×

Barnie und Elli

1. Dezember 2021

Barnie und Elli haben genau die Menschen gefunden, die auf unserem Wunschzettel standen. Besser hätte es für die Beiden nicht kommen können, denken wir 🙂

Unsere Jerry

30. November 2021

Jerry hat im zweiten Anlauf das passende Zuhause gefunden 🙂

Grautigerchen Nala

16. November 2021

Nala hat ein tolles neues Zuhause gefunden. Es hat etwas länger gedauert aber manchmal… was lange währt…..Deine Pflegemama ist traurig, vermisst dich schon sehr, weiß aber, was für ein tolles Zuhause du nun hast, was sie dir nicht bieten könnte, und das stimmt sie wieder froh.

Hier eine Nachricht der neuen Besitzerin:
Nala kam vor ziemlich genau einem Jahr zu mir. Ich hatte sie ein paar Mal auf der Pflegestelle besucht. Sie lebte dort hauptsächlich im Schrank und ich habe sie nicht jedes Mal gesehen. Sie lebte früher auf der Straße und wurde dort, hochschwanger an der Futterstelle eingefangen. Entsprechend scheu war sie.
Als sie dann zu mir kam, versteckte sie sich sofort unter dem Kleiderschrank. Ich hatte extra ein Katzenzimmer eingerichtet, damit sich Nala langsam an die neue Situation gewöhnen konnte. Auch an meine alte Katze Greta, die bereits seit einigen Jahren bei mir lebt.
Es ergab sich dann die glückliche Situation, dass ich noch eine weitere Katze von der Pflegestelle dazu bekam. Die kleine Lotte. Sie war erst ein Jahr alt und hatte sich bereits auf der Pflegestelle mit Nala angefreundet. Lotte war kein bisschen scheu. Sie war neugierig, verspielt und sehr zugewandt.
Nala konnte uns aus ihrem Versteck heraus beobachten. Ich denke, das hat mit dazu beigetragen, dass sie so schnell zutraulich wurde.
Allerdings war sie die ersten zwei Wochen hauptsächlich unterm Schrank. In der Nacht kam sie mal raus, um aufs Klo zu gehen, fraß aber die ersten Tage sehr wenig. Irgendwann lies ich die Zimmertür nachts offen, weil Lotte unbedingt raus wollte. Die Begegnung zwischen Lotte und meiner alten Katze, verlief sehr gut. Nach einigen Knurren und Fauchen, hatte Greta die Kleine akzeptiert. Nur wenn Lotte mal zu frech wurde, wies Greta sie in ihre Schranken. Immer sehr liebevoll. Aber, wie würde die Begegnung mit Nala werden? Nala war ja schon geschätzt 2 Jahre alt und hatte sicher keinen Welpenstatus mehr.
Als ich, nach ca. 2 Wochen die Tür offen hatte und im Wohnzimmer auf dem Sofa saß und fern sah, kam Nala hereinspaziert. Die Neugierde hatte gesiegt. Sie drückte sich zwar noch vorsichtig an der Wand entlang und behielt mich im Auge. Gewann jedoch mit jedem Tag an Sicherheit.  Sie begann ausgelassen mit Lotte zu spielen und meine Gegenwart zu akzeptieren. Wir spielten auch alle Drei miteinander Es war deutlich zu sehen, dass sie von Tag zu Tag an Sicherheit gewann.
Greta und Nala blieben respektvoll auf Abstand. Es war klar, dass Greta, meine alte Katze, die Chefin ist. Damit können Alle gut leben.
Nala kam immer öfter und immer näher. Sie legte sich auf die Sofalehne, direkt neben mir und irgendwann sogar aufs Sofa. Vorsichtig begann ich sie zu streicheln. Sie begann es zu genießen und schnurrt dabei.
Nach ca 4 Monaten hatte Nala so großes Vertrauen gefasst, dass ich sie in den Freigang lassen konnte. Es dauerte eine Zeit lang, sie an die Katzenklappe zu gewöhnen. Sie ist einfach sehr vorsichtig. Lotte hatte es, in ihrer jugendlichen Unbeschwertheit, sofort raus.  Beide genießen den Garten und den Freigang sichtlich. Nala hat sich zu einer fleißigen Mäusejägerin entwickelt, die sie mir manchmal auch als Geschenk in die Wohnung bringt.
Mittlerweile ist es so, dass Nala ihre Streicheleinheiten sogar einfordert. Sie streicht mir um die Beine und maunzt mich an. Sie kommt aufs Sofa oder ins Bett und kuschelt sich an mich. Sie genießt ihr neues Leben sichtlich.
Auch mit Greta hat sie sich angefreundet. Sie liegen manchmal zusammen auf dem Sofa oder im Bett. Alle Drei haben sich ganz wunderbar und friedlich zusammengefunden.
Ich bin immer wieder erstaunt und erfreut, wie gut sich Nala entwickelt hat und wie zutraulich sie geworden ist. Gut, es brauchte etwas Zeit, Geduld und Liebe. Das hat sich aber auch absolut gelohnt. Wir haben einander sehr ins Herz geschlossen.

Liebe Grüße

Mo

Alexia

14. November 2021


Alexia hat ein neues zu Hause gefunden und ist dort – wie erwartet – auch sofort angekommen. Lasse es dir gut gehen und genieße dein Leben!

Ente und Murmel

8. November 2021


Diese beiden Herzensbrecher haben das passende Zuhause für sich gefunden, bei Menschen, die sie so akzeptieren wie sie sind und ihnen Zeit geben anzukommen.

Kati sucht dringend liebevolle Menschen für ihren letzten Lebensabschnitt

7. November 2021


Wir freuen uns sehr, dass sich jemand dieser tollen Katzen angenommen hat um ihr den Rest des Lebens noch so schön wie möglich zu machen.

Jimi und Johnny

1. November 2021

Die beiden Jungs haben ein schönes Zuhause gefunden mit viel Platz zum toben, spielen und jagen und lieben Menschen, die sie richtig lieb haben werden.

 

Mona und Lisa // Pflege oder auch Endstelle gesucht

30. Oktober 2021

Tja, wer hübsch ist hat es leicht. Die beiden Mädels haben schnell ein neues Zuhause gefunden und das obwohl sie noch etwas scheu und auch noch schwarz sind 😉

Mickey, auf der Suche nach einem passenden Kumpel

28. Oktober 2021

Wir freuen uns sehr – Mickey hat ein ganz tolles, neues Zuhause gefunden und lebt sich sehr gut ein. Sein neuer Kumpel und er passen sehr gut zusammen und lernen sich gerade lieben. Auch bei Katzen ist es wichtig, dass die Chemie stimmt. Diesmal tut sie das hoffentlich bei Mickey 🙂

Peanut und Picasso (nur gemeinsame Vermittlung)

18. Oktober 2021

Es hat etwas länger gedauert aber beide Jungs haben ein gutes neues Zuhause gefunden.