×

Pelle

22. Juli 2021


Alter: *20.03.2018 (Angabe der Vorbesitzer)
Geschlecht: männlich / kastriert
Verträglichkeit: Einzeltier/Zweittier
Haltung: Freigang
Gesundheit: geimpft (Schnupfen/Seuche), gechippt, neg. FiV/FelV getestet
Schutzgebühr: 200 Euro
Pelle kam als Abgabetier zu uns weil er mit dem menschlichen Nachwuchs der Familien nicht klar kam. Auch hatte er wohl einen mysteriösen Unfall und das Geld für etwaige hohe Tierarztkosten war nicht vorhanden. Er hat sich aber super erholt und springt und tobt wieder durch die Bude
Es heißt, er sei ein Persermix, ich bin mir da mit dem Peser nicht ganz sicher aber auf jeden Fall ist er langhaarig. Und wie man auf dem Foto sehen kann wurde sein Fell mit der Schere maltretiert weil er wohl zum verfilzen neigt. Ob er sich nicht gerne bürsten lässt entzieht sich meiner Kenntnis.
Pelle ist ein lieber, zurückhaltender, ruhiger Kater der Streicheleinheiten genießen kann wenn er Bock drauf hat.

Wir suchen für ihn ein ruhiges Zuhause mit Freigang in ländlicher Umgebung, bei Menschen die ein wenig Katzenverstand haben und mit seinem Wesen umgehen können. Derzeit hat er nämlich die Angewohnheit leicht zu schnappen wenn ihm was nicht passt was im Moment auch der Situation geschuldet sein kann das er derzeit nicht raus kann. Die Pflegestelle vermutet, das sein schnappen Übermut ist und denkt inzwiwschen, das es vielleicht gut wäre wenn Pelle einen Spielkameraden bekäme.

Bei Interesse füllen Sie bitte diesen Fragenbogen für Frau Heinrichs aus, vielen Dank

https://www.katzenschutzbund-koeln.de/vermittlungsfragebogen-ch/

Amanda

4. Juli 2021

Alter: ca. 1-2 Jahre
Geschlecht: weiblich / kastriert
Verträglichkeit: Zweittier
Haltung: Wohnung mit Balkon
Gesundheit: geimpft (Schnupfen/Seuche), gechippt, neg. FiV/FelV getestet
Schutzgebühr: 160 Euro

Hier stellen wir Amanda vor. Sie ist sehr neugierig, verspielt, menschenbezogen, lieb und etwas verfressen ;-). Wir suchen für Sie ein Zuhause in einer großen Wohnung mit abgesichertem Balkon, ältere Kinder sind kein Problem, Hunde kennt sie zwar braucht sie aber nicht unbedingt aber Katzenkumpels müssen sein, sie wird nicht in Einzelhaltung vermittelt. Allerdings ist sie sehr selbstbewusst und lässt sich nichts sagen, der Artgenossen sollte also schon über genung Selbstbewusstsein verfügen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Marchese unter 0152 054 485 25

Emma und Molly suchen Menschen zum Vertrauen

1. Januar 2021

Alter: 06/2021 und 2020
Geschlecht: weiblich (Mama und Tochter)
Verträglichkeit: nur zusammen
Haltung: Wohnungshaltung (keinen ungesicherten Freigang)
Gesundheit: kastriert, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche) FIV-/FeLV-negativ
Schutzgebühr: 160 Euro je Katze

***Emma und Molly sind reserviert***

Die dreifarbige Molly ist eine zierliche, aber freche und selbstbewusste Maus, die ihren Geschwistern gerne die Leckerchen klaut und dem fast 6kg-Kater der Pflegestelle schon mal deutlich macht, wo es ihrer Meinung nach langgeht. Wilde Angelspiele sind nicht immer ihr Ding; lieber erkundet sie mit Mama Emma die Umgebung. Mama Emma ist ein wunderschöner, kleiner Panther mit glänzendem, schwarzen Fell und großen, gelben Augen. Nachdem sie die ersten Wochen nur unter dem Bett zu sehen war, hat sie sich wunderbar entwickelt. Neugierig erkundet sie die Wohnung, tobt mit dem Nachwuchs durch die Zimmer oder setzt sich einfach zu den Menschen und beobachtet sie, allerdings noch mit Sicherheitsabstand. Anfassen lassen sich beide noch nicht. Sie sind aber relativ aufgeschlossen und mit ein wenig Geduld können die beiden sich auch dem Menschen gegenüber öffnen und Vertrauen fassen. Eine Familie mit älteren Kindern (z.B. ü12) mit Katzenerfahrung und Geduld können wir uns bei den beiden gut vorstellen.

Die neuen Besitzer sollten also viel Geduld und Katzenverstand mitbringen, denn die zwei werden ihre Zeit benötigen, ehe sie dem Menschen ihr volles Vertrauen schenken können. Es sind keine „perfekten“ und bequemen Katzen, sondern Mensch muss hier schon ein wenig in Vorleistung gehen, was Zeit und Liebe betrifft 🙂 Für die beiden suchen wir ein Zuhause mit einem ordentlich gesicherten Balkon, welcher vor Einzug ausbruchsicher vernetzt sein sollte. Da die zwei Damen noch scheu sind, sollte ihr neues Zuhause keine kleinen Kinder oder besonders viel Trubel mitbringen. Sie sind kastriert, gegen Katzenschnupfen /-seuche geimpft und gechippt.

Wenn Sie Interesse an Emma und Molly haben, melden Sie sich bitte mit einem Kurzeinblick über das neue, mögliche Zuhause über diesen Fragebogen bei Natalie Stypa (für allgemeine Rückfragen: natalie.stypa(at)katzenschutzbund-koeln.de).

Marla

1. Januar 2021

Alter: 3-5 Jahre (geschätzt)
Geschlecht: weiblich, kastriert
Verträglichkeit: Zweittier
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon, evtl. Freigang
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche), negativ getestet (FIV+FeLV)
Schutzgebühr: 160 Euro

*RESERVIERT*

Marla kam als unkastriertes Fundtier zu uns. Sie ist eine zutrauliche und gesprächige Katze. Sie erzählt sehr gerne, besonders nach dem Aufstehen oder wenn ihr Lieblingsmensch endlich nach Hause kommt. Dann wartet sie meistens schon voller Freude an der Tür und möchte erstmal erzählen und geschmust werden. Marla ist unglaublich Menschenbezogen und möchte immer in der Nähe sein. Mit Marla hat man also immer eine ständige Begleiterin. Gemeinsam auf der Couch zu liegen ist für sie das Größte.
Sie liebt es ihrem Lieblingsmenschen Köpfchen zu geben und sich einen Kuss abzuholen.

Marla mag Höhlen aller Art und versteckt sich auch mal gerne. Aber man braucht nur einmal zu rufen und schon ist sie da.
Sie ist die Entspanntheit in Katze. Egal ob Transportbox, Musik, Staubsauger oder Besuch.
Nichts bringt sie aus der Ruhe.

Marla verhält sich anderen Katzen gegenüber sehr sozial, verträglich und nicht dominant. Sie genießt das Zusammensein mit anderen Katzen und spielt auch sehr gerne mit ihnen. Sie kann aber trotzdem zeigen, wenn die anderen bei ihr eine Grenze überschreiten oder ihr etwas nicht passt. Ärger geht sie aber grundsätzlich aus dem Weg.

Marla wird zu einer bereits vorhandenen Samtpfote, bevorzugt in Wohnungshaltung mit Balkon (natürlich gesichert) vermittelt. Eine Vermittlung in Einzelhaltung erfolgt nicht!

Bei Interesse oder für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Doris Portz über den Fragebogen https://www.katzenschutzbund-koeln.de/vermittlungsfragebogen-dp/