×

Zorro

18. Februar 2009

Zorro durfte am 13. März umziehen.

Hier eine Nachricht von seiner neuen Dosenöffnerin:

Vor einer Woche wurde mir der kleine Kater Zorro gebracht, der jetzt bei mir – zwar noch viel unter’m Sofa – wohnt und sich prächtig macht. Meine 16 Jahre alte Katze musste ich leider vor ein paar Wochen einschläfern lassen und mein Kater Fritzchen (übrigens auch vom Katzenschutzbund Köln) war dann allein. Das tat mir einfach zu leid. Da habe ich den kleinen Zorro im Internet entdeckt und direkt beim ersten „Besichtigungs“-Besuch ins Herz geschlossen.

Ich habe das Kerlchen in Paulchen umgetauft, da das m.E. besser zu ihm passt. Er ist ein kecker Schatz, den ich jetzt schon nicht mehr missen möchte. Er begrüßt mich morgens mit „Köpfchen geben“, klettert mit wachsender Begeisterung auf mir herum und hat meinen vierjährigen Kater Fritzchen wieder richtig zum Spielen animiert.

Er futtert wie ein Scheunendrescher (und passt sowieso bald nicht mehr unter das Sofa), versucht die Katzentoilette bis zum Nachbarn unter mir durchzugraben und springt und hoppst hinter allem her, was sich bewegt. Sobald man die Hand ausstreckt, kommt er zum Streicheln und Kraulen und schnurrt vor lauter Wonne.

Kurzum: Er ist ein richtiger Sonnenschein und bereichert mein Zuhause unendlich!

Ich wollte mich auf diesem Weg beim Katzenschutzbund bedanken und Sie wissen lassen, wie gut es allen Beteiligten geht. Vielleicht möchten Sie meine Mail ins Internet stellen und so Andere animieren, sich eines kleinen Wesens anzunehmen. ICH kann es nur empfehlen. Paulchen ist ja bereits meine zweite Bereicherung vom Katzenschutzbund.
Liebe Grüße

Ursula B.