×

Flaschenkind Matteo

10. August 2010

Liebste Mikoschs,

jetzt ist der Bann vollständig gebrochen. Es gibt kein Heulen und kein Zähneknirschen mehr nun nur noch die vollkommene Katzenliebe, wie Ihr auf den Fotos seht. Vorausgehend ist allerdings noch kurz folgende Story von Matteo zu berichten. Nachdem gestern Abend das Badewasser eingelaufen war, wollte klein Teo den Temperaturtest machen. Dabei war er, wie es seine Art ist, wieder sehr stürmisch und plumpste vollends in die Wanne. Wie ein Blitz schoss er auch wieder hinaus. Pitschnass begann er sofort die Trocknung. Ich wollte ihm erst mit einem Handtuch behilflich sein. Er versuchte es aber zunächst doch alleine. Kurze Zeit später sah er aber ein, dass es mit menschlicher Hilfe schneller geht. Er legte sich ganz liebevoll auf meinen Bauch und wir zwei bewältigten es dann. Da ihm das Ganze wohl ein wenig peinlich war, ließ er sich danach lange Zeit von meiner Freundin trösten. Schnuuuuurrrrrrr….

Für den Augenblick war´s das.
Herzlich grüßt
Pascal J.