Grisou und Nera – das halbe Kleeblatt

19. September 2020

Alter: ca. 1. Mai 2020
Geschlecht: 1x männlich / 1x weiblich
Verträglichkeit: Zweittier (am liebsten zusammen!)
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon oder Garten
Gesundheit: entfloht, entwurmt, gechippt, geimpft, Mutter negativ getestet (FIV+FeLV)
Schutzgebühr: 110 Euro pro Kitten

Grisou und Nera wurden mit zwei weiteren Geschwisterchen wild geboren und kamen zusammen mit ihrer Mama zu uns. Die andere Hälfte dieses 4-blättrigen Kleeblatts bleibt auf Dauer bei der Pflegestelle, für Grisou und Nera heißt es nun, ihr für-immer-Zuhause zufinden. Grisou ist eher zurückhaltend und sanft, obwohl er der Größte der Viererbande ist. Er wird bestimmt ein recht stattlicher Kater, ist jetzt schon ein wahrer Schmusetiger, der bei Streicheleinheiten auch schon mal kurzzeitig vergisst, dass der Magen knurrt und das Futter schon serviert ist. Vorsichtig lässt er seinen Geschwistern meist den Vortritt in neuen Situationen.

Nera ist morgens die Erste, die zur Pflegemama hüpft, um sich eine große Portion Kuscheln abzuholen und kaum, dass man ihr Köpfchen berührt, wirft sie auch schon ihren Schnurr-Motor an. Sie zeigt deutlich, was sie will und was nicht. Sie ist clever, mal forsch, mal abwartend.

Beide kuscheln zusammen, raufen miteinander und üben, große Katze/Kater zu sein. Sie sind menschenbezogen, kittentypisch sehr verspielt und neugierig und ebenso geschickte Fliegenfänger wie Spielangeljäger. In neuen Situationen und bei ihnen fremden Personen sind sie anfangs noch scheu, dann aber siegt doch die Neugier und mit Leckerchen kann man sie schnell für sich gewinnen. Die beiden werden vorzugsweise gemeinsam, sonst zu einer bereits vorhandenen etwa gleichaltrigen Samtpfote vermittelt. Eine Abgabe in Einzelhaltung erfolgt nicht!

Sie werden in Wohnungshaltung mit vor Einzug gesichertem Balkon/Garten vermittelt.

Auch Familien mit Kindern kommen in Frage, Hunde kennen sie bislang nicht.

Grisou und Nera sind entfloht, entwurmt, gechippt, 2x geimpft (Schnupfen/Seuche), Mutter negativgetestet (FIV+FeLV). Die Kastration ist im Alter von 5-6 Monaten vom neuen Besitzer zu veranlassen und uns nachzuweisen.

Wenn Sie unseren Kitten ein neues Zuhause geben möchten, melden Sie sich bitte bei Frau Rehberg unter dagmar.rehberg(at)katzenschutzbund-koeln.de (bitte Rückrufnummerangeben!)

Dreamy und Twix

25. August 2020

Alter: ca. 1,5 Jahre alt
Geschlecht: weiblich + männlich
Verträglichkeit: gemeinsam
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon
Gesundheit: kastriert, gechippt, entwurmt, entfloht, geimpft (Schnupfen/Seuche),
FIV- und FeLV-negativ getestet
Schutzgebühr: 140 Euro je Tier

Dreamy und Twix sind vermutlich Geschwister. Sie wurden bei einer unserer Fangaktion eingesammelt und sollten nicht zurückgesetzt werden. Es stellte sich heraus, dass sie den Menschen doch gar nicht so ablehnen, wie anfangs gedacht. Dreamy ist schwarz-weiß und eine selbstbewusste Dame, die gerne mal morgens ins Bett kuscheln kommt. Sie mag noch nicht ganz gestreichelt werden. Daher soll sie an Menschen vermittelt werden, die Geduld haben. Twix ist weiß-schwarz und braucht noch mehr Zeit. Bei ihm stellt man den Kontakt über das Futter her. Beide Fellnasen sind sehr verspielt; auch das ist eine perfekte Brücke zwischen Mensch und Tier. Die zwei hängen sehr aneinander und freuen sich, zusammen zu bleiben. Sie werden in Wohnungshaltung vermittelt und sie freuen sich sehr über einen abgenetzten Balkon. Ein geduldiges Zuhause, in dem sie selbst das Tempo vorgeben und nicht bedrängt werden ist genau das Richtige und vielleicht haben die beiden ja das Glück – sie werden es langsam, aber sicher mit Katzenliebe danken.

Die beiden ziehen kastriert, geimpft (Katzenschnupfen /-seuche), gechippt und negativ auf FIV und FeLV getestet in ihr neues Zuhause.

Wenn Sie sich für die Dreamy und Twix interessieren, melden Sie sich bitte bei Frau Rehberg unter dagmar.rehberg(at)katzenschutzbund-koeln.de oder 02234-9792424.

Black is beautiful -Luzifer und Baghira

9. August 2020

Alter: *2019 (geschätzt)
Geschlecht: 2xmännlich, kastriert
Verträglichkeit: Zweittiere, gemeinsam
Haltung:große Wohnung mit gesichertem Balkon, oder Freigang
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche),
negativ getestet (FIV+FeLV)
Schutzgebühr: 140 Euro pro Tier

Diese beiden schwarzen Schönheiten stammen aus dem Braunkohlerevier, in dem immer noch Tierschützer versuchen, die zurückgelassenen Katzen zu kastrieren und zu vermitteln.
Die Jungs waren leider schon fast erwachsen, als sie auf unsere Pflegestelle kamen.
Aber sie haben sich so toll entwickelt, dass sie nun keine Auswilderungsstelle mehr suchen, sondern ein richtiges Zuhause mit menschlichem Anschluss. 🙂

Beide sind neugierig und sehr verspielt. Es macht großen Spaß, den Beiden bei ihren Abenteuern zuzusehen. Aber auch das Mitspielen ist mittlerweile erlaubt und gewünscht. Bällchen und Federangel stehen hoch im Kurs, ebenso Kugelbahn und Intelligenzspiele.
Tiere, wie Luzifer und Baghira welche sind, öffnen sich meist “ihrem Menschen” später ganz mit Haut und Haar, auch wenn sie für Fremde oft unnahbar bleiben. Auf der Pflegestelle stehen sie gefühlt jetzt kurz vor ihrem Coming-Out zum Stubentiger.

Wir suchen für unsere beiden Panther ein Zuhause bei katzenerfahrenen Menschen, die den Weg, den die Beiden auf unserer Pflegestelle begonnen haben, weiter mit Geduld und Einfühlungsvermögen begleiten und fördern werden.

Beide kommen mit Wohnungshaltung zurecht, benötigen dann aber viel Platz zum Toben und Menschen, die sich viel mit ihnen beschäftigen. Ein großer, gut gesicherter Balkon wäre ein “muss”.
Schön wäre ein späterer Freigang in einer ruhigen, verkehrsarmen Gegend.

Wenn Sie mehr über unsere schwarzen Panthern erfahren möchten, melden Sie sich bitte unter doris.portz (at) katzenschutzbund-koeln.de (bitte eine Rückrufnummer angeben!)

Zwei gestanden Katerkerle namens Nero und Carlo

19. Dezember 2019

Alter: 10+12 Jahre
Geschlecht: männlich / kastriert
Verträglichkeit: gemeinsam
Haltung: Freigang
Gesundheit: gechippt, neg. Test FiV/Leukose
Schutzgebühr: 130 Euro pro Tier

 

Diese beiden wunderhübschen, gestandenen und wenig zierlichen Kater leben schon seit Jahren auf einem Reiterhof. Da es dort aber genug Fellpfoten gab und die Herren das Leben `von Menschen bedient zu werden´ für gut befunden haben, möchten wir den beiden ein eigenes Zuhause suchen in dem sie sich weiterhin rundum bedienen und verwöhnen lassen können.
Sie sind für ihr Alter echt topfit nur Carlo hat manchmal Probleme mit dem Zahnfleisch. Beide schlafen gerne mit im Bett und gekrault werden ist ganz toll. Nur der weiß/getigerte Carlo ist ganz Katze geblieben und sagt einem wenn es soweit ist, das der König gekrault werden möchte.

Die Kater sind Freigang gewöhnt und sollen ihn auch weiterhin genießen. Vielleicht nutzen Sie ihn nicht mehr so ausgiebig wie früher aber nichts desto trotz sollte es schon eine ruhige Gegend  sein und weit ab von viel befahrenen Straßen.

Aktive und jung gebliebene Senioren wären sicher eine ideale Besetzung als “Pflegepersonal” 🙂 im neuen Zuhause. Großartige “Spieleabende” kann man aber von den beiden nicht mehr erwarten 😉

Größere Kinder sind kein Problem, vor Hunden hat gerade Nero ziemlich Angst.

Da die beiden ihr Leben lang zusammen waren, werden sie auch nur gemeinsam vermittelt.

Wer sich den Text gut durchgelesen hat und das passende Plätzchen für die beiden Herren anbieten kann der meldet sich bitte bei Frau Heinrichs  cerstin.heinrichs(ät)katzenschutzbund-koeln.de