×

Zazu und Rafiki (gemeinsame Vermittlung)

28. Juli 2021

Alter: *30.03.2021
Geschlecht: männlich
Verträglichkeit: Zusammen
Haltung: Wohnung mit Balkon
Gesundheit: geimpft (Schnupfen/Seuche), gechippt
Schutzgebühr: 110 Euro pro Katze

Diese beiden Jungs sind Brüder und wurden auf einer unserer Pflegestellen geboren. Sie sind wie alle Katzenkinder neugierig und verspielt.
Der Tiger ist sehr zutraulich sein Bruder Rafiki ist etwas zurückhaltender, taut aber schnell auf und rockt am liebsten gemeinsam mit seinem Bruder die Bude und dekorieren sie um. Sie sind sehr aktiv und sollten daher im neuen Zuhause viel Platz und einen gesicherten Balkon vorfinden. Gegen Hunde haben sie nichts einzuwenden, diese kennen sie von der Pflegestelle.:-)
Mitte August erhalten sie die zweite Impfung und können dann in ihr neues Zuhause ziehen.

Bei Interesse füllen Sie bitte diesen Fragenbogen für Frau Heinrichs aus, vielen Dank
https://www.katzenschutzbund-koeln.de/vermittlungsfragebogen-ch/

Svenja und Sascha

27. Juli 2021

Alter: geb. ca. 30.03.2021 (geschätzt)
Geschlecht: 2xweiblich
Verträglichkeit: Zweittiere
Haltung: große Wohnung mit gesichertem Balkon, evtl. Freigang
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, 1xgeimpft (Schnupfen/Seuche)
Schutzgebühr: 110 Euro pro Kitten

Svenja und Sascha wurden in einem Hinterhof geboren und waren schon etwas älter, als sie zu uns kamen.
Noch sind die Beiden nicht handzahm, aber sie sind auf einem guten Weg.
Besonders die schwarze Sascha geht mutig voran und nimmt auch bereits Leckerchen aus der Hand oder macht mit, wenn die Federangel ausgepackt wird.
Beide sind sehr verspielt und kommen auch in einer Katzengruppe gut mit erwachsenen Tieren zurecht.

Svenja und Sascha haben richtig Power, sie rennen und toben sehr ausgelassen und brauchen in einem neuen Zuhaue auch Platz dafür.

Ihre neuen Menschen sollten Erfahrung mit scheueren Tieren haben, denn sie sollen schließlich irgendwann genau so zahm sein, als wären sie behütet in einem Zuhause geboren worden.
Für Katzenanfänger oder Familien mit kleinen Kindern sind sie daher nicht geeignet.

Die Süßen werden bevorzugt in Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon vermittelt. Die Vermittlung erfolgt Paarweise oder zu einem ähnlich alten vorhandenen Tier.
Eine Vermittlung in Einzelhaltung erfolgt natürlich nicht.

Die Kastration ist im Alter von 5-6 Monaten vom neuen Besitzer zu veranlassen und muss uns nachgewiesen werden.

Bei Interesse oder für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Doris Portz über den Fragebogen https://www.katzenschutzbund-koeln.de/vermittlungsfragebogen-dp/

Ingo, Jeff und/oder Lou

26. Juli 2021

Alter: geb. ca. 23.03.2021
Geschlecht: 2xmännlich, 1xweiblich
Verträglichkeit: Zweittiere
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon, evtl. Freigang
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, 1xgeimpft (Schnupfen/Seuche), Mutter negativ getestet (FIV+FeLV)
Schutzgebühr: 110 Euro pro Kitten

Diese süße Rasselbande wurde von Mama Moira in einem Garten geboren und kamen im Alter von wenigen Tagen zu uns. Ihre Geschwister haben bereits ein für-immer-Zuhause bei ihrer Pflegemama gefunden.

Ingo – Er ist der Größte des Wurfs, gleichzeitig ist er jedoch sehr schüchtern, aber auch sehr neugierig. Alle unbekannten Dinge mag er erstmal nicht, im Zweifel werden diese befaucht. Natürlich muss er das aber trotzdem aus sicherer Entfernung beobachten und ist interessiert daran zu verstehen, was passiert, Angst hin oder her. Schließlich gehört den Mutigen die Welt! Laute Geräusche lassen ihn zusammenzucken und Hände -besonders fremde Hände- sind für ihn auch immer noch irgendwie unheimlich. Sobald eine in Sicht kommt bringt er sich in sichere Entfernung. Wenn aber die Geschwister glücklich schnurrend mit ihrem Menschen kuscheln und sich kraulen lassen, dann möchte er das auch und überwindet all seine Bedenken und Ängste und reiht sich ein. Das genießt er dann und schnurrt im Chor mit. Ingo sucht trotz aller Skepsis bewusst menschliche Nähe und legt sich z.B. an die Füße. Natürlich mag auch er spielen und Insekten jagen. Er kann aber auch bei seinen Geschwistern durchaus aufmüpfig werden und Raufspiele einfordern. Sein liebster Ort ist der Kratzbaum.

Jeff – … ist ein aufgewecktes und eigenständiges Kerlchen. Er kann gut sein eigenes Ding machen. Jeff mag Streicheln und Kraulen, wenn ihm danach ist, sehr gerne. Das wird dann auch mit lautem Schnurren verkündet. Er ist sehr anhänglich und gesprächig und kann auch gut mal fordernd miauen. Mit Geschwistern raufen mag er manchmal und manchmal gar nicht. Und natürlich spielt er altersmäßig auch sehr gerne. Kuscheltiere und Kugelbahn sind große Spielfavoriten. Spielzeug und Futter werden auch schon einmal mit einem knurren vor den Geschwistern verteidigt. Irgendwie muss man bei so vielen Geschwistern ja auch mal dran kommen 😉

Lou – …ist eine wunderhübsche zarte Maus, die gerne beobachtet und an allem interessiert ist, aber durchaus auch aufdrehen kann. Sie findet immer irgendwo einen Gegenstand (Kabelbinder, Blätter, Steine) mit dem sie spielen kann. Insekten fangen macht ihr auch großen Spaß. Sie düst auch gerne mal mit Vollgas durch die Gegend und macht lustige Geräusche dabei, dann werden auch die Artgenossen mit einbezogen. Haben die keine Lust, ist Lou wenig beeindruckt und düst einfach weiter. Mit dem Essen ist sie ein bisschen pingelig, am liebsten mag sie Häppchen in Soße, Trockenfutter und Snacks. Sie ist sehr zutraulich und anhänglich und mag kraulen und kuscheln sehr. Gemeinsames Chillen mit ihrem Menschen findet sie super.


Die Süßen werden bevorzugt in Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon vermittelt. Die Vermittlung erfolgt Paarweise oder zu einem ähnlich alten vorhandenen Tier.
Eine Vermittlung in Einzelhaltung erfolgt natürlich nicht.

Die Kastration ist im Alter von 5-6 Monaten vom neuen Besitzer zu veranlassen und muss uns nachgewiesen werden.

Bei Interesse oder für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Doris Portz über den Fragebogen https://www.katzenschutzbund-koeln.de/vermittlungsfragebogen-dp/

Rotty, Monty und/oder Eddy

25. Juli 2021

Alter: geb. 7.04.2021
Geschlecht: 3xmännlich
Verträglichkeit: Zweittiere, Rotty und Monty nur gemeinsam
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, 1xgeimpft (Schnupfen/Seuche), Mutter negativ getestet (FIV+FeLV)
Schutzgebühr: 110 Euro pro Kitten

Hallo, mein Name ist Rotty. Meine Geschwister und ich wurden auf einer Pflegestelle geboren. Ich bin mit meinem schönen roten Fell natürlich ein Prachtkerl. Mein Charakter ist jedoch nicht weniger prächtig. Ich schmuse gerne und überzeuge durch ein besonders lautes Schnurren. Dann lasse ich mir auch gerne meinen Bauch kraulen. Ich liebe es zu toben, spiele für mein Leben gerne und für Leckerlis tue ich einiges. Gerne möchte ich mit Monty zusammen in unser neues Zuhause einziehen.

Hallo, mein Name ist Monty. Auch wenn ich öfter etwas scheu tue und keck weg laufe, wenn mich jemand schnappen möchte, genieße ich meine Streicheleinheiten im richtigen Moment sehr. So sehr, dass ich mich oft neben meinen Menschen zum Schlafen hinlege oder sogar zum Kuscheln komme. Um meine Schmuse-Einheitenn zu bekommen, mache ich dann gerne mit einem süßen Mauzen auf mich aufmerksam. Ansonsten bin ich ein ganz normales Katerkind. Ich liebe es zu Toben, spiele für mein Leben gern und für Leckerlis tue ich auch so einiges. Ich möchte gerne mit Rotty zusammen ins neue Zuhause einziehen. Ganz toll wäre es natürlich, wenn wir unseren Bruder Eddy auch noch mitbringen dürfen.

Und ich bin der Eddy. Natürlich würde ich mich sehr freuen, wenn ich mit meinen Brüdern Monty und Rotty zusammen bleiben könnte. Denn wir sind schon ein tolles Team.
Wenn das aber nicht geht, dann wäre ein cooler Katzenkumpel in meinem Alter toll, der zu mir passt.
Kurz zu mir: Meine Pflegemama sagt immer, ich sei der treudööfste meines Wurfs. Aber tja, was soll ich schon tun? Ich bin halt besonders liebenswert, ein bisschen verträumt und manchmal maunze ich auch einfach mal so vor mich hin. Schmuseeinheiten sind auch toll. Eigentlich muss man mich nur antippen und ich bin schon am Schnurren. Ich bin auf jeden Fall ein Freund für’s Leben. Genau wie meine Brüder liebe ich es zu spielen und zu toben. Naja, und das mit den Leckerchen… das kennt ihr ja auch schon 🙂

Die Jungs werden nur in Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon vermittelt. Eine Vermittlung in den Freigang erfolgt nicht.

Die Kastration ist im Alter von 5-6 Monaten vom neuen Besitzer zu veranlassen und muss uns nachgewiesen werden.

Bei Interesse oder für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Doris Portz über den Fragebogen https://www.katzenschutzbund-koeln.de/vermittlungsfragebogen-dp/

Lilly und Max

25. Juli 2021

Alter: geb. 31.03.2021
Geschlecht: 1xweiblich, 1xmännlich
Verträglichkeit: Zweittiere, nur zusammen
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon oder gesicherter Freigang
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche), Mutter negativ getestet (FIV+FeLV)
Schutzgebühr: 110 Euro pro Kitten

Lilly und Max wurden zusammen mit zwei weiteren Geschwistern auf unserer Pflegestelle geboren. Sie sind zahm und schnurren auch wie die Weltmeister, wenn man sie krabbelt.
Ausdauernde Schmuser sind sie altersbedingt im Moment noch nicht. Lieber spielen und toben sie, wobei ihr Mensch da gerne mitmachen darf.
Die Kitten sind gut sozialisiert und kommen auch mit anderen Katzen sehr gut zurecht.
Da die Beiden sehr aneinander hängen und vieles gemeinsam unternehmen, möchten wir sie nur zusammen vermitteln.

Auf ihrer Pflegestelle haben sie einen gesicherten Garten kennengelernt. Es sollte also zumindest einen abgesicherten Balkon in ihrem neuen Zuhause geben.

Die Kastration muss im Alter von ca. 5-6 Monaten durch den neuen Besitzer erfolgen und ist uns nachzuweisen.

Bei Interesse oder für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Doris Portz über den Fragebogen https://www.katzenschutzbund-koeln.de/vermittlungsfragebogen-dp/

Anna

25. Juli 2021

Alter: geb. 31.03.2021
Geschlecht: weiblich
Verträglichkeit: Zweittier
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon oder gesichertem Freigang
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, 1xgeimpft (Schnupfen/Seuche), Mutter negativ getestet (FIV+FeLV)
Schutzgebühr: 110 Euro

*RESERVIERT*

Anna wurde zusammen mit ihren Geschwistern auf unserer Pflegestelle geboren.
Eine ausdauernde Schmuserin ist sie altersbedingt im Moment noch nicht. Lieber spielt und tobt sie, wobei ihr Mensch da gerne mitmachen darf.

Auf ihrer Pflegestelle hat Anna einen gesicherten Garten kennengelernt. Es sollte also zumindest einen abgesicherten Balkon in ihrem neuen Zuhause geben.

Die Kastration muss im Alter von ca. 5-6 Monaten durch den neuen Besitzer erfolgen und ist uns nachzuweisen.

Bei Interesse oder für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Doris Portz über den Fragebogen https://www.katzenschutzbund-koeln.de/vermittlungsfragebogen-dp/

Peanut und Picasso (nur gemeinsame Vermittlung)

18. Juli 2021

Alter: *08.03.2021
Geschlecht: männlich
Verträglichkeit: Gemeinsam
Haltung: Wohnung mit Balkon
Gesundheit: geimpft (Schnupfen/Seuche), gechippt
Schutzgebühr: 110 Euro pro Katze
*RESERVIERT*
Nein, es handelt sich hier nicht, wie man wegen der großen Ohren vermuten könnte, um die neue Rasse der hochbeinigen, langschwänzigen Fledermauskatze. Die beiden müssen aber noch in ihre Ohren hinweinwachsen 🙂

Sie wurden, wie ihre Schwestern Paloma und Patschuli, auf einer unserer Pflegestellen geboren.
Da sie jeweils ein gutes Team abgeben werden sie nur gemeinsam vermittelt (Bitte keine Anfrage für ein einzelnes Tier)

Sie sind sehr aktiv, rennen, rasen tobend durch die Wohnung und benötigen daher viel Platz. Sie sind sehr neugierig und aufgeschlossen, immer mittendrin statt nur dabei. Sie helfen auch gerne beim spülen, kehren, saugen (keine Angst vor dem Staubsauger), putzen, Klo sauber machen, Betten beziehen etc. Leider haben wir sie noch nicht dazu bekommen, dass sie einen Teil dieser Arbeit jetzt mal selber ausführen 🙂 Auch im Homeoffice sind sie gerne dabei. Peanut liebt es Taschentuchpackungen zu kapern und Picasso (schwarz) hat auch immer was zu erzählen .
Wenn sie mal gerade nicht die Bude rocken sind sie aber auch sehr verschmust und anhänglich, manchmal sogar etwas zu aufdringlich.

Sie werden nur in Wohnungshaltung vermittelt. Das neue Zuhause sollte es auf jeden Fall über einen abgesicherten Balkon verfügen. Ältere Kinder sind kein Problem, Hunde kennen sie nicht.
Die Kastration muss im Alter von 5-6 Monaten durch den neuen Besitzer erfolgen.

Bei Interesse füllen Sie bitte den Fragenbogen für Frau Heinrichs aus, vielen Dank

https://www.katzenschutzbund-koeln.de/vermittlungsfragebogen-ch/

Paloma und Patschuli (nur gemeinsame Vermittlung)

18. Juli 2021

Alter: *08.03.2021
Geschlecht: weiblich
Verträglichkeit: Gemeinsam
Haltung: Wohnung mit Balkon
Gesundheit: geimpft (Schnupfen/Seuche), gechippt
Schutzgebühr: 110 Euro pro Katze
*RESERVIERT*
Nein, es handelt sich hier nicht, wie man wegen der großen Ohren vermuten könnte, um die neue Rasse der hochbeinigen, langschwänzigen Fledermauskatze. Die beiden müssen aber noch in ihre Ohren hinweinwachsen 🙂

Sie wurden, wie ihre Brüder Picasso und Peanut, auf einer unserer Pflegestellen geboren.
Da sie jeweils ein gutes Team abgeben werden sie nur gemeinsam vermittelt (Bitte keine Anfrage für ein einzelnes Tier)

Sie sind sehr aktiv, rennen, rasen tobend durch die Wohnung und benötigen daher viel Platz. Sie sind sehr neugierig und aufgeschlossen, immer mittendrin statt nur dabei. Sie helfen auch gerne beim spülen, kehren, saugen (keine Angst vor dem Staubsauger), putzen, Klo sauber machen, Betten beziehen etc. Leider haben wir sie noch nicht dazu bekommen, dass sie einen Teil dieser Arbeit jetzt mal selber ausführen 🙂 Auch im Homeoffice sind sie gerne dabei.
Wenn sie mal gerade nicht die Bude rocken sind sie aber auch sehr verschmust und anhänglich, manchmal sogar etwas zu aufdringlich. Pssst, Paloma ist ein Käserindenjunckie und Patschuli liebt es die Antirutschaufkleber der Bdewanne durch die Wohnug zu schleppen 😉

Sie werden nur in Wohnungshaltung vermittelt. Das neue Zuhause sollte es auf jeden Fall über einen abgesicherten Balkon verfügen. Ältere Kinder sind kein Problem, Hunde kennen sie nicht.
Die Kastration muss im Alter von ca. 6 Monaten durch den neuen Besitzer erfolgen.

Bei Interesse füllen Sie bitte den Frgenbogen für Frau Heinrichs aus, vielen Dank

https://www.katzenschutzbund-koeln.de/vermittlungsfragebogen-ch/

Hänsel und Winnie, zwei zauberhafte Lackfellchen

21. Juni 2021

Alter: *22.03.2021
Geschlecht: männlich
Verträglichkeit: Zweittier= gemeinsam
Haltung: Wohnung mit Balkon
Gesundheit: geimpft (Schnupfen/Seuche), gechippt
Schutzgebühr: 110 Euro pro Katze


Die beiden Brüder wurden zusammen mit ihrer Schwester Gretel in unserer Obhut geboren. Die Mama Nala ist eine kleine Helicoptermutter und hat die Pflegestelle lange nicht an die Babys herangelassen. Und wenn doch hat sie wie ein Schießhund aufgepasst. Als kleine Halbwilde ist das ja auch fast verständlich. Viel Gutes hatte sie ja bis dato noch nicht vom Menschen erfahren.

So schlimm finden die Kinder den Menschen jetzt nicht, sie sind verspielt und neugierig auf die Welt.
Man sieht Hensel schon an das er ein kleiner Draufgänger ist. Er probiert alles aus, spielt und tobt mit seinem Bruder.
Winny ist allerdings eher anfangs zurückhaltend und sensibel aber sehr aufgeweckt, beobachtet erstmal den Menschen. Toben mit Hensel geht aber ohne jede Vorsicht.
Man muss halt damit rechnen, dass diese beiden einem die Bude auf links drehen können. Daher ist viel Platz zum spielen und toben ein Muss. Ebenso der abgesicherte Balkon. Ältere Kinder sind kein Problem.
Die Mutter ist negativ FiV/FelV getestet. Wenn die 2te Impfung durch ist können sie ihre Köfferchen packen.

Die beiden werden nur gemeinsam in Wohnungshaltung mit abgesichertem Balkon vermittelt. Nicht einzeln und nicht in Freigang! Die Kastration muss im Alter von ca. 6 Monaten von dem neuen Besitzer vorgenommen werden

Bei Interesse füllen Sie bitte diesen Fragenbogen für Frau Heinrichs aus, vielen Dank
https://www.katzenschutzbund-koeln.de/vermittlungsfragebogen-ch/

Gretelchen mit den großen Augen

18. Juni 2021

Alter: *22.03.2021
Geschlecht: weiblich
Verträglichkeit: Zweittier
Haltung: Wohnung mit Balkon
Gesundheit: geimpft (Schnupfen/Seuche), gechippt
Schutzgebühr: 110 Euro
*RESERVIERT*

Auch sie ist ein Kind unserer Helikoptermama Nala, die Schwester von Hänsel und Winny und wurde bei uns geboren.
Wie ihre Mama ist sie etwas zurückhaltend und beobachtet erst mal aber wenn dann die Leckerchen kommen, dann gibt es kein Halten mehr. Damit und mit viel spielen wird man ihr Herz erobern.
Wie viele Mädels beschäftigt sie sich auch schon mal alleine aber das toben mit ihren Brüder findet sie Klasse, auch wenn sie da nicht so mithalten kann, sie ist halt doch ein Mädchen.:-)

Wir suchen für die kleine Maus ein Zuhause wo sie eine ähnlich alte Kumpeline antrifft und wo es viel Platz zum spielen unt toben sowie einen abgesicherten Balkon gibt. Kinder wären nicht so ihr Ding. Nala ist negativ FiV und FelV getestet und sobald die 2te Impfung in ein paar Wochen durch ist kann sie die Köfferchen packen. Sie wird nicht als Einzelkatze vermittelt!
Die Kastration muss im Alter von ca. 6 Monaten von dem neuen Besitzer vorgenommen werden.

Bei Interesse füllen Sie bitte diesen Fragenbogen für Frau Heinrichs aus, vielen Dank
https://www.katzenschutzbund-koeln.de/vermittlungsfragebogen-ch/