×

Schmusemonster Schatzi

12. Dezember 2011

Schatzi hat ein tolles neues Zuhause gefunden bei einer lieben Familie mit großem Haus und Garten. Lass es dir gut gehen kleiner Stinker!!

Liebe Frau Heinrichs,

ich wollte Ihnen doch nur kurz berichten, dass Ihr Schatzi und unser Rudy einfach toll ist.

Seit Samstag darf er raus, da er es drinnen nicht mehr ausgehalten hat und es recht anstrengend war, ihm immer wieder vom Ausbüxen fernzuhalten.
Also war der Familienbeschluss: Wir halten uns viel im Garten auf und Rudy darf raus. So hört er unsere Stimmen und kann auch immer mal wieder zum Schmusen kommen.
Das – denke ich – war genau die richtige Entscheidung. Samstag und Sonntag hat er seine neugewonnene Freiheit ausgiebig genutzt und war auch mal 2 Stunden „verschwunden“. Kam aber immer wieder fröhlich zurück.

Jetzt will er immer nach dem Aufstehen mal kurz seinen Garten kontrollieren, ist aber auch schnell wieder zurück. Seine Ausflüge machen ihn aber auch recht fertig. Mittags ist er aus dem Bett von Klein-Richard nicht mehr herauszubekommen, da er vormittags bis ca. 14.00 Uhr unregelmäßig aber viel draussen ist. Er sucht aber auch immer wieder die Nähe zu seinem Zuhause.
Am Abend geht er dann ganz gerne nochmals raus. Quasi seine Zubettgehrunde, die als abschließender Kontrollgang wohl sein muss.
Nachts lassen wir ihn gar nicht raus. Da ist schlafen angesagt.
Wenn er seine Gartenzeit ausgekostet hat, ist er auch weiterhin sehr anhänglich und schmusig. Ich komme morgens manchmal zu recht wenig, da er maunzend vor mir steht und sein Recht auf Schmuseeinheiten einfordert. So hatten wir es uns erhofft und gewünscht.
Er ist wirklich ein Knallerkater und wir können nur sagen: So kann es ewig mit ihm und uns weitergehen. Wir genießen das alle sehr.

Ihnen und Ihren Stubentigern wünschen wir alles Gute und weiterhin gute Vermittlungen.

Herzliche Grüße
Regina G.