×

Ligo und Ashky, zwei zauberhafte Brüder

17. September 2023

 

Alter: 10.05.2023
Geschlecht: männlich
Verträglichkeit: Einzeltiere / Zweittiere (werden nur zusammen vermittelt)
Haltung: Wohnung mit Balkon oder gesicherter Freigang
Gesundheit: geimpft (Schnupfen/Seuche), entwurmt, gechippt, Mutter neg. FiV/FelV getestet
Schutzgebühr: je Kitten 130 Euro

Ashky ist ein aufgewecktes Kerlchen, welches immer als erster alles ausprobiert und testet. Er ist aber auch ein großer Schmuser und liebt den Körperkontakt. Sein Bruder Ligo macht dann vieles nach, nach dem Motto „ihm ist nichts passiert, dann kann ich das auch machen“.

Die beiden toben wild miteinander,  aber auch mit dem Menschen wird gerne gespielt. Die Ruhephasen dürfen aber auch nicht zu kurz kommen. Sie sind beide sehr anhänglich und Menschenbezogen und brauchen daher ihre Kuscheleinheiten.

Die Kastration im Alter von 6 Monaten ist Pflicht und ein Nachweis darüber wird bei uns eingereicht.

Bei Interesse füllen Sie bitte diesen Fragenbogen für Frau Bonfert aus, vielen Dank

Drei auf einen Streich = Billy Joy, Mini und Coco

17. September 2023


Alter: ca. 16 Wochen
Geschlecht: 1x männlich, 2x weiblich(schildpatt)
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechipt, Billy wurde negativ auf FiV und FeLV getestet.
Haltung
: reine Wohnungshaltung mit oder ohne Balkon.
Vermittlungsgebühr: Coco und Mini je 130 €, Billy Joe 150 €

Wir wurden von Mitarbeitern des Großmarkts darüber informiert, dass sich diese drei Kitten dort aufhalten. Und weil wir sie ja nicht ihrem ungewissen Schicksal überlassen wollten, wurden sie im Alter von ca. 12 Wochen eingefangen.
Alle Drei hatten bis zu diesem Zeitpunkt wenig Kontakt mit Menschen und waren dementsprechend skeptisch. Auf der Pflegestelle legt sich diese Scheu aber nach und nach.
Mit ihrer Kittentypisch verspielten Art kann man sie gut an den Menschen gewöhnen. Dabei helfen auch die Kinder der Familie.
An einigen Trubel sind die Kitten also gewöhnt und daher wäre auch die Vermittlung in eine Familie mit Kindern gut.
Die erste Impfung gegen Schnupfen und Seuche haben sie bereits bekommen, sie zweite Impfung folgt in Kürze.

Das Besondere: wir möchten die Drei gerne zusammen vermitteln.
Coco, Mini und Billy Joe verstehen sich einfach zu gut untereinander und werden im späteren Erwachsenenleben ein gutes Team bilden. Es wäre toll wenn wir dieses Team nicht trennen müssten.

Wer den Dreien ein schönes Zuhause bieten möchten, in einer Wohnung mit viel Platz zum toben, der füllt bitte den Fragebogen  für Frau Rehberg aus.

Unser Kleeblatt: Kasi, Lotte und Lissy

13. September 2023

Alter: geb. *06/2023 (geschätzt)
Geschlecht: 2xweiblich, 1xmännlich
Verträglichkeit: Zweittiere, gerne zusammen
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon, evtl. Freigang
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche)
Schutzgebühr: 130 Euro pro Kitten

Kasi, Lotte und Lissy sind Geschwister, bzw. Kusinen. Sie kamen im Alter von wenigen Wochen zu uns und haben sich in kürzester Zeit zu lieben, menschenbezogenen Schmusemonstern entwickelt. Natürlich ist Spielen und Unsinn-machen auch ganz oben auf der Liste ihrer liebsten Aktivitäten.
Die Drei leben bei einer Familie und haben so auch bereits Kinder-Erfahrung sammeln können.
Und wir müssen sagen, sie machen sich ganz gut darin, Kinderherzen zu erobern. 🙂

Es fällt uns wirklich schwer zu sagen, wer mit wem es am Besten kann, denn die Drei machen quasi alles gemeinsam.
Unser Traum und der der Pflegefamilie wäre deshalb ein Zuhause, in dem alle Drei zusammen einziehen dürften. Sie sind einfach das perfekte Kleeblatt.

Die Kleinen werden zu zweit, zu dritt oder zu einer bereits vorhandenen jüngeren Samtpfote vermittelt. Eine Abgabe in Einzelhaltung oder alleine zu einem älteren Tier erfolgt nicht.

Sie werden bevorzugt in Wohnungshaltung vermittelt.
Ein eventuell vorhandener Freigang muss sehr sicher, ein vorhandener Balkon natürlich gut vernetzt sein.

Die Kastration ist im Alter von 5-6 Monaten vom neuen Besitzer zu veranlassen und ist uns nachzuweisen.

Bei Interesse oder für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Portz über den Fragebogen https://www.katzenschutzbund-koeln.de/vermittlungsfragebogen-dp/

Cookie und Candy – ein unerschrockenes Dreamteam

12. September 2023
Alter: geb. ca. 20.06.2023 (geschätzt)
Geschlecht: 1x weiblich / 1 männlich
Verträglichkeit: nur Zusammen
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon, kein Freigang
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft (Schnupfen/Seuche)
Schutzgebühr: 130€ pro Kitten
Cookie ist ein schwarz-weißes Katerchen und Candy ist ein zierliches Katzenmädchen mit weiß-braun-getigertem Fell.
Die beiden Süßen wurden auf einem Werkstattgelände in Köln gefangen. Ihre Mutter hatte sich ein so sicheres Versteck für ihre beiden Babys ausgesucht, dass es unglaublich schwierig war, an die Beiden heranzukommen. Im Umkehrschluss haben die zwei allerdings auch nichts negatives erlebt und haben bis heute vor nichts und niemandem Angst.
Die beiden lieben sich sehr, schlafen oft aneinander gekuschelt und toben und kämpfen miteinander. Sie werden nur gemeinsam vermittelt.
Cookie und Candy sind unglaublich zutraulich, aber auch frech wie Oscar. Alles wird erforscht, erklettert und auf Spieltauglichkeit geprüft. Ihr neues Zuhause sollte genügend Platz zum Toben bieten und dabei sollte möglichst keine teure Deko im Weg stehen. Einen gut (!) gesicherten Balkon oder Terrasse fänden die beiden super. Freigang ist für Cookie und Candy komplett ausgeschlossen, weil sie wirklich nix fürchten. Dafür sind allerdings andere Haustiere oder auch Kinder gut vorstellbar, auch wenn wir das noch nicht testen konnten.
Ende September bekommen sie ihre zweite Impfung und dürften dann umziehen.
Wenn Sie die beiden kennenlernen möchten, dann füllen Sie bitte den Fragebogen für Frau Eisert aus und geben einen kurzen Einblick in das zukünftige Zuhause.

Snoopy und Alba – wenn zwei sich finden

5. September 2023

Alter: *2021/2022
Geschlecht: weiblich + männlich
Verträglichkeit: nur als Pärchen
Haltung: Freigang in guter grüner Lage, verkehrsberuhigt
Gesundheit: kastriert, geimpft (Schnupfen/Seuche/Tollwut), gechippt, negativ auf FIV/FeLV getestet
Schutzgebühr: 200 Euro je Tier

Die etwas über ein Jahr alte Alba ist so eine bezaubernde „Maus“ – sehr agil, verspielt, verschmust und menschenbezogen – und auch optisch eine Augenweide! Die kleine silbergraue Siam-Mix Katze mit den blauen Augen wurde als Kitten gefunden und ist auf einer Pflegestelle gut behütet und in kätzischer Gesellschaft groß geworden. Alba ist dem Menschen sehr zugetan und schmust gerne, hat aber nicht sooo viel Zeit, weil Action immer wichtiger ist. Dabei ist sie so lustig und ausgelassen, dass es eine Freude ist, ihr zuzuschauen!

Etwas später hat Alba auf der Pflegestelle dann Katerchen Snoopy kennengelernt und die beiden sind ein tolles Team. Snoopy ist ca. 2 Jahre alt und stammt aus einem Kölner Notfall – viele sehr vernachlässigte Katzen auf einem Privatgrundstück wurden Anfang des Jahres von Tierschützern gesichert und auf verschiedene Vereine verteilt.

Snoopy musste erst einmal tierärztlich untersucht und gepäppelt werden – zum Glück war er damals „nur“ sehr untergewichtig und hatte Flöhe und Würmer bis unter die Ohren – aber das gehört jetzt der Vergangenheit an. Zum Vorschein kam ein sehr hübscher und niedlicher Jungkater mit charakteristischer Fellzeichnung, der aber zuerst völlig in Schockstarre verharrte. Dabei immer ganz lieb, man konnte ihn von Anfang an in der Kratzbaumhöhle streicheln – aber genießen konnte er es bisher noch nicht… Jetzt gewinnt er von Tag zu Tag mehr Lebensfreude, spielt und rauft mit Alba, die das prima findet, und gewöhnt sich langsam an Geräusche und Bewegung innerhalb der Wohnung. Und sucht den Kontakt zum Menschen und lässt sich schon zaghaft streicheln.

Bei einem Umzug muss man anfangs aber sicher recht viel Geduld haben und wann Snoopy sich streicheln lässt, das können wir nicht sagen. Entlohnt wird man aber mit den täglichen kleinen Fortschritten seiner Entwicklung, die das Herz erwärmen. Dabei ist für Snoopy ganz wichtig, dass er zusammen mit seiner Freundin Alba ein neues Zuhause erobert – die forsche Alba gibt ihm Sicherheit und wird ihm weiterhin zeigen, dass man zum Menschen Vertrauen fassen darf!

Die beiden brauchen ein ruhiges Zuhause ohne kleine Kinder und Freigang in grüner verkehrsarmer Gegend, fernab von stark befahrenen Straßen. Denn weder Snoopy noch Alba haben Erfahrung mit Verkehr und sind sicher ein wenig sorglos unterwegs…

Wenn Sie Interesse an Snoopy und Alba haben, melden Sie sich bitte mit einem Kurzeinblick über das neue, mögliche Zuhause an Frau Malsch unter 0177-7171312 (auch WhatsApp) oder katzenzuflucht@web.de

Merle und Mama Kiara

30. August 2023

Alter: geb. Kiara: 2022 (geschätzt), Merle: 12.05.2023
Geschlecht: 2xweiblich, Kiara: kastriert
Verträglichkeit: Zweittiere
Haltung: Wohnung mit gesichertem Garten oder Balkon, evtl. Freigang
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche), Kiara negativ getestet (FIV+FeLV)
Schutzgebühr: Kiara: 210 Euro, Merle 130 Euro

Kiara kam von einer unserer Großfangstellen, da war sie schon hoch trächtig. Zwei ihrer Babies haben bereits ein Zuhause gefunden. Nun wartet Nesthäkchen Merle noch mit ihrer Mama auf ein eigenes Zuhause. Beide sind eher ruhige Vertreter ihrer Art und passen recht gut zusammen. Natürlich ist Merle altersmäßig verspielt. Ihre Mama lernt die Unbeschwertheit des Lebens erst gerade kennen. Aber auch sie ist ja noch sehr jung, fast selbst noch ein halbes Kind.
Wir suchen für die Beiden ein Zuhause ohne kleine Kinder.
Denn es ist noch etwas Zeit und Einfühlungsvermögen nötig, bis Kiara eine richtige Kuschelkatze ist. Aber sie hat in den letzten 3 Monaten schon viel über und mit uns Menschen gelernt. Jetzt braucht es nur noch nette und geduldige Menschen, die das letzte Stück zum Weg zur Kuschelkatze mit ihr gehen wollen.

Kiara ist natürlich bereits kastriert, wenn sie ins neue Zuhause einzieht. Die Kastration ihrer kleinen Merle müsste im Alter von 6 Monaten von den neuen Dosenöffnern übernommen werden und ist uns nachzuweisen.

Bei Interesse oder für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Doris Portz über den Fragebogen https://www.katzenschutzbund-koeln.de/vermittlungsfragebogen-dp/

Henni & Ella

21. August 2023

Alter: ca. 1 Jahr (geschätzt)
Geschlecht: 2 x weiblich, kastriert
Verträglichkeit: zusammen
Haltung: Wohnung mit gesichertem Garten oder Balkon
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche), negativ getestet (FIV+FeLV)
Schutzgebühr: 210€ pro Katze

Die zwei Schwestern sind zwei zauberhafte Tricolor Mädels mit sehr unterschiedlichem Charakter. Sie verstehen sich sehr gut und toben sehr gerne und sehr imposant miteinander. Beide sind erstmal schüchtern gegenüber Menschen, da sie eine wilde Mutter hatten von der sie mit etwa 10 Wochen getrennt wurden. Die Scheu legen sie aber schnell ab und suchen dann auch Kontakt, besonders zum Spielen oder einfach mit dem Menschen chillen. Dann sind beide auch zutraulich und kuschelig.

Bei Henni mit ihrer Waschbärmaske geht die Liebe durch den Magen. Sie quatscht wie ein Vögelchen wenn es essen gibt und isst auch durchaus für Katzen eher ungewöhnliche Dinge wie Gurke oder Zucchini. Davor wird auch gerne noch eine Runde damit gespielt. Ihr Verhalten wirkt ein bisschen ulkig. Nach dem toben ist dann auch schnell schlafen angesagt. Bis die nächste Idee kommt.

Ella ist eher zart in ihren Zügen und hat eine sehr interessante Zeichnung mit einem Tiger-Patch an der einen Schulter. Sie ist sehr kuschelig mit den anderen felinen Mitbewohnern und auch schonmal mit dem Menschen. Dann läuft ihr Schnurrmotor auch sofort auf Hochtouren. Sie ist sehr verspielt und bringt einem auch schonmal Spielzeug um zum apportieren aufzufordern.

Beide sind bereits kastriert und leben in der Pflegestelle mit einem gesicherten Balkon, den sie sehr schätzen und lieben. Vor allem Henni ist sehr gerne draußen und lässt sich nicht immer leicht überreden reinzukommen.

Die zwei suchen ein neues Zuhause mit Menschen die ihnen die Aufmerksamkeit widmen können die sie brauchen und wollen. Mit ihnen wird es bestimmt nicht langweilig und es macht große Freude ihrem Treiben beizuwohnen. Da beide etwas schreckhaft und manchmal doch eher vorsichtig mit den Menschen sind, sollten sie nur zu älteren Kindern kommen, die ihre Grenzen erkennen und respektieren können.

Wenn sie diesen wundervollen Schwestern ein Zuhause geben möchten dann füllen Sie bitte diesen Fragenbogen für Frau Heinrichs aus, vielen Dank.

Sulley und Mike

21. August 2023

Alter: geschätzt geb. 04/2023
Geschlecht: männlich
Verträglichkeit: Hunde und andere Katzen wurde nicht getestet. Vermittlung nur gemeinsam!
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon, oder Freigang
Gesundheit: Entwurmt, geimpft (1x Schnupfen/ Seuche, Auffrischung muss in der KW 36 erfolgen), gechipt, negativ getestet auf FIV + FeLV
Schutzgebühr: 160€ pro Tier

Wir haben die beiden Kater nach den Hauptcharakteren des Films „Monster AG“ benannt, nicht weil sie so furchteinflößend sind, sondern weil es kleine Kuschelmonster sind.
Sie lieben sich sehr, weswegen sie unter keinen Umständen getrennt werden!

Sie wünschen sich ein Traumzuhause mit viel Platz und viel Aufmerksamkeit. Wohnungshaltung mit Balkon, oder Garten mit Freilaufgehege wird bevorzugt!

Sie sind sehr menschenbezogen, sie lieben es zu kuscheln, neben den täglichen Spieleinheiten, fordern sie Körperkontakt regelrecht ein. Ein Platz in deinem Bett sollte für die beiden frei sein.

Wir können uns gut vorstellen, dass die zwei gerne mit größeren, nicht allzu stürmischen Kindern (ab 12 J) aufwachsen würden.

Sulley – vollständig: James P. (Patrick) Sullivan
Der kleine weiß/ rote Kater ist mutig, sehr selbstbewusst und absolut liebenswert!!
Selbst beim Tierarzt hört die kleine Brummmaschine nicht auf aus vollster Kraft zu schnurren. Er liebt es einfach so sehr, wenn sich jemand mit ihm beschäftigt.
Beim Spielen geht er auf‘s Ganze. Ohne Rücksicht auf Verluste jagt er den Spielsachen nach, da können auch mal größere Gegenstände umfliegen, Sulley stört das überhaupt nicht, er ist nur auf die Jagd fokussiert. Ist die Jagd vorbei kann man nicht so schnell gucken, schon liegt er wieder auf dem Schoß seiner Menschen und holt sich die nächste Portion Liebe ab.

Ein Traumkater, der allerdings wirklich viel Aufmerksamkeit und wahrscheinlich, durch seine selbstbewusste Art, auch viel Erziehung braucht! Bitte unterschätze das nicht, ohne körperliche und geistige Auslastung könnte er für die falsche Person sehr anstrengend werden. Erfahrungen mit Katzen könnten bei Sulley im Erwachsenenalter von Vorteil sein.

Mike
Er ist einfach zauberhaft! Zuckersüß, etwas zurückhaltend, stubst er einen mit seinem Näschen an, um Aufmerksam und Streicheleinheiten zu erhalten. Er ist sensible, doch mit Sulley an seiner Seite traut er sich fast alles!
Nach ein paar Tagen auf der Pflegestelle taut er mehr und mehr auf, sein Spielen wird stürmischer, und auch beim Kuscheln zeigt er deutlich, dass er Sulley in nichts nach steht!
Er ist einfach nur lieb!

Damit Sulley ihm nicht die ganze Show stiehlt empfiehlt es sich, sich bewusst Zeit für Mike zu nehmen. Spielen stärkt die Bindung und sein Selbstbewusstsein. Leider funkt Sulley gerade beim Spielen öfters dazwischen.

Freigang wäre für die beiden sicher ok nur sollte der nicht mitten in Köln liegen sonder ländlich, weit ab von viel befahrenen Straßen.

Weitere Fotos und Videos: https://Instagram.com/katzenbrueder_monsterag

Die Kastration ist im Alter von 6 Monaten vom neuen Besitzer zu veranlassen und muss uns nachgewiesen werden.

Bei Interesse oder für weitere Informationen füllen Sie bitte diesen Fragebogen für Frau Heinrichs aus, vielen Dank

Lucy und Frida

5. August 2023

 

Alter: geboren ca. 06/2022
Geschlecht: weiblich / kastriert
Verträglichkeit: gemeinsam
Haltung: Wohnung mit gesicherten Balkon
Gesundheit: geimpft (Schnupfen/Seuche), gechippt
Schutzgebühr:180Euro pro Katze

Lucy (links) und Frida (rechts) wurden gemeinsam mit 18 weiteren Katzenkindern, letztes Jahr im Sommer, gesichert. Nach der notwendigen medizinischen Versorgung haben sich die Beiden prächtig entwickelt. Typisch Katzenkinder sind die beiden neugierig, aufgeweckt und verspielt.

Lucy ist eine kleine Diebin, alles was nicht niet und nagelfest ist wird auf Spieltauglichkeit ausgetestet. So hat die Kleine schnell ihre Pflegemama dazu erzogen auch ja ihre Kugelschreiber weg zu sperren. Das Highlight ist jedoch wenn Pflegemama die Angel oder den Puschel auspackt, dann gibt es kein halten mehr. Natürlich darf die Kuschelzeit nicht zu kurz kommen. Beim Kuscheln kann Lucy jedoch auch nicht ruhig bleiben, sondern versucht immer noch näher an einen ranzukommen. Nur auf Ihrem Lieblingsbettchen findet Sie beim streicheln Ruhe, hier schaltet sie vollkommen ab. Daher muss sie das natürlich beim Umzug mitnehmen.

Frida hingegen ist eine kleine Prinzessin. Ihr Lieblingsplatz ist auf Pflegemuttis Bauch. Hier räkelt sie sich und lässt sich beim einschlafen gerne das Bäuchlein kraulen. Hier ist natürlich aufstehen verboten, das wird direkt mit einem meckernden Mauzen kommentiert. Frida weiß natürlich bereits ganz genau wie sie bekommt was sie möchte, bereits in den ersten Tagen hatte sie Pflegemuttis und -papis Herz im sturm erobert. Ihr Lieblingsspielzeug ist das Spielbällchen, das wird mit großem Eifer  immer wieder Apportiert.

Beide haben einen einzigartigen Charakter. Fremden gegenüber sind sie anfänglich skeptisch, was sich jedoch zügig legt. Kinder kennen sie sporadisch und sind neugierig, daher sollten Kinder ab 5 Jahren durchaus möglich sein. Mit anderen Katzen kommen sie gut zurecht, aber Hunde kennen sie nicht.

Für einen ausgewogenen Alltag brauchen beide jedoch die Möglichkeit sich mal die frische Luft um die Nase wehen zulassen und brauchen daher einen abgesicherten Balkon oder gesicherten Garten. Eine Vermittlung in den offenen Freigang möchten wir für die Beiden nicht.

Wenn Sie die beiden kennenlernen möchten füllen Sie bitte den Fragebogen für Frau Eisert aus.

Fabio und Angelo

23. Juli 2023

Alter: 1-2 Jahre(geschätzt)
Geschlecht: 2xmännlich, kastriert
Verträglichkeit: Zweittiere, zusammen
Haltung: Wohnung mit gesichertem Garten oder Freigang
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche), negativ getestet (FIV+FeLV)
Schutzgebühr: 210 Euro pro Tier

Fabio (nachtschwarz) und Angelo (weiß mit schwarzen Punkten) wurden uns von Anwohnern gemeldet, da ihre Besitzer wohl ausgezogen waren, ohne die Jungs mitzunehmen.
Beide waren weder kastriert noch gekennzeichnet. Dies haben wir natürlich schnell nachgeholt.

Angelo ist der verschmuste, sanfte Typ, der nur ganz kurz überlegt, bevor er sich mit seinem Gegenüber anfreundet. Er ist eine richtige Knutschkugel, verschmust und anhänglich. Er lässt sich sogar hochheben.
Fabio ist da deutlich misstrauischer. Er versteckt sich vor Unbekanntem und braucht auch Angelo’s Anwesenheit und Vorbild, um sich sicher zu sein, dass alles in Ordnung ist.
Bei Fabio muss man sich das Vertrauen wirklich erarbeiten. Ist das gelungen, ist auch er ein junger Kater, der neugierig nach den Leckerchen angelt, die man ihm hinhält.

Wir suchen für die Jungs ein Zuhause mit Menschen, die schon etwas Katzenerfahrung haben. Denn Fabio braucht Geduld und Verständnis, damit auch aus ihm eine verschmuste und entspannte Samtpfote wird, wie Angelo bereits eine ist.

Die Beiden würden sich sicher über ein Zuhause mit späterem Freigang in einer geeigneten Wohngegend freuen. Ein gesicherter Garten wäre natürlich auch toll.
Ob auch eine Wohnung mit gesichertem Balkon reichen würde, können wir derzeit noch nicht sagen, dazu ist es noch zu früh, denn die Beiden sind erst vor Kurzem von der Quarantäne-Station auf ihre jetzige Pflegestelle umgezogen.

Bei Interesse oder für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Doris Portz über den Fragebogen https://www.katzenschutzbund-koeln.de/vermittlungsfragebogen-dp/