×

Anmerkung zu Vermittlungshilfe extern

15. Juli 2022

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen Katzen vor, die sich noch in der Obhut ihrer Besitzer befinden. Diese haben uns kontaktiert, weil sie ihre Katzen aus den unterschiedlichsten Gründen abgeben müssen/nicht mehr halten können (z.B. weil Nachwuchs kam, Allergien auftraten, Trennung, Umzug etc).
Da wir oft aus Platzgründen nicht alle Tiere auf unsere Pflegestellen aufnehmen können, bieten wir hier den Besitzern eine Plattform, um bekannt zu machen, dass sie für ihre Tiere ein neues Zuhause suchen. Auch ist es für die Katzen natürlich angenehmer, nicht dem Umweg über eine Pflegestelle machen zu müssen.

Da uns die Tiere nicht bekannt sind weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass wir weder Rechte noch Pflichten an diesen Tieren haben! Die Vermittlungen erfolgen ausschließlich privat und durch/mit dem Besitzer.
Wir geben und übernehmen keinerlei Garantien.

Best Buddy Chico

29. Mai 2022

 alt=

Geschlecht: männlich / kastriert
Verträglichkeit: Einzel- oder Zweittier
Haltung: Freigang
Gesundheit: geimpft und gechippt
Alter: 4 Jahre

Chico sucht ein neues Zuhause aus gesundheitlichen Gründen des Besitzers und aufgrund eines Umzugs, bei dem der benötigte Freigang nicht mehr möglich ist.

Chico (Europäischer Kurzhaar) liebt es, beschmust zu werden und kommt immer selber zum Kraulen, am liebsten am Kopf. Er legt sich auch auf den Boden und wälzt sich, um sein Wunsch Ausdruck zu verleihen.  Ebenso legt er sich zu seinem Menschen aufs Sofa und lässt es sich gut gehen.

Zu Fremden ist er anfangs erst etwas scheu, nach einiger Zeit nähert er sich jedoch langsam und begutachtet den Neuling. Auch Kinder sind kein Problem, diese sind öfter in seinem jetzigen Hause zu Besuch.

Chico lebt zwar derzeit alleine bei seinem Besitzer, versteht sich aber auch mit anderen Katzen. Als Freigänger hat er draußen mit anderen Katzen/Kater gespielt. Von daher wäre es schön, wenn in seinem neuen Zuhause ein sozialer Katzenkumpel auf ihn warten würde.

Ideal wären liebevolle Dosenöffner, wo er auch weiterhin Freigänger sein kann und viele Aufmerksamkeit und Schmuseeinheiten bekommt.

Wenn Sie Chico ein neues Zuhause geben wollen, dann wenden Sie sich an Michaela Lotz 02205/8940759 (abends oder AB) oder Michaela.Lotz(ät)katzenschutzbund-koeln.de

Henry oder Finnie

26. Mai 2022


Alter: 4 + 6 Jahre
Geschlecht: weiblich/ männlich / kastriert
Verträglichkeit: Einzeltier / Zweittier
Haltung: Wohnung mit Balkon/Freigang
Gesundheit: geimpft (Schnupfen/Seuche), gechippt, neg. FiV/FelV getestet
Das ist jetzt eine etwas traurige Geschichte. Diese Katzen haben wir von einem Haushalt übernommen, in dem eine junge Frau völlig überfodert war mit den vielen Katzen, die sie sich zugelegt hatte.
Ihre Pflegestelle haben sie so gut um den Finger gewickelt, dass sie bleiben durften.
Leider haben sie sich jetzt etwas entgegengesetzt entwickelt und mögen nun nicht mehr miteinander leben. Selbst mit Hilfe einer Tierpsychologin konnte keine Besserung erzielt werden. Und so muss nun einer gehen, leider.

Das Problem, beide sind nicht ganz gesund. Welcher der beiden nun das bessere passende Zuhause findet, wird gehen müssen, auch wenn es den Besitzerinnen das Herz bricht, zumal beide wirklich liebenswerte Wesen sind.

Henry (ca. 4J), der wunderhübsche grau-weiße Kater, braucht auf jeden Fall Freigang und ist sehr dominant anderen Katzen gegenüber. An sich sehr verspielt, verschmust und Menschen gegenüber sehr freundlich. Er könnte sicher auch als Einzeltier vermittelt werden. Leider hat er starke Probleme mit Struvitsteinen und braucht dauerhaft Urinary Futter und 2x täglich ein Nahrungsergänzungsmittel, was er aber unproplematisch frisst.

Finni *RESERVIERT*ist ca. 6 Jahre alt, sehr verschmust, umgänglich und unkompliziert. Sie hat eine Herzerkrankung die aber derzeit noch nicht behandlungswürdig ist. Es sollte aber 1x jährlich ein Herzultraschall vorgenommen werden, damit man rechtzeitig eingreifen kann, falls nötig. Freigang wäre schön, ist aber kein Muss, wenn sie genug Menschen um sich hat.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Marx unter 0174 726 0604

Cleo und Lutz sowie Maja

26. Mai 2022

Alter: *2017 und 2018
Geschlecht: weiblich/männlich/ kastriert
Verträglichkeit: Zweittier
Haltung: Freigang
Gesundheit: geimpft (Schnupfen/Seuche), gechippt

Diese drei Katzen suchen ein neues Zuhause weil der Sohn (ca. 2 Jahre) eine starke Katzenhaarallergie entwickelte, so dass die Katzen seitdem nicht mehr ins Haus dürfen. Sie werden draussen im Garten versorgt und haben dort Unterschlupf, aber das ist für die Katzen natürlich keine Lösung.
Wir würden uns freuen wenn alle drei Katzen zusammen bleiben können aber wenn das nicht geht so sollten zumindest Cleo und Lutz zusammen bleiben können da sie schon aneinander hängen.

Die kleine schwarze Katze ist Maja, EKH, geb. 06.06.2017 – zierlich, ängstlich, scheu – zugänglich, wenn man ihr viel Aufmerksamkeit gibt. Dann ist sie auch verschmust.
Gerne alleine zu Vermitteln. Sie hat leider auch oft Angst vor anderen Katzen und lässt sich schnell unterkriegen.

Die weiss/dunkle Katze heißt Cleo, EKH geb. 31.03.2018 – zierlich, total verschmust und anhänglich, sehr liebes Tier.

Der Rot/weisse Kater: Lutz, geb. 26.06.2017 – kräftiger Kater, verschmust und gemütlich unterwegs.

Wenn Sie sich für diese Tiere interessieren und ihnen ein liebevolles Zuhause geben wollen, dann wenden Sie sich an Michaela Lotz 02205/8940759 (abends oder AB) oder Michaela.Lotz(ät)katzenschutzbund-koeln.de

Rudi

26. Mai 2022

Alter: *9/2018
Geschlecht: männlich / kastriert
Verträglichkeit: Zweittier
Haltung: Freigang oder Wohnung mit Balkon
Gesundheit: geimpft (Schnupfen/Seuche,Tollwut), gechippt
Rudi stammt aus einer Katzengruppe einer Tierklinik und sollte unser Zweitkater werden.
Leider kann sich unser erster Kater nicht mit der Zusammenführung anfreunden. Mehrere Versuche scheiterten leider.
Rudi hat keine Probleme und geht stets freundlich auf andere Katze zu. Er ist verspielt und legt außerdem „hündische“ Verhaltensweisen an den Tag. Das heißt, er gibt Laut wenn er etwas sieht; läuft gerne hinterher und ist gerne mittendrin statt nur dabei.

Wir suchen nun ein neues Zuhause, in dem sich Rudi wohlfühlt. Wir würden uns besonders freuen, wenn er zu einer
anderen Katze kommt, die charakterlich ähnlich ist. Da er sich oft eher wie ein Jungtier verhält (etwas voreilig bei der Annäherung und beim Beschnuppern), passt er zu einem Menschen mit viel Zeit oder einer sozialen anderen Katze. Kinder sollten auch kein Problem sein. Rudi ist definitiv kein Einzelgänger.

Wenn Sie Rudi ein liebevolles Zuhause geben wollen, dann wenden Sie sich an Michaela Lotz 02205/8940759 (abends oder AB) oder Michaela.Lotz(ät)katzenschutzbund-koeln.de

Schmusiges Katzenpaar Fina und Homer

3. Mai 2022

Geschlecht: weiblich + männlich / kastriert
Verträglichkeit: Zusammen vermittelt
Haltung: Wohnung mit Balkon
Gesundheit: Grundimmunisierung
Alter: 13 + 14 Jahre

Das süße Katzenpaar suchen ein neues Zuhause, weil insbesondere die sensible Fina zunehmend durch den Nachwuchs der Besitzer gestresst ist.
Die weiß-braune Fina ist 14 Jahre alt und ist als Kitten von einem Bauernhof zu Ihren Dosenöffnern gekommen. Sie ist eher schüchtern und erst einmal zurückhaltend. Doch wenn sie jemanden näher kennengelernt hat, ist sie verschmust und sucht die Nähe des Menschen, indem sie für gelegentliche Streicheleinheiten kommt. Sie legt sich gerne auf die Beine ihrer Vertrauensperson und lässt sich von dort auf ihrem Rücken/ Kopf kraulen. Fina ist sehr lieb und süß. Eine echte Schönheit, die viel Ruhe und einen Rückzugsort braucht.
Der Grautiger Homer  ist 13 Jahre alt und ebenfalls als Kitten zu seinen Besitzern gekommen. Er ist sehr zutraulich und verschmust. Homer lässt sich keine Streicheleinheiten entgehen, egal von wem. Er geht sehr aktiv auf Menschen zu, legt sich vor die Füße oder auf die Couch  seines Menschen und fordert mit Schnurren das Kraulen ein.
Beide Miezen liegen gerne auf dem Balkon in der Sonne, von daher sollte ein gesichertes Außenplätzchen vorhanden sein. Kleine Kinder sollten nicht in dem neuen Zuhause leben, ältere dürften kein Problem sein.
Die Beiden kuscheln gerne zusammen. Mittlerweile sind sie altersgemäß recht ruhig geworden, dennoch spielen sie manchmal noch Fangen  miteinander und kebbeln sich ein wenig.  Daher werden Fina und Homer nur zusammen vermittelt.

Wenn Sie dem süßen Katzenpaar ein neues Zuhause geben wollen, dann wenden Sie sich an Michaela Lotz 02205/8940759 (abends oder AB) oder Michaela.Lotz(ät)katzenschutzbund-koeln.de