×

Karlo und Findus

8. März 2012

Die Brüder Findus und Karlo haben ein tolles neues Zuhause in einem großen Haus mit Garten in Bad Godesberg gefunden.

Hier eine erste Info vom neuen Besitzer:

Hallo Sarah,
es wird immer doller hier. Die zwei Süßen toben nun durchs ganze Haus und man könnte ihnen stundenlang zuschauen. Abends drehen sie so richtig auf und rasen über Sofa, Tisch und Fensterbank. Findus wird immer zutraulicher und lässt sich auch ab und zu streicheln. Dann stupst er einen sogar mit dem Kopf an damit man bloß weiterstreichelt. Manchmal liegt er auch bei uns auf dem Sofa, vielleicht noch nicht so entspannt und immer nur kurze Zeit, aber das wird auch noch. Jetzt steht Findus gerade zwischen den Orchideen auf der Fensterbank und schaut aus dem Fenster.
Findus steht gern im Vordergrund und wir müssen aufpassen, dass Karlo nicht zu kurz kommt.
Heute waren die Käterchen den ersten Tag alleine. Sie haben aber nichts angestellt und waren brav. Diese Woche werden wir zum Impfen gehen. Das wird nochmal spannend.
Liebe Grüße und wir werden Dich auf dem Laufenden halten
Petra

Hallo Sarah,
mittlerweile sind ja schon drei Wochen vergangen und die zwei Süßen machen enorme Fortschritte. Findus läßt sich manchmal streicheln ohne direkt zu kratzen, er genießt es sogar und hält sein Köpfchen hin. Zum Impfen waren wir auch mittlerweile und nach dem zweiten Anlauf haben wir es am Montag geschafft, beide zu verpacken und zum Tierarzt zu bringen. Ohne Handschuhe ließ sich Findus aus der Box nehmen und ohne großes Theater impfen. Den Leukosetest haben wir auch machen lassen und er war negativ. Daraufhin habe ich beide Katzen auch gegen Leukose impfen lassen. Als wir im Wartezimmer saßen kamen auch einige Hunde dazu und Karlo und Findus ließen sich überhaupt nicht aus der Ruhe bringen. Ich glaube, sie würden sich auch mit Hunden verstehen.
Unser vorheriger Kater Leo fauchte direkt los und wurde sehr ungehalten.
Meine Tochter Julia hat Findus beim Nuckeln am Bruder erwischt und hat es direkt gefilmt. Das ist total süß. Findus der „Alpha-Kater“ nuckelt und Karlo tretelt wie ein kleines Kätzchen und genießt.
Die Zwei laufen jetzt auch durchs ganze Haus und erkunden alles. Tagsüber, wenn sie alleine sind, verhalten sie sich ganz brav und stellen auch nichts an, (bis jetzt!!!)
Jetzt gerade liegen sie auf dem Sofa und raufen. Wir könnten den Mietzen stundenlang zuschauen, es ist immer wieder schön.
Liebe Grüße
Petra und Familie, besonders liebe Grüße von Karlo und Findus