×

Amadeus und Odin

15. März 2010

Die beiden Traumkater haben ein traumhaftes Zuhause gefunden. Ein großes Haus mit schönem Garten in sehr ländlicher Umgebung von Frechen, sowie nette Menschen, die sich liebevoll um die 2 Fellnasen kümmern werden. Sie haben es sich verdient. Genießt es und laßt es euch gut gehen!!

Hier eine Nachricht ihrer neuen Besitzer:

Nachdem unser Kater, der uns 10 Jahre treu begleitet hat, gestorben war, haben wir lange überlegt, ob wir uns noch einmal so binden wollen. In unserer Erinnerung war er immer noch lebendig und oft haben wir uns umgedreht, wenn wir aus dem Augenwinkel eine Bewegung an der Terrassentür gesehen haben, bevor uns bewusste wurde, da wird keiner mehr sitzen.

Vor 5 Wochen und 2,5 Jahre nach dem Tod unseres Willis, war es soweit. Lange haben wir „Tiere suchen ein Zuhause“ gesehen und im Internet sehnsüchtig Tierheime besucht. Jetzt hatten wir die Kandidaten gefunden.  Zwei schöne „gebrauchte“ in den besten Jahren (4). Denen brauchte man kein Katzenklo mehr zu zeigen und sonst sind sie schon fertig. Nach zwei kurzen Telefonaten sind wir nach Köln zu Frau Heinrichs und haben sie uns angesehen. Wie Katzen sind, haben sie sofort ein Stück Herz eingenommen. Am liebsten hätten wir sie sofort eingepackt.

Bei uns angekommen, haben sich dann die unterschiedlichen Charaktere gezeigt. Einer neugierig und hellwach, der andere schüchtern und auf dem Schrank. Es hat 3 Wochen gedauert bis Odin sich frei im Haus bewegt hat und nicht bei jedem Geräusch wieder auf seinen Schrank geflüchtet ist. Amadeus hingegen war von Anfang an ein Draufgänger. Jeden Abend war Spielstunde. Die hat auch Odin sehr genossen und wollte zu seinen vorgegebenen Zeiten schmusen.

Seit einer Woche dürfen sie raus in den Garten und erleben ein Abenteuer nach dem anderen. Odin ist immer noch der Ingenieur, untersucht alles, denkt lange nach und erst wenn alles berechnet ist, fängt er an zu spielen oder was auch immer er geplant hat. Funktioniert aber nur, wenn Amadeus nicht dabei ist. Sonst hat er schon lange angefangen genau das zu machen, worüber Odin noch gegrübelt hat.

Alles in allem; Warum haben wir das nicht früher gemacht? Es ist viel Arbeit das Katzenklo sauber zu machen, die Haare  im ganzen Haus usw. aber wir würden unseren Jungs nie mehr hergeben!

Stephan und Brigitte