wundermittel haben wir gefunden: Fred liebt Malzpaste, die schleckt er sogar von den sonst so gruseligen Fingern. Wir sind uns sicher, lange wird es nicht dauern, dann hat auch der sensible Fred so viel Selbstvertrauen wie seine anderen Brüder und wird die Anwesenheit des Menschen lieben.
Fred braucht unbedingt einen Kumpel, der ihm zeigt, dass der Mensch gar nicht so angsteinflößend ist! Charlie oder George wäre der richtige Partner für ihn.

Wir üben das Anfassen und auf den Arm nehmen täglich, da Fred bereits große Fortschritte gemacht hat, kann es sein, dass er bei seiner Vermittlung der Traumkater mit Sternchen ist, den wir bereits in ihm sehen!

George – Der kleine Herzensbrecher, neben Spielen und Toben, ist gestreichelt werden das Größte für ihn! Egal wann, egal wo, wenn Finger Georges Köpfchen berühren, schnurrt er so laut er kann!
Der kleine Mann ist ein Traumkaterchen wie es im Buche steht. Manchmal ist er noch von der Größe der Menschen eingeschüchtert und zeigt sich dann zurückhaltend, aber solch kleine Verunsicherungen überwindet er ganz schnell!
George ist für jeden Spaß zu haben, Bällchen, Reizangel, oder Raufen mit seinen Brüdern, da er ist sofort dabei!

Wir wünschen uns für George ein liebevolles, eher ruhigeres Zuhause zusammen mit einem seiner Brüder, oder mit einem Kitten in seinem Alter. George wird sich sicher über einen Platz im Bett seiner zukünftigen Besitzer freuen!

Die Kastration ist im Alter von ca. 6 Monaten vom neuen Besitzer zu veranlassen.

Bei Interesse oder für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Doris Portz über den Fragebogen https://www.katzenschutzbund-koeln.de/vermittlungsfragebogen-dp/