×

Max & Kiki und Coco & Elisa

16. September 2023

Alter: geb. ca. 20.05.2023 (geschätzt)
Geschlecht: 3xweiblich, 1xmännlich
Verträglichkeit: Zweittiere, Abgabe paarweise, hundeerfahren
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon/Garten, evtl. Freigang
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche), negativ getestet (FIV+FeLV)
Schutzgebühr: 160 Euro pro Kitten

*Coco und Elisa sind reserviert*

Diese Vier aus unserer Pflegestelle in Erftstadt sind sehr neugierig, an Kleinkinder und den Familienhund gewöhnt.
Sie Genießen auf ihrer Pflegestelle die frische Luft auf ihrem -Katzen-Balkon, beobachten von dort Mensch und Tier mit und ohne Auto und sind nun bereit für ihr eigenes für-Immer-Zuhause.

Max:
Der Hahn im Korb weiß ganz genau, wie er an seine Streicheleinheiten kommt. Sobald man den Raum betritt ist er da und bereit zu spielen, kuscheln und essen. Gefühlt hat er auch vor nichts Angst. Der Staubsauger wird neugierig beäugt, während die anderen sich lieber verziehen. Vor kurzem hat er auch die Liebe zu frisch gewischten Böden entdeckt. Auf denen kann man super mit Anlauf „schlittschuhfahren“. Alles in Allem ist er ein mutiger Kuschelkater der einen mit seinen gelbgrünen Augen in seinen Bann zieht.

Kiki:
Die Kleinste von den Vieren weiß ganz genau, was sie will. Zu Anfanghat sie sich wie alle sehr neugierig gezeigt, wollte aber noch nicht angefasst werden. So gernesie sich in der Nähe aufgehalten hat, so schnell war sie auch wwieder weit entfernt, wenn die Aufmerksamkeit zu ihr ging. Mittlerweile drängt sie sich förmlich auf, wenn es ums streicheln geht, lässt sich auch schon Mal hochnehmen zum Kraulen und spielt unglaublich gern mit allem, was sie zwischen die Pfoten bekommt. Sie ist Max in ihrem Charakter sehr ähnlich und sie sind super Spielkameraden.

Coco:
Die schöne lackschwarze Katze mit den orangegelben Augen ist ab und zu eine kleine Diva. Ihr braucht es etwas Fingerspitzengefühl um herauszufinden, wo und wie sie gerne gestreichelt wird. Wenn sie etwas nicht mag, zwickt sie vorsichtig in den Finger oder Schiebt die Hand mit ihrer Pfote zur Seite. Hat man den Dreh aber einmal raus, kann sie tageszeitabhängig nicht genug bekommen und streckt ihre kleine Zunge vor lauter Genuss heraus. Sie ist im Vergleich zu den Anderen noch etwas ängstlich, aber hat sich dennoch sehr gut entwickelt. Sie spielt unglaublich gerne und entspannt am Liebsten mit Elisa zusammen in der Sonne.

Elisa:
Die kleine Katzendame ist sehr zugänglich und aufgeschlossen. Sie ist vom Charakter her sehr ausgeglichen. Im Vergleich zu den anderen fällt sie kaum auf, da sie sich nicht um Streicheleinheiten „zankt“. Sie ist einfach da und wartet geduldig, bis man sich ihr (endlich) zuwendet. Selbst beim Tierarzt genießt sie Streicheleinheiten und ist super lieb mit allen. Sie kann aber auch ein echter Wirbelwind sein, wenn es ums Spielen geht.

Die Kleinen werden nur paarweise vermittelt.
Die Vermittlung erfolgt bevorzugt in Wohnungshaltung.
Ein eventuell vorhandener Freigang muss sehr sicher, ein vorhandener Balkon natürlich gut vernetzt sein.

Die Kastration ist im Alter von 5-6 Monaten vom neuen Besitzer zu veranlassen und ist uns nachzuweisen.

Bei Interesse oder für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Portz über den Fragebogen https://www.katzenschutzbund-koeln.de/vermittlungsfragebogen-dp/