×

Pumi und Toni

14. September 2021

Alter: geb. Pumi: ca. 1.05.2021 (geschätzt), Toni 11.05.2021 (auf Pflegestelle geboren)
Geschlecht: 1xweiblich, 1xmännlich
Verträglichkeit: Zweittiere, nur zusammen!
Haltung: große Wohnung mit gesichertem Balkon oder gesichertem Garten, kein Freigang
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche),
Pumi: dreibeinig

Schutzgebühr: Pumi: 140 Euro, Toni: 180 Euro

Kater Pumi und Kätzchen Toni suchen ein gemeinsames Zuhause.

Toni ist quasi eine Mini-Katze in Maincoon-Optik. Sie ist die einzige Tochter von unserer Mama Else, die keine Langhaar-Katze ist.
Auf ihrer Pflegestelle hat sie Pumi kennen- und lieben-gelernt.
Zwei, wie sie optisch unterschiedlicher nicht sein könnten und doch ein Pärchen, dass sich gesucht und gefunden hat.

Pumi war erst wenige Wochen alt, als er in einem Großmarktlager schwer verletzt gefunden wurde. Sein Hinterbeinchen war so schwer zerquetscht, dass ihm nur eine sofortige Notoperation sein Leben gerettet hat. Seitdem springt er auf 3 Beinen durchs Leben. Wie das so ist, die Tiere stört es nicht, es sind die Menschen, die ein Problem damit haben.
Pumi kommt auf jedes Sofa, klettert auf Kratzbäume und ist schnell wie ein Blitz, er spielt und tobt, wie jedes andere Katzenkind.
Und am Liebsten machen die Beiden das natürlich gemeinsam. 🙂

Ein wenig muss natürlich schon auf Pumi geachtet werden. So darf er kein Übergewicht entwickeln und auch die Stärkung seiner Muskulatur ist wichtig, damit sich nicht im Alter gesundheitliche Probleme einstellen. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass sich Pumi zu einem Couch-Potatoe entwickelt, scheint aus heutiger Sicht eher gering. Dafür bewegt er sich viel zu gerne.

Pumi und Toni sind zwei Energiebündel, die gerne spielen, toben und schmusen.
Sie kennen Kinder und lieben es, auch mit diesen zu spielen. Kinder sollten trotzdem in einem Alter sein, wo die die Bedürfnisse der Tiere erkennen können.

Das neue Zuhause von Pumi und Toni sollte möglichst ebenerdig sein, ein Zuhause über mehrere Stockwerke kommt leider nicht in Frage.
Schön wäre ein gesicherter Balkon oder Garten. Sie werden nicht in den Freigang vermittelt.
Und ihre Menschen sollten viel Zeit haben, sich mit diesen beiden bezaubernden Katzen zu beschäftigen. Das ist der große Wunsch ihrer Pflegeeltern, die sich nur das Beste für diese beiden Herzenbsbrecher wünschen.

Die Kastration ist im Alter von 5-6 Monaten durch den neuen Besitzer zu veranlassen und muss uns nachgewiesen werden.

Bei Interesse oder für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Doris Portz über den Fragebogen https://www.katzenschutzbund-koeln.de/vermittlungsfragebogen-dp/

Lizzy und Jackie

2. September 2021

Alter: geb. 28.09.2017 und 27.10.2017
Geschlecht: 1xweiblich, 1xmännlich/kastriert
Verträglichkeit: Zweittiere, nur zusammen!
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon oder gesichertem Garten, kein Freigang!
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche, Tollwut), negativ getestet (FIV+FeLV)
Schutzgebühr: 250 Euro pro Tier

Lizzy und Jackie wurden abgegeben, da ihre Besitzerin erkrankte und sich nicht mehr um ihre Lieblinge kümmern konnte.

Die Beiden mögen sich sehr, weshalb sie auch nur zusammen in ein neues Zuhause einziehen dürfen.
Bei ihnen handelt es sich um BKH ohne Papiere. Jackie (black-silver-tabby) und Lizzy (black-silver-shaded) sind zwei liebe, kleine Mäuse, die auch recht schnell Zutrauen fassen.
Sie spielen gerne und mögen es auch, wenn sich Kinder mit ihnen beschäftigen.

Wir suchen ein Zuhause mit Menschen, die sich gerne mit diesen beiden Goldstücken beschäftigen. Eine Möglichkeit, sich in der Sonne zu räkeln, sollte es allerdings im neuen Zuhause
auch geben.
Ein gesicherter Balkon oder ein abgesicherter Garten wären daher Voraussetzung.

Bei Interesse oder für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Doris Portz über den Fragebogen https://www.katzenschutzbund-koeln.de/vermittlungsfragebogen-dp/