Hinweis bei Interesse an Katzenkindern!

19. September 2020

Liebe Interessentin, lieber Interessent,

ganz herzlichen Dank für das Interesse an unseren Tieren.

Wir haben eine große Bitte:
Bitte rufen Sie uns NICHT an, wenn Sie einer Fellnase ein neues Zuhause geben wollen. Bitte schreiben Sie uns!!! Am Besten nutzen Sie die im Artikel angegebene Mailadresse.

Es geht nicht darum, wer am Schnellsten ist, es geht darum, wer am Besten zu unseren Tieren passt und welche Tiere zu Ihnen!

Wir sind alle ehrenamtlich tätig, haben einen Beruf, eine Familie und im Moment sehr, sehr viele Tierschutzaufgaben, die unsere Zeit in Anspruch nehmen. Schreiben würde uns helfen, das alles besser “unter einen Hut” zu bekommen.

Sie helfen uns auch, wenn Sie in Ihrer eMail schon einige Angaben zu den Haltungsbedingungen machen, wie Familienanschluss, andere Tiere, Wohnungsgröße (Balkon, wenn ja schon vernetzt?) und die genaue Adresse bei vorgesehenem Freigang.
Und wenn Sie dann Ihre Telefonnummer für einen Rückruf angegeben haben, melden wir uns bestimmt kurzfristig bei Ihnen 🙂

Katzenkinder werden nicht in Einzelhaltung vermittelt, sie brauchen einen ähnlich alten Artgenossen zum glücklich sein. Keine alte Katze und kein Hund können das bieten, was ein Spielkumpel kann.

Ganz herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Ihr Verständnis
Ihr Team vom Katzenschutzbund Köln e.V.

Grisou und Nera – das halbe Kleeblatt

19. September 2020

Alter: ca. 1. Mai 2020
Geschlecht: 1x männlich / 1x weiblich
Verträglichkeit: Zweittier (am liebsten zusammen!)
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon oder Garten
Gesundheit: entfloht, entwurmt, gechippt, geimpft, Mutter negativ getestet (FIV+FeLV)
Schutzgebühr: 110 Euro pro Kitten

Grisou und Nera wurden mit zwei weiteren Geschwisterchen wild geboren und kamen zusammen mit ihrer Mama zu uns. Die andere Hälfte dieses 4-blättrigen Kleeblatts bleibt auf Dauer bei der Pflegestelle, für Grisou und Nera heißt es nun, ihr für-immer-Zuhause zufinden. Grisou ist eher zurückhaltend und sanft, obwohl er der Größte der Viererbande ist. Er wird bestimmt ein recht stattlicher Kater, ist jetzt schon ein wahrer Schmusetiger, der bei Streicheleinheiten auch schon mal kurzzeitig vergisst, dass der Magen knurrt und das Futter schon serviert ist. Vorsichtig lässt er seinen Geschwistern meist den Vortritt in neuen Situationen.

Nera ist morgens die Erste, die zur Pflegemama hüpft, um sich eine große Portion Kuscheln abzuholen und kaum, dass man ihr Köpfchen berührt, wirft sie auch schon ihren Schnurr-Motor an. Sie zeigt deutlich, was sie will und was nicht. Sie ist clever, mal forsch, mal abwartend.

Beide kuscheln zusammen, raufen miteinander und üben, große Katze/Kater zu sein. Sie sind menschenbezogen, kittentypisch sehr verspielt und neugierig und ebenso geschickte Fliegenfänger wie Spielangeljäger. In neuen Situationen und bei ihnen fremden Personen sind sie anfangs noch scheu, dann aber siegt doch die Neugier und mit Leckerchen kann man sie schnell für sich gewinnen. Die beiden werden vorzugsweise gemeinsam, sonst zu einer bereits vorhandenen etwa gleichaltrigen Samtpfote vermittelt. Eine Abgabe in Einzelhaltung erfolgt nicht!

Sie werden in Wohnungshaltung mit vor Einzug gesichertem Balkon/Garten vermittelt.

Auch Familien mit Kindern kommen in Frage, Hunde kennen sie bislang nicht.

Grisou und Nera sind entfloht, entwurmt, gechippt, 2x geimpft (Schnupfen/Seuche), Mutter negativgetestet (FIV+FeLV). Die Kastration ist im Alter von 5-6 Monaten vom neuen Besitzer zu veranlassen und uns nachzuweisen.

Wenn Sie unseren Kitten ein neues Zuhause geben möchten, melden Sie sich bitte bei Frau Rehberg unter dagmar.rehberg(at)katzenschutzbund-koeln.de (bitte Rückrufnummerangeben!)

Katzenmädchen Bulut

6. September 2020

Alter: 26.04.2020 (Angabe Vorbesitzer)
Geschlecht: weiblich
Verträglichkeit: Zweittier
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon, evtl. Freigang
Gesundheit: entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft (Schnupfen/Seuche)
Schutzgebühr: 110 Euro

Bulut wurde wegen Allergie eines Familienmitglieds bei uns abgegeben. Sie hat sich schnell auf ihrer Pflegestelle eingelebt, ist interessiert an ihren Mitsamtpfoten und auch sonst ein sehr liebes, verspieltes und zutrauliches Katzenkind.

In ihrem neuen Zuhause sollte es bereits eine liebe, junge Samtpfote geben. Denn sie wird natürlich nicht in Einzelhaltung vermittelt.

Die Kastration ist im Alter von 5-6 Monaten vom neuen Besitzer zu veranlassen.

Wenn Sie Bulut ein neues Zuhause geben möchten, melden Sie sich bitte unter doris.portz (at) katzenschutzbund-koeln.de (bitte eine Rückrufnummer angeben!)

Die Wusels

10. August 2020



Alter: * Mai 2020
Geschlecht: 1 x weiblich / 5 x männlich
Verträglichkeit: Zweittier
Haltung: Wohnung mit Balkon
Gesundheit: geimpft (Schnupfen/Seuche), gechippt, entwurmt, entfloht
Schutzgebühr: 110 Euro pro Tier
*Jamy, Jerry, Dino und Kalle sind bereits umgezogen, Lillifee und Oskar sind reserviert*
Hier stellen wir Ihnen eine absolute Rasselbande vor. Bei 5 Jungs und nur einem Mädel ist das auch nicht verwunderlich, bei diesen 6 geht es immmer rund. Vom ruppigen kleinen Kampfschweinchen bis zum ruhigeren Verteter ist charakterlich alles dabei.
Allerdings sind sie alle noch etwas scheu was sich aber auf jeden Fall geben wird wenn sie erst mal ihr eigenes Zuhause haben. Auf jeden Fall werden Sie die Bude auf links drehen, versprochen 🙂
Wir wünschen uns für die neugierigen und sehr verspielten Wusels ein Zuhause in schöner großen Wohnung mit abgesichertem Balkon. Sie können Ende August/Anfang September nach der 2ten Impfung ihre Köfferchen packen und in die weite Welt hinaus ziehen.

Sie können zu zweit oder zu einer bereits vorhandenen, ähnlich alten!!!! Katze, dazu vermittelt werden.
Die Kastration muss im Alter von ca. 6 Monaten von dem neuen Besitzer vorgenommen werden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Heinrichs unter cerstin.heinrichs(ät)katzenschutzbund-koeln.de

Timon, Pumba, Kiara, Kula, Adia, Janja, Jasiri und Vitani

19. Juli 2020

Alter: geb. 13.05. und 15.05.2020
Geschlecht: 6xweiblich, 2xmännlich
Verträglichkeit: Zweittiere
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon oder Garten, evtl. Freigang
Gesundheit: entwurmt, entfloht, 1xgeimpft (Schnupfen/Seuche), gechippt
Mütter negativ getestet (FIV+FeLV)
Schutzgebühr: 110 Euro pro Kitten
*Alle Kitten sind reserviert*

Bergisch Gladbach ist ein weißer Flecken auf der Landkarte, wenn es um Kastrationspflicht geht. Letztes Jahr hat dort eine nicht kastrierte Katze mit Besitzer 5 Kitten zur Welt gebracht. Leider fühlte die Besitzerin sich für diese nicht zuständig und irgendwie auch sonst keiner. 4 der 5 Kitten waren weiblich und jede dieser noch nicht einmal 10 Monate alten Jungkatzen hat dieses Jahr Kitten zur Welt gebracht. Diese 8 sind die Babies von 2 dieser jungen Mütter, die ihre Babies im Abstand von nur wenigen Tagen in einer Waschküche zur Welt gebracht haben. Wenigstens da hat man uns dann doch Bescheid gesagt (die Besitzerin der Urmutter war es natürlich nicht).

Die Kleinen sind jetzt behütet auf einer unserer Pflegestellen aufgewachsen und werden von ihren Müttern gemeinsam erzogen. Alle sind sehr menschenbezogen, quirlig und verspielt. Sie sind auch für Familien mit Kindern geeignet.

Sie werden zu zweit oder zu einer bereits vorhandenen jüngeren Samtpfote vermittelt. Eine Abgabe in Einzelhaltung erfolgt natürlich nicht.
Die Vermittlung erfolgt bevorzugt in Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon/Garten.
Ein eventuell vorhandener Freigang muss sehr sicher sein.

Die 2. Impfung erfolgt Mitte August und ab dann können sie auch in ein neues Zuhause umziehen.

Die Kastration ist im Alter von 5-6 Monaten vom neuen Besitzer zu veranlassen.

Wenn Sie diesen süßen Zwergen ein neues Zuhause geben möchten, melden Sie sich bitte bei doris.portz (at) katzenschutzbund-koeln.de (bitte eine Rückrufnummer angeben!)