×

Minchen

10. Januar 2009

Von diesen 3en hat Minchen (sitzend) inzwischen ein Zuhause gefunden. Hier die erste Mitteilung von Minchens neuen Dosenöffnern.

Hallo Frau Heinrichs,
ich wollte mal berichten wie Minchen sich so einlebt. Den ersten Tag ist sie noch aus ihrem Versteck unterm Waschbecken hervor gekommen und hat sich unters Bett verkrochen. Kira ist immer wieder schauen gegangen aber irgendwann wurde es ihr scheinbar zu langweilig. Als wir uns ins Bett legten kam Minchen dann auch raus und die beiden waren im Flur, man hörte kein Gefauche und es war ruhig.
Die Woche über ging es auch so weiter das Minchen meist erst Abends rauskam, und dann auch fressen ging.
Am Wochenende drauf war mein Patenkind (5) zu Besuch und auf einmal war Minchens Neugier so groß das sie gucken kam. Seit dem Tag ist sie täglich draußen. Besonders gern hat sie es Abends im Bett zu kuscheln und genießt die volle Aufmerksamkeit, dabei schnurrt sie richtig laut.
In der Küche hat sie sich auch schon eingelebt, und uns Abends mit Kira (wer genau es nun war wissen wir nicht) ein Stück Fleisch aus der Pfanne geklaut welches noch vom Mittag übrig geblieben war, ich hörte Geräusche in der Küche und sah beide genüsslich das Stück Fleisch knabbern.

Gerade wo ich diese Email schreibe kommt sie her und kuschelt mal wieder den Laptop und findet die Maus interessant, ich denke ich soll einen Gruß rüber schicken von Minchen zu Ihnen. 🙂

Wir von unserer Seite jedenfalls können sagen, das wir Minchen nicht mehr hergeben wollen und froh sind das sie bei uns ist!

Lieben Gruß
Laura W. und Rene Sch. sowie Kira und Minchen!